Neueste Rezepte

Kung Fu Tacos: Chinesisch-mexikanische Tacos im San-Fran-Stil

Kung Fu Tacos: Chinesisch-mexikanische Tacos im San-Fran-Stil


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Chinesisch-mexikanische Tacos im San-Fran-Stil

Koreanische Tacos, japanische Tacos, vietnamesische Tacos – eine Zeit lang hatten sich die Küchen dieser kleineren asiatischen Länder mit denen Mexikos verbündet und die Straßen erobert. Was ist mit China? Tan Truong, der San Franciscos Dessert- und Weinlokal besitzt SchokoriegelSie hatte die gleiche Idee, einen Lastwagen, "wo der Osten auf den Süden trifft... der Grenze". Das Das kurze Menü des Kung Fu Tacos Trucks umfasst asiatische Asada, Nun Chuck Chicken, Mu Shu Veggie, Wu Shu Char Siu (Schweinebraten mit grüner Papaya) und ihre charakteristische gebratene Ente mit Mango-Salsa, Hoisin-Sauce und Frühlingszwiebeln.


Die Tortilla macht einen Roadtrip nach Korea

TOMAS LEE träumt seit langem davon, amerikanischen Verbrauchern koreanisches Barbecue zu verkaufen.

Mr. Lee, ein 42-jähriger gebürtiger Seoul, Südkorea, der in Mustang, Oklahoma, aufgewachsen ist, machte im Oktober 2009 einen Schritt in Richtung auf die Verwirklichung dieses Traums, als er die Hankook Taqueria in Atlanta eröffnete und mit Soja gefüllte Tacos servierte. und in Knoblauch mariniertes Rindfleisch sowie Hühnchen und Schweinefleisch, alles nach koreanischer Art gegrillt.

„Ich wollte ein traditionelles koreanisches Grillrestaurant eröffnen“, sagte Herr Lee. Dann hatte seine Frau Mackenzie eine Idee. „Sie hat diese Sache über Kogi im Web gesehen“, erinnert er sich. „Und ich dachte, Tacos könnten eine Möglichkeit sein, koreanisches Essen auf den Tisch aller zu bringen.“

Was Frau Lees Aufmerksamkeit erregte, war Kogi Korean BBQ-To-Go, ein umgebauter Catering-Truck, der im November 2008 auf die Straßen Südkaliforniens rollte und Maistortillas mit gegrillten Rippchen nach koreanischer Art, bekannt als Kalbi, garniert mit Zwiebeln, verkaufte. Koriander und ein Hash von Chili-Soja-Salat.

Achtzehn Monate später verkaufen Dutzende von Unternehmern im ganzen Land koreanische Tacos. Wie Buffalo Wings und California Rolls sind koreanische Tacos national geworden, diesmal mit beispielloser Geschwindigkeit. Nur wenige dieser Unternehmer scheinen nach Südkalifornien gepilgert zu sein, um in einem Kogi-Truck zu essen. (Es gibt jetzt fünf.) Viele, insbesondere diejenigen mit koreanischer Abstammung, sagen, dass sie Medienberichte über das Kogi-Konzept studiert, ihre Kultur im Kern erkannt und das Konzept zu ihrem eigenen gemacht haben.

„Man hat das Gefühl, dass dies unsere Chance ist, koreanisches Essen in den Mainstream zu bringen“, sagte Jae Kim, ein gebürtiger Seouler, der seit Februar koreanische Tacos in seinem Chi’Lantro-Truck in Austin, Texas, verkauft. „Und das geht so schnell. Es ist, als würde jeder erkennen, dass es jetzt oder nie ist.“

„So etwas habe ich noch nie probiert“, sagt Tim Burroughs, ein neuer Kunde bei Hankook Taqueria. "Es ist, als ob sie sich eine Küche ausdenken, während sie gehen."

Zugegeben, die Koreaner essen seit langem Kalbi, das in Salatblätter gewickelt ist, in einer Taco-ähnlichen Weise. Aber es ist ein Paradox des 21.

Letzten Monat begannen der 31-jährige John Ban, der in Indiana von koreanischen Eltern aufgewachsen war, und der 28-jährige Arnold Park, ein gebürtiger Seouler, in Indianapolis mit dem Verkauf von 2-Dollar-Tacos – Maistortillas mit Rindernoppen, gehackten Zwiebeln, Korianderblättern und roter Jalapeño-Salsa – spät in der Nacht zu Clubkindern, die ihren West Coast Tacos Truck besuchten.

