Neueste Rezepte

Schweinerippchen mit Himbeer-Sorghum-Barbecue-Sauce

Schweinerippchen mit Himbeer-Sorghum-Barbecue-Sauce


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Sprühen Sie das Innere des Slow Cookers mit Kochspray ein.

Schneiden Sie die Rippen in 2- bis 3-Rippen-Portionen, damit sie in einen 5- bis 6-Quart-Slow-Cooker passen. Reiben Sie die Rippchen großzügig mit der Gewürzmischung ein und stellen Sie sie mit den dickeren Enden nach unten an die Wände des Slow Cookers. Abdecken und auf niedriger Stufe garen, bis die Rippchen weich, aber noch fest genug sind, um auf dem Grill zu halten, ohne auseinander zu fallen, mindestens 5 Stunden und bis zu 7 Stunden lang. (Achten Sie darauf, sie nicht zu verkochen.)

Währenddessen die Soße herstellen. Kombinieren Sie in einem Mixer die Himbeeren, Knoblauch, Zwiebel, braunen Zucker, Sorghumsirup, Ketchup, Apfelessig, Ingwer und rote Paprikaflocken. Gut pürieren. Die Sauce durch ein Sieb (gut ausdrücken) in einen Topf passieren und ohne Deckel bei schwacher Hitze 30 Minuten kochen, bis sie eingedickt ist. (Sie können das Sieben der Sauce durch ein Sieb überspringen, wenn Ihnen die Kerne nichts ausmachen.) Mit Salz und Pfeffer abschmecken und zum Abkühlen beiseite stellen.

Wenn die Rippchen fertig gegart sind, heizen Sie einen Grill bei mittlerer Hitze vor.

Die Rippchen großzügig mit der Sauce bestreichen und grillen, bis sie schön knusprig und karamellisiert sind, 3-4 Minuten pro Seite. (Achten Sie darauf, dass sie nicht anbrennen.) Alternativ können Sie die Rippchen im Slow Cooker soßen und auf hoher Stufe weitergaren. Servieren Sie die Rippchen mit einer zusätzlichen Sauce an der Seite und vielen Servietten.


  • ¼ Tasse hellbrauner Zucker
  • 3 Esslöffel Meersalz
  • 4 ½ Teelöffel Chilipulver
  • 4 ½ Teelöffel getrocknete Zitronenschale
  • 4 ½ Teelöffel Paprika
  • 4 ½ Teelöffel Zwiebelpulver
  • 2 Teelöffel Cayennepfeffer
  • 2 Teelöffel schwarzer Pfeffer
  • 1 Tasse kernlose Himbeermarmelade
  • ¼ Tasse Chipotle-Salsa
  • ¼ Tasse weißer Zucker
  • 1 ½ Teelöffel Zwiebelpulver
  • 1 Teelöffel Apfelessig
  • ¼ Teelöffel Hickory-Flüssigrauch
  • ⅛ Teelöffel Cayennepfeffer
  • 2 Racks Smithfield® Extra Tender Pork Back Ribs, Membran entfernt
  • 1 Tasse Handvoll Hickory- oder Apfelholzspäne zum Räuchern, in Wasser eingeweicht und abgetropft
  • ¾ Tasse Tamarindensaft, in einer Sprühflasche*

Etwa eine Stunde vor dem Rauchen trocken reiben. Alle Zutaten in einer kleinen Schüssel gut vermischen. Die Rippen mit Papiertüchern trocken tupfen, beide Seiten der Rippen großzügig einreiben. 1 Stunde bei Raumtemperatur ruhen lassen.

Währenddessen die Soße herstellen. Alle Zutaten in einen mittelgroßen Topf geben und bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Hitze reduzieren und 15 Minuten köcheln lassen, bis sie leicht eingedickt sind, dabei häufig umrühren. Auf Raumtemperatur abkühlen lassen und kühl stellen.

Erhitzen Sie Holzkohle- oder Gasgrill für indirektes Garen bei 250 bis 300 Grad F. Fügen Sie abgetropfte Holzspäne hinzu, falls verwendet.

Die Rippchen mit der Fleischseite nach oben in eine Fettpfanne legen und 2 Stunden garen. Besprühen Sie beide Seiten der Rippen mit Tamarindensaft. Fügen Sie etwa alle 45 Minuten etwa 12 Kohlen zu einem Holzkohlegrill hinzu, um die Hitze aufrechtzuerhalten.

Kochen Sie die Rippchen noch 1 bis 2 Stunden weiter, bis sie sehr zart sind, und besprühen Sie sie alle 30 Minuten mit Tamarindensaft. Fügen Sie nach Bedarf weitere Kohlen hinzu, um die Temperatur für einen Holzkohlegrill zu halten.

Rippchen bei direkter Hitze auf den Grill schieben und mit Sauce bestreichen. Etwa 5 Minuten kochen, bis die Sauce fest ist. Rippchen wenden und mit mehr Sauce wiederholen.


Schweinefleisch aus

Dieses Rezept beginnt mit der gleichen Methode, die ich in meinem Beitrag The Secret to Grilled Baby Back Spare Ribs teile. Geheimnis, nicht wahr? Nicht mehr, aber so einfach.

Bevor Sie überhaupt daran denken, den Grill aufzuwärmen, werden die Rippchen im Ofen langsam und langsam gebacken und später auf dem Grill zu einem rauchigen Saibling fertig. Beachten Sie, dass Sie vor dem Grillen 3 Stunden Backzeit benötigen. Wenn Sie unter Zeitdruck stehen, können Sie die Rippchen am Vortag backen, auf der Theke auf Raumtemperatur stellen und sie dann direkt vor dem Servieren auf dem Grill zubereiten.

Quelle: Dispatch.com

Ich bevorzuge einfach Schweinerippchen gegenüber Rindfleischrippen, aber wenn Sie ein fleischiger Esser sind (ich habe das nicht getestet), können Sie die gleiche Kochmethode verwenden und Ihre Kochzeit überprüfen, um die größere Rippengröße zu berücksichtigen.

Ich habe zwei verschiedene Rippenstücke verwendet, um dieses Rezept bei zwei verschiedenen Gelegenheiten zu testen. Als erstes gab es Babyback-Schweinerippchen. Sie sind ein magereres Stück Fleisch, das etwas schneller gart und mehr Knochen hat. Sie können den Bogen auf dem letzten Rippenfoto dieses Beitrags sehen.

Für die nächste Runde habe ich mich für die geschnittenen Schweinerippchen nach St. Louis-Art entschieden. Fleischiger und gleichmäßiger im Schnitt, die geschnittenen Rippen selbst hatten größere Portionsgrößen und der Geschmack und die Zartheit waren köstlich. Sie waren mein Favorit und sind auf dem ersten Foto oben in diesem Beitrag zu sehen.

Um die Rippchen langsam zu kochen, gibt mein Mann ihnen zuerst eine Schicht Trockenreibewürze. Während er sagt, dass die Rippchen dann einige Stunden (bis über Nacht) im Kühlschrank stehen sollten, um die Würze zu ziehen, hatten wir beim letzten Mal keine Zeit und haben sie einfach gewürzt und dann in den Ofen geworfen. Könnte ich einen Unterschied feststellen? Sag es ihm nicht, aber nicht wirklich.

Um die Rippchen über die Apfelwein-Schmorflüssigkeit zu heben, legen wir sie auf ein umrandetes Backblech, das mit einem Drahtkühlgitter auf Einmachglasringen belegt ist, damit das Fleisch nicht matschig wird und oben und sogar unten schön braun wird.