„Zuerst wollten wir nach Korea ziehen und einen normalen Taco-Truck eröffnen“, sagte Herr Ban, der als DJ gearbeitet hat. und Hip-Hop-Künstler. „Dann dachten wir, wir machen einen koreanischen Taco-Truck in Korea. Wir haben uns für einen koreanischen Taco-Truck in Indianapolis entschieden.“

„Das Fleisch macht es koreanisch“, sagte Herr Ban, der Chucks Roll in einer Soja-Knoblauch-Sauce mariniert, die traditionell für koreanische Grillgerichte verwendet wird. “Die Tortilla und die Beläge sind eine Möglichkeit, unseren Kunden zu sagen, dass dieses Essen in Ordnung ist, dass dieses Essen amerikanisch ist.”

Cecilia Hae-Jin Lee, gebürtig aus Seoul, aufgewachsen in Südkalifornien von Eltern, die eine Bodega für mexikanische Kundschaft betrieben, sagte, die mexikanisch-koreanische kulinarische Verbindung sei aus der Nähe entstanden.

„Die Idee der koreanischen Tacos ist nicht neu“, sagte Frau Lee, die einen Reiseführer für Südkorea geschrieben und kürzlich ein mexikanisches Kochbuch fertiggestellt hat. „Koreaner betreiben Geschäfte. Sie stellen mexikanische Arbeiter ein. Sie essen zusammen.“

Bild

„Früher, als den Koreanern der Reis ausging und sie sich eine Tortilla zu unserem Kalbi schnappten, nannten wir es Mittagessen“, fügte sie hinzu. „Jetzt nennen wir es einen koreanischen Taco.“

Das Gericht mag ehrliche Folk-Wurzeln haben, aber viele koreanische Taco-Hersteller im ganzen Land erkennen Roy Choi, einen Kogi-Gründer, als Pionierkraft an.

„Chef Roy war das Alpha“, sagt Bo Kwon, der seit Mai 2009 koreanisches Oregon Infusion BBQ von seinen Koi Fusion Trucks in Portland, Oregon, serviert.

"Wir portlandisieren einfach, was er in L.A. gemacht hat", sagte Mr. Kwon, dessen Speisekarte von Mr. Choi's übernommen wurde, so wie 50 Cent Biggie Smalls probierten.

Fünf Gerichte unter der Woche

Emily Weinstein hat Menüvorschläge für die Woche. Auf New York Times Cooking warten tausende Ideen für das Kochen auf Sie.

    • Dieser Kokos-Fisch-Tomaten-Auflauf von Yewande Komolafe ergibt eine wunderschöne, seidige Ingwer-Kokos-Sauce.
    • Ein leckeres Rezept für Blechpfannenhähnchen und Kartoffeln von Lidey Heuck ist wirklich schön, ohne pingelig zu sein.
    • Diese vegetarisch gebackene Alfredo-Nudeln mit Brokkoli-Rabe ist von Pasta Alfredo inspiriert, jedoch mit grünem Gemüse.
    • Kay Chun fügt Frühlingsgemüse-Japchae in dieser veganen Variante des Klassikers Spargel und Erbsen hinzu.
    • In diesem sommerlichen Salat mit gegrilltem Lachs von Melissa Clark können Sie Hühnchen oder eine andere Fischsorte ersetzen.

    Mr. Choi respektiert die Arbeit von Koi Fusion, wo die Spezialität ein marinierter Short-Rib-Taco ist, ein virtueller Kogi-Knockoff, der mit zerkleinertem Kohl, gehackten Zwiebeln, Frühlingszwiebeln, Sojasprossen, Koriander, Daikonsprossen und Salsa angerichtet wird.

    Aber er macht sich Sorgen, was passieren wird, wenn immer mehr Gastronomen die Form annehmen.

    „Wenn Kogi-inspirierte Trucks die amerikanische Essgewohnheiten verändern, werde ich ein Schwein sein“, sagte Choi im November 2009 bei einem Treffen von Köchen auf dem Greystone-Campus des Culinary Institute of America in St. Helena, Kalifornien. „Aber wenn ihre Essen ist nicht gut, ich werde Kurt Cobain sein.“

    Der Tag der Abrechnung von Herrn Choi könnte bald kommen, denn von Kogi inspirierte Tacos sind jetzt Legion.

    Vier Portland-Anbieter konkurrieren mit Koi Fusion, darunter Boolkogi, Bulkogi und Korean Twist.

    Zehn oder mehr Trucks rollen jetzt durch Südkalifornien, wo Bool Korean BBQ Tacos & Pastels koreanische, mexikanische und brasilianische Speisen serviert. Calbi Fusion Tacos and Burritos, finanziert von einem Investor der Baja Fresh Mexican Grill-Kette, verkauft Franchises.