Rezeptzusammenfassung

  • 2 mittelgroße Zwiebeln, in Scheiben geschnitten und in Ringe geteilt
  • 3 Pfund Schweinerippchen im Landhausstil
  • 1 18-Unzen-Glas kernlose Himbeerkonserven
  • 1 Chipotle-Paprika aus der Dose in Adobo-Sauce
  • ⅓ Tasse Apfelwein oder Saft
  • 2 Esslöffel Balsamico-Essig

Legen Sie Zwiebeln in einen 4- bis 5-Quart-Slow-Cooker. Rippchen auf die Zwiebeln legen. Kombinieren Sie in einem Mixer Konfitüre, Chipotle-Pfeffer, Apfelwein und Essig. Abdecken und glatt rühren. 1-1/4 Tassen Himbeermischung für die Saucenabdeckung aufheben und kalt stellen, bis sie benötigt wird. Gießen Sie die restliche Himbeermischung über die Rippen im Herd.

Zugedeckt 8 bis 10 Stunden bei niedriger Hitze oder 4 bis 5 Stunden bei hoher Hitze kochen.

Für die Soße in einem mittelgroßen Topf die reservierte Himbeermischung zum Kochen bringen und die Hitze reduzieren. Ohne Deckel 5 Minuten köcheln lassen. Mit einer Zange die Rippchen und geschnittenen Zwiebeln in eine Servierschüssel geben und die Kochflüssigkeit wegwerfen. Etwas von der Sauce über Rippchen und Zwiebeln verteilen. Restliche Soße passieren. Ergibt 4 bis 6 Portionen.


Barbecue-Rippen mit einem Chipotle-Himbeer-BBQ-Sauce-Rezept

Wenn die Leute hierher zum Grillen kommen, sind Rippchen zweifellos das am meisten nachgefragte Gericht. Dies sind möglicherweise die besten aller Zeiten. Ich verwende Cajun Rub und Marinade. Anschließend mit unserer Chipotle Raspberry BBQ Sauce verfeinern. Patti kauft gerade gekauften Cole Slaw als Beilage und legt ihn in eine hübsche Schüssel.

4 Racks mit Babyrückenrippen
Cajun Rub und Marinade (jede Marke, die Sie mögen)
Chipotle Himbeer BBQ Sauce
Salz, Pfeffer, Knoblauchpulver nach Geschmack
Worcestershire-Sauce-Spray

Hinweis: Ich verwende eine Sprühflasche, wenn ich auf dem Grill koche, der mit einer Worcestershire-Sauce und einer Flüssigrauchmischung gefüllt ist, die die Dinge feucht hält und Tonnen von Aromen hinzufügt. (Mix besteht aus 3 Teilen Worcestershire mit 1 Teil Flüssigrauch)

Mit den Händen die Gewürze in die Rippen reiben, mit Worcestershire-Mischung besprühen und die Sauce über jedes Rippengestell streichen. Bereiten Sie den Smoker vor, Sie sollten eine Temperatur von etwa 200-250 Grad haben. Denken Sie daran, Sie werden hier langsam und langsam. Dies dauert den ganzen Tag (4-6 Stunden), stellen Sie sicher, dass Sie genügend kalte Getränke haben.

Lassen Sie diese Jungs im Rauch ruhen, bis sich das Fleisch vom Knochen löst, und fügen Sie nach Bedarf Holzkohle und Holzspäne hinzu. Sprühen Sie von Zeit zu Zeit alles mit Ihrem Worcestershire-Spray ein, damit die Dinge nicht austrocknen. Bürsten Sie sie ein paar Minuten (30) mit BBQ-Sauce ab, bevor Sie sie vom Grill nehmen. Lassen Sie sie weiter bräunen. Achten Sie darauf, dass die Sauce nicht anbrennt.

Ich mag ein bisschen ZING in meiner Sauce. Manche nennen diese Sauce heiß. Ich denke also, Sie müssen nach Ihrem eigenen Geschmack gehen. Ich, ich mag es zu rauchen …

Chipotle Himbeer-BBQ-Sauce ist schwer zu finden und wenn Sie es tun, ist es teuer. Ich mache meine eigenen. Ich kaufe 4 Flaschen beliebiger .99-Sauce (Hunts macht 4 davon). Eine große Dose Chipotle-Chili, eine große süße Zwiebel, eine Hand voll Knoblauchzehen, ein oder 2 Esslöffel zerdrückte rote Paprikaflocken, zwei Esslöffel Chipotle-Chilipulver, zwei Esslöffel Flüssigrauch und ein großes Glas Himbeerkonfitüre. Alles in einer Küchenmaschine verquirlen, bis es glatt ist, oder wenn Sie es vorziehen, ein wenig stückig zu lassen. Patti mag es klobig, ich mag es einfach… sehr.

Denken Sie daran, dass ein Rezept nur eine Gliederung ist, die nicht in Stein gemeißelt ist. Scheuen Sie sich nicht, Ihren Geschmack zu ändern.


Wie man mit Sorghum glasierte Schweinerippchen macht

Für viele Leute dreht sich bei Rippchen alles um die richtige Sauce. Sie hüten ihr Rezept eifersüchtig. Abgesehen von der Tatsache, dass ich nicht an Geheimrezepte glaube, denke ich, dass es irgendwie den Punkt verfehlt.

Für mich geht es bei Rippen um die Technik. Ich könnte einmal eine hausgemachte Zwiebelsauce verwenden und das nächste Mal eine Tomatensauce verwenden. Es ist jedes Mal anders, … aber es ist immer gut. Wieso den? Weil ich schmecke, während ich gehe. Wenn es zu salzig ist, füge ich etwas Zucker hinzu. Zu süß? Vielleicht noch etwas Pfeffer, um ihm Biss zu geben.

Die heutige Version verwendet Sorghummelasse anstelle des braunen Zuckers, den ich normalerweise verwende.

Zutaten


1-2 Racks Rückenrippen
Apfelessig
Sojamelasse
Chipotle-Pfeffer (optional)
koscheres Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Richtungen

Schmoren Sie die Rippen

Die Rippen abspülen und trocken tupfen. Legen Sie jedes Rippenstück auf ein großes Stück Hochleistungsfolie. Tragen Sie eine großzügige Schicht Salz und schwarzen Pfeffer auf.

Legen Sie die Rippchen kopfüber in die Folie. Ziehen Sie die Seiten nach oben in eine Zeltform und rollen Sie es dann herunter, bis es gerade die Rückseite der Rippen berührt, aber nicht fest. Falten Sie die Enden um, um die Folie zu schließen.


Wenn Sie ein paar scharfe Gerichte zubereiten, — habe ich nur ein Rack auf diese Weise gemacht — , bevor Sie die Folie einwickeln, stauben Sie die Chipotle ab und klopfen Sie sie in das Fleisch.

Die eingewickelten Rippchen auf ein Backblech legen und bei 200° drei Stunden oder länger garen. Sie müssen mit den Rippen langsam und langsam gehen, um genügend Zeit zu haben, um das Kollagen herauszugeben. Technisch gesehen ist dies das Schmoren der Rippen. Das bedeutet, dass sie teilweise in Flüssigkeit getaucht werden, sobald sie anfangen, etwas Flüssigkeit abzugeben. Es ist gut, um härtere Fleischstücke zart zu machen.

Mach die Soße

Öffnen Sie nach drei oder mehr Stunden ein Ende der Folie und gießen Sie die Flüssigkeit in einen Topf.

Schließen Sie die Folie wieder, schalten Sie den Ofen aus und legen Sie die Rippchen wieder hinein, während Sie die Sauce zubereiten.

Fügen Sie die gleiche Menge Essig hinzu, die Sie von den Rippen erhalten haben. Deshalb kann ich dir kein genaues Rezept für die Soße geben: Ich weiß nicht, wie viel Flüssigkeit ich bekomme. Sorghum hinzufügen und umrühren. Probieren Sie weiter, bis die Süße des Sorghums mit der Säure des Essigs ausgeglichen ist. Ich hatte zu etwa gleichen Teilen Essig, Sorghum und Flüssigkeit von den Rippen. Fügen Sie viel Pfeffer hinzu. (Ich mag Pfeffer. Musst du nicht.)