    In der Bay Area, der Heimat von etwa einem halben Dutzend Betreibern, arbeiten Jomar Guevarra, ein Filipino, und Sam Pak, der in Kalifornien als Sohn koreanischer Eltern geboren wurde, den MoGo-Truck und servieren Short-Rib-Tacos sowie Speck und Kimchi - belegte Hotdogs.

    Obwohl die koreanische Taco-Sättigung in Kalifornien am größten ist, ist das Wachstum des Genres nicht auf die Westküste beschränkt.

    Im Meritage in Philadelphia serviert Anne Coll, ehemalige Köchin des chinesisch-französischen Restaurants Susanna Foo, ein Mittwochabend-Special aus geschmorten Short-Rib-Tacos mit Kimchi. (Die Souschefin Ann Suk Miller, deren Mutter Koreanerin ist, servierte zuvor ein sehr ähnliches Gericht im Ansill, einem anderen Restaurant in der Stadt.)

    In Austin serviert Mr. Kim, der Besitzer von Chi’Lantro, Tofu-Tacos mit Soja-Vinaigrette-Salat. „Koreanische Tacos sind das, was als nächstes kommt“, sagte er. „Danach ist es vielleicht koreanische Pizza.“

    In Chicago serviert Steve Lee, der auf dem Land außerhalb von Seoul geboren wurde, Chips und Salsa, Aguas Frescas und Tacos mit Kimchi-Topf im Taco Chino, einem Restaurant, das er im Dezember in einem Einkaufszentrum eröffnete.


    Kung Fu Tacos: Chinesisch-mexikanische Tacos nach San-Fran-Art - Rezepte

    (Doch Wahs berühmtes Getränk mit sieben Zutaten)

    (Gin, Wodka, Rum, Tequila, Triple Sec, Süß-Sauer-Mix mit Cola)

    (Weißer Rum, Gin, Wodka, Tequila, Sweet & Sour Mix mit Melonenlikör)

    (Wodka, Cream de Banana, Cream de Cacao & Cream)

    (Rum, Ananassaft & Kokoscreme)

    (Citrus Skyy Vodka, Triple Sec, Limette & Cranberrysaft)

    (Jack Daniels Whisky mit hausgemachtem Ingwersirup)

    (Wodka, Frangelico, frische Zitrone mit Zucker)

    Champagner & Schaumwein

    Anderer Rotwein

    (dunkle Beerenfrucht, Wildgewürze, Vanille & leicht geröstete Eiche)

    (Aroma von reifen Pflaumen & Aromen von Brombeere & Kirsche)

    Cabernet Sauvignon

    (Schwarzkirschen, Schwarze Johannisbeere, Schwarze Beeren, trockener Wein)

    (reich mit Kirsch- & Brombeergeschmack, Hauch von Eiche)

    (Brombeer-, Cassis- und Mokka-Aromen)

    Heißer Sake

    (milchig weiß in der Farbe, süß)

    Anderer Weißwein

    (knusprig, gut ausbalanciert, weiße Nektarine, tropische Früchte, Birne)

    (süße Limetten- und Pfirsichcharaktere)

    (würzig und saftig mit einem Hauch von Nelkenwürze im Abgang)

    Sauvignon Blanc

    (Aromen von Zitrone, Kiwi & Aroma von Zitrus & Grapefruit)

    (verströmt helle Zitrus-, Pfirsich- und exotische tropische Aromen)

    Chardonnay

    (reichhaltig, gut ausbalanciert, Aromen von Apfel, Birne, Pfirsich & Zitrone)

    (Zitronenaromen & Zitrusaromen von Apfel & Birne vermischen sich mit einem Hauch von Eiche)

    (Zitronen- & Apfelaromen mit einem Hauch von gerösteter Eiche, Birne & Ananas)

    (Ananas-, Mango-, Papaya-Aromen)

    FULL-SERVICE-BAR

    ANDERE GETRÄNKE

    BESONDERE GETRÄNKE

    (Doch Wahs berühmtes Getränk mit sieben Zutaten)

    (Gin, Wodka, Rum, Tequila, Triple Sec, Süß-Sauer-Mix mit Cola)

    (Weißer Rum, Gin, Wodka, Tequila, Sweet & Sour Mix mit Melonenlikör)

    (Wodka, Cream de Banana, Cream de Cacao & Cream)

    (Rum, Ananassaft & Kokoscreme)

    (Citrus Skyy Vodka, Triple Sec, Limette & Cranberrysaft)

    (Jack Daniels Whisky mit hausgemachtem Ingwersirup)

    (Wodka, Frangelico, frische Zitrone mit Zucker)

    Champagner & Schaumwein

    Anderer Rotwein

    (dunkle Beerenfrucht, Wildgewürze, Vanille & leicht geröstete Eiche)