Die Sauce bei mittlerer Hitze rühren, bis sie sich auf die Hälfte reduziert hat und anfängt einzudicken. Es ist fertig, wenn es auf der Rückseite eines Löffels klebt.

Schmecken Sie die Sauce nicht, ohne sie vorher anzublasen! Dieses Zeug ist dick, klebrig und heiß. Versteh es nicht.

Die Rippchen glasieren

Legen Sie die Rippchen auf einen gut geölten Grill über die niedrigste Flamme, die sie halten wird.

Sie können den mit dem Chipotle sehen. Wenn Sie zwei solche Geschmacksrichtungen verwenden, achten Sie darauf, welche davon welche ist. Sie können den Unterschied möglicherweise nicht sehen, wenn Sie fertig sind.

Drehe die Rippchen etwa jede Minute um und trage eine weitere Schicht Soße auf.

Tragen Sie die Sauce direkt nach dem Wenden der Rippchen auf, damit sie auf dem Fleisch statt auf dem Grill gart.

Drehen Sie die Rippen abwechselnd von vorne nach hinten und von vorne nach hinten, damit alle Hotspots ausgeglichen werden.

Machen Sie mehrere Schichten Sauce auf jeder Seite. Fahren Sie fort, bis Sie ein dunkles, karamellisiertes Finish haben.

Portion

Manche Leute servieren gerne Platten mit drei oder vier Rippen, die alle befestigt sind. Diese Version der Sauce ist so klebrig, dass ich dachte, es wäre besser, die Rippen vor dem Überziehen in Scheiben zu schneiden.

Hier sehen Sie, wie viel Pfeffer ich in der Sauce und auf den Rippen mag.

Da diese meistens vor dem Auftragen der Sauce gekocht wurden, nimmt das Fleisch nicht viel Geschmack davon auf. Es sei denn, Sie haben die dicksten und fleischigsten Rippen, die ich je gesehen habe, das spielt keine Rolle. Sie erhalten bei jedem Bissen viel Glasur.

Erinnerst du dich, als ich sagte, es sei klebrig?

Ich habe etwas extra Sauce zum Dippen aufgestellt. Als es abkühlte, fing es an zu verdicken Nur ein wenig.


Zutaten

Schritt 1

Einen Rost in die Mitte des Ofens stellen und auf 350° vorheizen. Essig, braunen Zucker, Gochujang und Adobo in einer mittelgroßen Schüssel verquirlen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Die Hälfte der Sauce in eine kleine Schüssel geben und zum Servieren beiseite stellen.

Schritt 2

Rippchen rundum mit Salz und Pfeffer würzen. Legen Sie jedes Gestell auf eine doppelte Schicht Folie und wickeln Sie es ein. Auf einem Backblech mit Rand backen, bis es sehr zart ist, aber nicht auseinanderfällt, 2½–3 Stunden. Abkühlen lassen.

Schritt 3

Bereiten Sie einen Grill für mittelhohe Hitze Ölrost vor. Rippchen grillen, mehrmals wenden und mit der restlichen Sauce begießen, sobald die Rippchen braun werden, bis sie verkohlt und mit einer dicken Glasurschicht überzogen und durchgewärmt sind, 8–10 Minuten. Die Rippen auf ein Schneidebrett legen und zwischen den Knochen in einzelne Rippen schneiden. Mit reservierter Sauce servieren.

Wie würden Sie Gegrillte Schweinerippchen mit Gochujang-Barbecue-Sauce bewerten?

Dies ist mein Rezept für Rippchen. Ich habe es schon oft gemacht und es ist immer lecker. An Anonymous in Phoenix: Die Hälfte der Sauce wird zum Servieren beiseite gestellt und die andere Hälfte wird verwendet, um die Rippen nach der anfänglichen Kochzeit von 2-3 Stunden zu begießen. Aber ich bin mir sicher, dass sie trotzdem großartig geworden sind!

dieses Rezept für das Abendessen am Abend zusammenstellen. . Das Rezept gibt nicht an, was mit der Hälfte der Sauce geschehen soll, die NICHT zum Servieren beiseite gelegt wird. Es wurde davon ausgegangen, dass es nach dem Würzen mit Salz und Pfeffer auf die Rippen gelegt werden sollte. Hoffentlich ist dies die richtige Annahme.

DIESE SIND SO GUT. Ich habe vor dem Einwickeln großzügig gewürzt, was meiner Meinung nach hilfreich war. Ich habe nur ein Rack gemacht und es war bei 2h 15m fertig. Ohne Grill habe ich meinen Grill und die Folienpakete als Schüsseln für den Grill verwendet. Serviert mit Kartoffelpüree und Sellerie. Fantastisches Rezept.

Eher eine Frage, wenn Sie den Adobo verwenden, nehmen Sie nur die Sauce oder enthält die 1/4 Tasse auch Chilis?


Schweinerippchen in weißer Barbecue-Sauce

Seit wir Anfang des Sommers unser Rezept für weiße Barbecue-Sauce gemacht haben, ist es eine Art Besessenheit von uns geworden! Wir haben ein Glas davon im Kühlschrank aufbewahrt und es auf gegrilltes Hähnchen, Hähnchenflügel, Sandwiches und mehr aufgetragen!

Unser neuestes, köstliches Experiment mit dieser pikanten, pfeffrigen Sauce sind die heutigen White Barbecue Sauce Pork Ribs – und die Ergebnisse sind fantastisch!

Im Gegensatz zu den typischen gegrillten Rippchen mit roter Soße sollten Sie die weiße Barbecue-Sauce Ihren Schweinerippchen gleich zu Beginn des langsamen Garvorgangs hinzufügen. Sie werden auch mehrmals mehr weiße Barbecue-Sauce auf die Rippen streichen, während sie kochen. Dadurch entsteht eine würzige, goldene Kruste auf den Rippen, wenn sie fertig sind.

Diese Schweinerippchen mit weißer Barbecue-Sauce sind zart und saftig, mit einem wunderbaren pfeffrigen Geschmack und einem Hauch herzhafter Süße, die die perfekte Ergänzung zum Geschmack der Schweinerippchen ist. (Diese Sauce funktioniert auch genauso gut auf Rinderrippchen!)

Ich würde empfehlen, die Rippchen zusammen mit mehr weißer Barbecue-Sauce zum Dippen zu servieren, oder Sie können etwas Sauce auf die Rippen streichen, während Sie sie auf einem Servierteller stapeln.

In jedem Fall sind diese Schweinerippchen mit weißer Barbecue-Sauce eine köstliche Abwechslung für Ihr nächstes Sommer-Barbecue. Wir denken, Sie werden sie genauso lieben wie wir!


Gegrillte St. Louis Ribs mit Gochujang Himbeer BBQ Sauce

Zutaten:

2 Tassen Ketchup
6 Unzen rote Himbeeren
1/4 Tasse Wasser
3 Esslöffel brauner Zucker
3 Teelöffel Gochujang fermentierte Chilipaste (ich mag die Marke von Mother In Law’s)
3 Esslöffel Reisessig
4 Pfund st. Louis Schweinerippchen
koscheres Salz
schwarzer Pfeffer