    (Aroma von reifen Pflaumen & Aromen von Brombeere & Kirsche)

    Cabernet Sauvignon

    (schwarze Kirschen, schwarze Johannisbeere, schwarze Beeren, trockener Wein)

    (reich mit Kirsch- & Brombeergeschmack, Hauch von Eiche)

    (Brombeer-, Cassis- und Mokka-Aromen)

    Heißer Sake

    (milchig weiß in der Farbe, süß)

    Anderer Weißwein

    (knusprig, gut ausbalanciert, weiße Nektarine, tropische Früchte, Birne)

    (süße Limetten- und Pfirsichcharaktere)

    (würzig und saftig mit einem Hauch von Nelkenwürze im Abgang)

    Sauvignon Blanc

    (Aromen von Zitrone, Kiwi & Aroma von Zitrus & Grapefruit)

    (verströmt helle Zitrus-, Pfirsich- und exotische tropische Aromen)

    Chardonnay

    (reichhaltig, gut ausbalanciert, Aromen von Apfel, Birne, Pfirsich & Zitrone)

    (Zitronenaromen & Zitrusaromen von Apfel & Birne vermischen sich mit einem Hauch von Eiche)

    (Zitronen- & Apfelaromen mit einem Hauch von gerösteter Eiche, Birne & Ananas)

    (Ananas-, Mango-, Papaya-Aromen)

    VORSPEISEN

    Preisänderungen vorbehalten.

    (Kombination aus BBQ Spareribs, Topfaufkleber, Garnelenrolle & folienverpacktem Hühnchen)

    (Geraspeltes Hühnchen mit Salat, Nüssen, Frühlingszwiebeln und chinesischer Petersilie, serviert mit knusprigen Nudeln)

    Alle unsere Won Ton enthält? Schweinefleisch, Garnelen & Pilze

    (Garnelen, Hühnchen & BBQ-Schweinefleisch mit frischem Gemüse in Suppe)

    (Krabbenfleisch, Jakobsmuscheln, Garnelen, mit Wintermelone, Pilzen und Tofu in Suppe)

    Preisänderungen vorbehalten.

    (Geschnittenes Rindfleisch mit Schneeerbsen, Pilzen, Bambussprossen und Gemüse)

    (Geschnittenes Rindfleisch leicht angeschlagen und in würziger Orangensauce gebraten)

    (Knusprige, lustige Seenudeln mit geriebenem frischem Gemüse und BBQ-Rindfleisch)

    (Schweinefleischwürfel, Champignons, Zwiebeln, Wasserkastanien, Bambussprossen gerollt in Salatblättern mit Hoisin-Sauce)

    (In Scheiben geschnittenes Schweinefilet mit zerkleinerten Erbsen, Hautpilzen, schwarzen Pilzen, Bambussprossen und Eiern. Serviert mit Pfannkuchen und Hoisin-Sauce)

    (Schweinefilet mit Erbsen, Champignons, Bambussprossen, Wasserkastanien & Peperoni)

    (Knuspriger Spaß, siehe Nudeln mit Karotten, Zuckererbsen, Zwiebeln, Kohl, Bambus mit Hoisin-Sauce)

    (Pilzhaut, Paprika, Zwiebeln, gehackte Erdnüsse, Sellerie, grüne Erbsen, Bambussprossen, rote Chili mit brauner Sauce)

    (Bak Choi, Champignons, Zuckererbsen, Karotten, Bambussprossen in brauner Sauce)

    GEFLÜGEL

    Preisänderungen vorbehalten.

    (Mariniertes Hühnchen mit Knoblauch, Bambussprossen und Frühlingszwiebeln. Gebraten in scharfer und würziger Sauce)

    (Hähnchen ohne Knochen, gebraten und sautd in würziger & scharfer Sauce)

    (Hühnerwürfel ohne Knochen, rote Paprika, Erdnüsse, Hautpilze, Sellerie und Erbsen in scharfer Sauce)

    (Frittierte Hühnerbrust mit Zitronensauce)

    (Hühnerstücke mit drei Pilzsorten und frischem Gemüse)

    (Gewürfeltes knochenloses Hühnchen mit Garnelen, Pilzen, Erbsenschoten und Bambussprossen)

    (Gebratene Entenwürfel ohne Knochen, belegt mit Süß-Sauer-Sauce und zerstoßenen Mandeln. (Spezial des Chefkochs - Nur in Marin))

    MEERESFRÜCHTE

    Preisänderungen vorbehalten.

    (Leicht angeschlagener & frittierter Lachs mit Frühlingszwiebeln.