Backofen auf 275 vorheizen.
Die Rippen in einzelne Rippen schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen.
Auf ein Backblech legen, das rundum eine Lippe hat. Gießen Sie 3/4 Tasse Wasser und Zeltfolie darüber.
In den Ofen stellen und 2 Stunden dämpfen.
Während die Rippchen dampfen, die Sauce zubereiten
Himbeeren und Wasser in eine Küchenmaschine geben und glatt rühren.
Das Himbeerpüree zusammen mit dem Ketchup, braunem Zucker und Gochujang in einen mittelgroßen Topf geben. Rühren, bis kombiniert.
10 Minuten bei sehr schwacher Hitze köcheln lassen
Essig einrühren und weitere 5 Minuten köcheln lassen.
Vom Herd nehmen und abkühlen lassen, während die Rippchen weiter dämpfen. Je länger die Sauce sitzt, desto kräftiger ist der Geschmack. (Achten Sie darauf, etwas von der Sauce zum Servieren der Rippchen aufzuheben).
Heizen Sie Ihren Grill gemäß den Anweisungen auf 350 vor.
Die Rippchen auf den Grill legen und mit etwas Sauce bestreichen. 3 – 5 Minuten grillen, bis sie leicht verkohlt sind.
Die Rippchen mit mehr Sauce bestreichen und weitere 5 Minuten grillen.
Aufschlag.
Essen.

Haftungsausschluss: Dieser Beitrag wird Ihnen in Zusammenarbeit mit Francis Ford Coppola Winery zur Verfügung gestellt, für die wir für die mit ihnen geleistete Arbeit entlohnt werden. Alle Inhalte, Fotos und Meinungen sind unsere eigenen und wurden nicht von anderen Parteien beeinflusst. Vielen Dank, dass Sie Sponsoren unterstützen, die es uns ermöglichen, neue und aufregende Inhalte wie diese für Chez Us zu erstellen.


Schweinerippchen mit Himbeer-Sorghum-Barbecue-Sauce - Rezepte

Ich liebe Schweinerippchen. Es ist so eine köstliche Lieferung von Fleisch am Knochen, und es kommt mit einem Griff! Ich höre oft, dass Leute Rippchen loben, indem sie sagen, dass sie "vom Knochen fallen" zart sind - und daher köstlich. Das ist für mich ein bisschen ein Widerspruch. Ich glaube, eine richtige Rippe sollte voller Geschmack und ganz leicht zart sein, aber es ist die Verbindung zum Knochen, die sie interessant macht. Jeder kann eine Rippe so schmoren, dass sie vom Knochen fällt, aber die Linie zu gehen, an der sich perfekte Textur und Geschmack treffen, ist die wahre Herausforderung.

Um den Sweet Spot zu treffen, nutze ich die Lektionen all meiner Pit-Master-Freunde (und Teamkollegen vom Fatback Collective, einer Gruppe von Köchen, Autoren und Pitmastern, die zusammenkommen, um unsere kollektiven Gemeinschaften zu unterstützen und neue Ansätze für das Kochen zu lernen ) für ein leckeres Ganzschwein-Barbecue: Fangen Sie langsam und niedrig an und feuern Sie es am Ende an. Dieses Rezept verwendet einen dreistufigen Prozess – das Aushärten, das langsame Rösten und das Glasieren – und die damit verbundene Zeit hat einen großen Einfluss auf das Endprodukt. Die Kombination aus gutem Dijon-Senf und süßem Sorghum bringt den reichen Geschmack und die Textur der Rippchen zur Geltung und erzeugt eine wunderschön karamellisierte Glasur über dem Fleisch.

FÜR 4 PERSONEN als Hauptgericht oder 8 bis 12 Personen als Snack

2 Racks Schweinerippchen nach St. Louis-Art (insgesamt etwa 4 Pfund)

2 Esslöffel Poole’s Cure (Rezept unten)

¼ Tasse Sorghum (ich mag Muddy Pond)

Legen Sie die Rippchen auf eine Arbeitsfläche und reiben Sie sie rundherum mit der Kur ein. Wickeln Sie jeden Rost fest mit Plastikfolie ein, legen Sie ihn auf ein umrandetes Backblech (das Heilmittel laugen Flüssigkeit aus dem Fleisch, also möchten Sie, dass es etwas auffängt, falls es ausläuft) und 12 Stunden in den Kühlschrank stellen. Packen Sie die Gestelle aus und spülen Sie die Aushärtungsfläche mit Papiertüchern trocken.
Heizen Sie einen Heißluftofen auf 250 ° F (oder einen normalen Ofen auf 275° F) vor. Die Roste leicht mit Salz und Pfeffer würzen. Jedes Gestell in Folie einwickeln und nebeneinander auf ein Backblech legen und 2 Stunden backen. Aus dem Ofen nehmen und noch in Folie gewickelt 30 Minuten ruhen lassen.