    (Sautierte Garnelen, Jakobsmuscheln & Tintenfisch in Knoblauchsauce)

    (Gebratene frische Garnelen mit grüner Paprika, Zwiebeln, Tomaten. Serviert in süß-saurer Sauce und brutzelndem Reis)

    (Garnelen sautiert mit Schweinehackfleisch, Eiern, grünem Pfeffer und Zwiebeln in schwarzer Bohnensauce)

    (Garnelen in Paprika, Erdnüssen, Hautpilzen und Erbsen in scharfer Sauce)

    (Sautierte Garnelen mit Knoblauch-Spinat-Sauce von Spinat)

    (Leicht panierte Garnelen mit Zwiebeln & Bambussprossen in Chilisauce)

    GEMÜSE & TOFU

    Preisänderungen vorbehalten.

    (Kombination aus chinesischem Grün und geschmortem Tofu)

    (Eier, Sojasprossen, Zwiebeln, garniert mit Soße & Gekocht in Pfannkuchenart)

    CHOW MEIN/CHOW FUN NUDEL & REIS

    Preisänderungen vorbehalten.

    (Huhn, BBQ-Schweinefleisch, schwarze Champignons, Zuckerschoten, Zwiebeln, Sellerie & Bambussprossen)

    (Nudeln mit Schweinefleisch in Szechuan-Sauce & Schalotten)

    DESSERT

    Preisänderungen vorbehalten.

    ABENDESSEN-MENÜ EINSTELLEN

    Preisänderungen vorbehalten.
    Mindestens 2 Personen

    Vorspeise
    Su Mi (frittierte Ravioli)

    Vorspeisen
    mongolisches Rindfleisch
    Cashew-Hühnchen
    Schweinefleisch süß & sauer
    Gedünsteter Reis

    für 4 bis 5 Personen hinzufügen:
    Spezialgarnelen des Chefkochs
    ab 6 Personen hinzufügen:
    Fischwürfel mit schwarzer Bohnensauce

    Vorspeise
    Goldene gebratene Auster

    Suppe
    Krabbenfleisch Wintermelone

    Vorspeisen
    Garnelen in Schwarzbohnensauce
    Gebratene Jakobsmuscheln mit Brokkoli
    Süß-saures Filet vom Rock Cod
    Gedünsteter Reis

    für 4 bis 5 Personen hinzufügen:
    Musee Garnelen
    ab 6 Personen hinzufügen:
    Gebackene frische Krabben in
    Ingwer-Zwiebel-Sauce

    Vorspeise
    Eingewickeltes Hühnchen in Folie

    Vorspeisen
    Musée Schweinefleisch
    Berühmte Mandelgepresste Ente (ohne Knochen)
    Hühnchen mit gebratenen Jakobsmuscheln
    mit zarten Grüns
    Gedünsteter Reis

    für 4 bis 5 Personen hinzufügen:
    Queen's Beef
    ab 6 Personen hinzufügen:
    Doch Wah Garnelen

    Vorspeise
    Kuo Teh Shanghai Topfaufkleber

    Vorspeisen
    Szechuan Würziges Rindfleisch
    Hunan-Huhn
    Peperoni Garnelen
    Gedünsteter Reis

    für 4 bis 5 Personen hinzufügen:
    Allgemeine Fischwürfel in Knoblauchsauce
    ab 6 Personen hinzufügen:
    Doch Wah Spicy Duck

    Spezielles Mittagsmenü

    (11:00–15:00 Uhr Montag bis Freitag)

    ★ Schweinefleisch süß & sauer $11.95
    ★ Cashew-Hühnchen $11.95
    ★ Kung Pao Hühnchen (scharf & scharf) $11.95
    ★ Huhn mit grünen Bohnen $11.95
    ★ Szechuan-Huhn (scharf & scharf) $11.95
    ★ Geschmorter Tofu mit schwarzen Pilzen und Grün $11.95
    ★ Chicken Chow Mein / Chow Fun $11.95
    ★ Vege Chow Mein oder Vege Chow Fun $11.95
    ★ Gemüse Deluxe $11.95
    ★ Gebratene Fischwürfel mit Brokkoli $12.95
    ★ Szechuan Spicy Beef (scharf & scharf) $12.95
    ★ Mongolisches Rindfleisch $12.95
    ★ Allgemeines Hühnchen in Knoblauchsauce $12.95
    ★ Frittierter (oder gedünsteter) Lachs in Ingwer-Knoblauch-Sauce (oder Schwarzbohnen-Sauce) $12.95
    ★ Kung Pao Garnelen (scharf & scharf) $12.95
    ★ Beef Chow Mein oder Beef Chow Fun $12.95
    ★ Berühmte Mandelgepresste Ente $13.95
    ★ Allgemeine Garnelen in Knoblauch-Hot-Sauce (Hot&Spicy) $13.95
    ★ Meeresfrüchte Kombination Chow Mein / Chow Fun $13.95
    ★ Glasierte Walnussgarnelen $13.95

    DIM-SUMME

    Preisänderungen vorbehalten.
    Täglich von 11:00 - 15:30 Uhr


    63 antwortet auf &ldquoSpeaker Pelosi’s Rezept für Veränderung [Karl]&rdquo

    Groß. Nancy in einem Haarnetz, rümpft die Nase, während du nach Mac und Käse greifst.

    Erinnert mich an bestimmte Kollegen, die ihr Projektende nie pünktlich abschließen konnten, weil sie immer mit unwesentlichen Bullshit-Aufgaben beschäftigt waren. Ich würde auf die kritischen Ziele hinweisen und die Yobs immer noch verfehlten Ziele, bis ich der Anführer wurde und sie sofort durch andere ersetzte, die produzieren konnten. Washington DC befindet sich in der gleichen Situation, und wir brauchen die gleiche Lösung.

    Wie viel kostete die Kantine?

    Für mich klang es eigentlich in Ordnung, außer dass es meistens so klingt, als ob man das Essen von Starbucks mehr als alles andere bekommt, was etwas überteuert ist, aber das meiste davon ist sehr gut. Ich bin jedoch ein wenig besorgt, weil sie nicht viel über Frühstück gesprochen haben und das die wichtigste Mahlzeit des Tages ist.

    Erinnert mich daran, wenn Schweine anfangen, aufrecht zu gehen wie Männer.

    Ich kann es ihnen nicht verdenken, dass sie das Essen reparieren wollen. Sie wissen, dass Sie es auch tun.

    Ich denke, der Rest von uns kann Kuchen essen.

    Sehen Sie, ich denke, Techie hat Recht. Es ist das verdammte Capitol und es ist nicht so, als könnten sie einfach einen Food Court eröffnen. Ich hasse Foodcourts.

    Können Sie sich vorstellen, was mit ihrer lokalen Wirtschaft passieren würde, wenn sie alle ihre pummeligen Finger in die hautengen Taschen ihrer fetten Hosen stecken und ihre eigenen Tröge in den über die Gegend von D.C. verstreuten Restaurants bezahlen müssten?

    Oh warte, meine Steuergelder füttern diese Schweine. Ich fühle mich großartig.

    Eigentlich bin ich überrascht, dass sie nicht alle einen persönlichen Koch für jeden Gesetzgeber haben. Warten Sie, vielleicht tun sie es, und die Cafeteria darf nur von den hoi polloi genutzt werden.

    Sie haben auch eine Taco-Bar. Was ich glaube, würde mir gefallen und ich denke, wenn Sie ehrlich zu sich selbst wären, müssten Sie wahrscheinlich sagen, dass Sie auch einen leckeren Ausflug in die Taco-Bar genießen würden. Mein Favorit aller Zeiten ist King Taco hier in Los Angeles, aber sie haben keine Taco-Bar und auch für sie muss man meistens in die Motorhaube gehen, außer ich schätze Pasadena.

    fick diese Arschlöcher. Könnten sie einfach meine verdammten Steuern senken, damit ich diese Woche nicht wieder gegrillte Käsesandwiches essen müsste? oder muss ich warten, bis sie ein programm für fütterungsprofis im vorstadtwohncheck eingerichtet haben, um das zu überprüfen?

    Ja, glücklich, um Gottes Willen, lasst uns nicht an den Bohnen für diese Herde von Gerties sparen. Könnte Newts mutiger neuer Energieplan sein.

    Sollten sie jemals das Bohrverbot für Dummköpfe aufheben, sollte der erste Brunnen im Kapitol nach oben gehen.

    Ich muss sagen, dass die Cafeterias auf dem Hügel wirklich scheiße sind. Ich frage mich, ob diese Änderungen auch dort ankommen, wo die Plebes essen, oder ob sie aufgrund der steuerlichen Verantwortung oder so nur in den Speisesälen der Mitglieder stattfinden werden.

    das ist ’s es … fick den privaten Sektor. Ich tausche meinen übergebildeten, überbewerteten Wunschtraum gegen einen Regierungsjob ein. hart arbeiten… nicht sicher warum.

    Das klingt wie die hochnäsige Art von Essen, die Art, deren Beschreibung länger dauert als das Essen, und die Idee, dass je mehr, desto besser. Gehört einfaches, gut zubereitetes Essen der Vergangenheit an?