Während die Rippchen ruhen, verquirlen Sie Senf und Sorghum in einer mittelgroßen Schüssel. Die Rippchen mit der Sauce bestreichen und auf ein mit Folie ausgelegtes Backblech unter den Grill legen, bis sie etwa 5 Minuten karamellisiert sind. Alternativ können Sie die Rippchen auf einem Grill bei mittlerer Hitze karamellisieren.

Schneiden Sie die Roste in einzelne Rippen und servieren Sie sie heiß mit vielen Papiertüchern.

Pooles Heilung

Diese Allzweckkur enthält ein paar Aromastoffe, die eine doppelte Aufgabe erfüllen: Feuchtigkeit entfernen und gleichzeitig Geschmack hinzufügen. Achten Sie darauf, ein Tablett oder einen Teller unter alles, was Sie härten, zu stellen, um die Flüssigkeit aufzufangen, die durch das Härten herausgezogen wird.

3 Knoblauchzehen, in dünne Scheiben geschnitten

2 frische Lorbeerblätter, in dünne Scheiben geschnitten

1 Esslöffel frische Thymianblätter

Mischen Sie alle Zutaten in einer Küchenmaschine, bis sie nur noch aromatisch und gut vermischt sind. Die Kur ist in einem verschlossenen Behälter im Kühlschrank bis zu 1 Monat haltbar.

Nachdruck mit freundlicher Genehmigung von Poole’s: Rezepte und Geschichten aus einem modernen Diner von Ashley Christensen, Copyright © 2016. Fotografie von Johnny Autry. Herausgegeben von Ten Speed ​​Press, einem Impressum von Random House LLC.


BBQ Ribs mit Brombeersauce

Ich musste das unglaublich teilen Grillrippchen mit Brombeersauce Rezept Meine Freunde haben dieses Wochenende serviert! Der Sommer ist die beste Zeit, um im Garten zu grillen und eine Pause einzulegen, um mit Freunden ein paar BBQ-Ribs zu genießen.

Ich koche selten Grillrippchen, weil ich eine Sauce gefunden habe, die ich wirklich liebe. Aber nachdem ich diese Rippen im Mund geschmolzen habe, bin ich jetzt süchtig! Die Brombeersauce ist sehr einfach und schafft eine Mischung aus süßen und würzigen Aromen, die Sie sagen lässt, mmm! Ob Sie Rippchen machen oder nicht, Sie müssen die Sauce probieren! Es wäre auch toll für Hühnchen.

Brombeer-Barbecue-Sauce wird einfach durch Mischen der Früchte mit Honig, frischem Ingwer, braunem Zucker und Ketchup in einer Küchenmaschine hergestellt. Sie werden die Kombination aus Brombeere, frischem Ingwer und Honig über dem salzigen Fleisch lieben. Wenn Sie scharfes Essen mögen, fügen Sie unbedingt Ihre Lieblingssoße hinzu.

Meine Freunde rauchen ihre Rippen mehrere Stunden lang, daher wurden diese Fotos von saftig geräucherten Rippen aufgenommen. Da ich keinen Smoker habe, ist mein Rezept für einen normalen Herd oder Gasgrill. Ich empfehle dringend, Ihre Rippen zu rauchen, wenn Sie können! Sie können einem normalen Grill Holzspäne hinzufügen, um den gleichen rauchigen Geschmack zu erhalten.

Wir hatten Mac und Käse mit Salat für das perfekte Abendessen im Hinterhof! Ich bin sehr dankbar für Freunde, die großartige Köche sind! ! Ich bin immer da, um Fotos zu machen und mit Ihnen zu teilen :-)