    Ich würde nichts als Chili, tote Kuh, Dr. Pepper, Mountain Dew und Kekse und Soße servieren. Und Speck. Und kanadischer Speck. Und dicker Speck. Und, Proscuitto de Parma. Und der Rest vom Schwein.

    Nichts sagt Meister der Arbeiterklasse ganz wie Brie und Mahi-Mahi.

    […] Blue Crab Boulevard, Proteinweisheit, JunkYardBlog, Moonbattery, Lone Wacko, Red State und […]

    Sollten sie jemals das Bohrverbot für Dummköpfe aufheben, sollte der erste Brunnen im Kapitol nach oben gehen.

    Dafür müssen sie nicht bohren. Sie könnten einfach einen Saugwagen zu den Capital Doors zurückfahren, einen Schlauch hineinführen und die Pumpe einschalten.

    Nichts sagt Champion der Arbeiterklasse so sehr wie Brie und Mahi-Mahi.

    Genau, anstatt ihnen eine Gehaltserhöhung zu geben, lasst uns teureres Essen anbieten, von dem niemand gehört hat!

    Komm schon, Karl. Es wäre mir egal, wenn es französischer Speck heißen würde. Das ist gutes Zeug.

    Mahi-Mahi war früher ein Müllfisch und dann wurde es hauptsächlich für Marketing in Mahi-Mahi umbenannt. Ihr seid alle irgendwie geizig, denke ich. Essen um Gottes willen ist ein Verbindendes, kein Trennen, zumindest wenn jemand anderes als ich es kocht.

    Das Jell-O hat Platz für Himbeer-Kiwi-Törtchen und Mini-Zitronen-Heidelbeer-Kleinigkeiten gemacht

    Nancy konnte nicht herausfinden, wie sie das Wackelpudding mit ihrer Gabel essen sollte.

    Ich frage mich, ob sie Koriander auf der Taco-Bar haben.

    happyfeet – Wie recht du hast. Essen ist eine Einheit. Können wir uns nicht alle einig sein, dass Sandra Lee heiß ist und dass es cool wäre, Paula Dean als Oma zu haben? Oder dass Bobby Flay beim Grillen Spaß machen würde. Oder dass BAM nach einer Weile irgendwie nervt. Oder dass der Gleenwaldish-Typ auf dem ursprünglichen Iron Chef ein absoluter Lacher ist. hahaha!

    Paula Deen ist mein Favorit von denen, die ich kenne. Sie erinnert mich sehr an Leute von zu Hause. Sie respektiert Schuster, und das bedeutet etwas.

    Okay, San Fran Nan ist also gut darin, Menüpunkte zu ändern.
    Aber kann sie Hemden bügeln?

    Wer zum Teufel trinkt Kaffee mit einem Strohhalm?

    JoeC – Bei den Hemden bin ich mir nicht so sicher, aber es sieht so aus, als ob sie die Falten aus ihrer Stirn gut gebügelt hat, die nur geringfügig kleiner ist als Herberts, obwohl sie eher plastikartig aussieht.

    Essen um Gottes willen ist ein Verbindendes, kein Trennen, zumindest wenn es jemand anderes als ich kocht.

    aber…but… Pelosi!!eleventy. sie essen besser als ich. mit meinem Geld! Egal, mein Favorit in letzter Zeit ist die Gemüsesuppe mit Bohnen und Hot Dogs. Ich bin so einfach.

    Wer zum Teufel trinkt Kaffee mit einem Strohhalm?

    Ich vermute, es ist zum Rühren. Ich denke, sie müssen auf die teureren Löffel umsteigen.

    Die Baguette’s sind nicht wie die Brötchen vorgefertigt? Sie werden nicht wie jedes andere Essen von Sysco Kid geliefert? Sie werden vor Ort hergestellt? Aus Rohmehl etc.?
    Schön, wenn Sie es bekommen.

    Okay, ich habe den Artikel gelesen, und der ironischste Teil ist, dass der kleine Kerl, die schlecht bezahlten Mitarbeiter, am meisten davon betroffen sind, da Pelosis neues Essen viel mehr kostet als zuvor. Auf der Suche nach dem kleinen Kerl, Stückchen Brie nach dem anderen.

    Das ist wirklich zu einfach. Und zu vorhersehbar.

    JD – meine Erfahrung mit ‘snooty food’ ist nicht, dass mehr besser ist. Es war normalerweise weniger, aber wunderschön präsentiert.

    Stellen Sie sich vor, Heinrich VIII. bekommt ‘snooty food’. Wenn Ihre Vision keine Massenenthauptungen zur Unterhaltung beinhaltet, während ein Stier auf einem Spieß platziert wird, dann bin ich nicht sicher, ob Sie den richtigen Henry gechannelt haben.

    Mein Favorit bei der Gemüsesuppe war bisher Schmorbraten, den diese Dame in dem gemacht hat, den ich tomatiger gemacht habe als die anderen. Ich denke aber, das war irgendwie nicht im Sinne der Sache. Aber eigentlich ist die ganze Sache, dass ich, wenn du dein Mittagessen nicht zumindest manchmal zur Arbeit nimmst, nicht wirklich mit dir fühle, und wenn das irgendwie nicht zum Ethos deines Büros gehört ’ was ich sehe manchmal – ich denke, Sie tun vielen Leuten dort einen großen Gefallen, indem Sie ihnen ein Beispiel geben, damit sie das Gefühl haben, die Erlaubnis zu haben, einfach ein paar Burritos von Trader Joe in die Mikrowelle zu werfen und es Mittagessen zu nennen. Das denke ich sowieso, und auch beim Mittagessen bekommt man keine Umsatzsteuer vom Laden, also tut man tatsächlich viel, um diese Idioten und ihre dummen Idioten-Programme zu unterstützen, und Sie sollten wirklich darüber nachdenken.

    Aber gibt es noch Senatsbohnensuppe?

    Es ist ein bisschen ironisch, dass dies das einzige zu sein scheint, was Gazillionär Pelosi als Redner in der Lage war, die Foie Gras in der Cafeteria von Capital zu imposant zu machen!

    Der Kommentar von SGT Ted ist urkomisch.

    Aber Foie Gras bedeutet Misshandlung von Gänsen! Weiß San Francisco das schon? Cindy hat vielleicht doch eine Chance!

    Aber eigentlich ist die ganze Sache, dass ich, wenn du dein Mittagessen nicht wenigstens manchmal zur Arbeit nimmst, ich nicht wirklich mit dir fühle

    Wütend! Ich nehme an beiden Tagen mein Mittagessen. Wir essen nicht viel auswärts. “arm” zu sein und so. D

    happyfeet – Ich gehöre zu denen, die nie zu Mittag essen. Ich neige dazu, zum Mittagessen nach La Bamba für "Burritos so groß wie dein Kopf" zu gehen. In den Monaten mit schönerem Wetter, Driving Range, und überspringen Sie das Essen.

    Ich stelle immer sicher, dass ich mein Mittagessen genug nehme, um zumindest die Möglichkeit zu reservieren, dass ich mein Mittagessen mitgebracht habe, damit ich aus Mittagessen, zu denen ich nicht gehen möchte, aussteigen kann, und es ist auch im Allgemeinen klug, denke ich. Sie sollten darüber nachdenken, etwas Ceviche zuzubereiten und das zu nehmen. Das ist eine gute Vorspeise, denke ich. Außerdem habe ich gerade eine Nachricht bekommen, dass Brad Renfro tot ist.

    Jep. Das ist traurig, denn viele kennen ihn nur aus seiner Kindheit.

    Aber wie auch immer, das Mädchen oben ist wirklich gut darin, dich für etwa 5 Dollar zu füttern, also macht das Sinn, denn ich habe eigentlich nie Essensreste vom Kochen zu Hause, aber trotzdem. Ich denke, das Mittagessen zu nehmen, zeigt Charakter. Nicht, dass das Gegenteil oder was auch immer stimmt, und es hätte Brad sicherlich nicht geholfen.

    Ceviche … Essen der Götter. In der Stadt wurde ein neuer Ceviche-Laden eröffnet, und da er im Steak- und Kartoffelland liegt, hat er nicht gerade begonnen. So können wir immer einen Tisch bekommen. Sie machen den Guac direkt an Ihrem Tisch und das Ceviche ist nicht von dieser Welt gut. Es ist mein derzeitiger Favorit, bis der nächste neue Ort auftaucht.

    Ich bezahle meine Gebühren für das “Mittagessen im Büro”. Also, sind wir cool, HF?

    Wir sind cool. Ich bin nicht so urteilsfähig, gerade als ich ein Kind war, das in LA anfing, fiel ich in ein schlechtes Mittagessen und ich wollte mein Geld zurück, das ist alles.

    hf – Ich bin ein totaler Einzelgänger, der alle Arbeitscliquen wie die Pest meidet und nur mit Leuten aus dem Büro zum Mittagessen ausgeht, wenn mein Vizepräsident mir sagt, dass ich es muss.

    Bis NG hatten wir nie Politik. Jetzt ist das Mittagessen strategischer und es nimmt dem Gig wirklich etwas von dem Charme.

    Hoffentlich gleicht ihr Profil ihre Negativität und Dummheit zumindest teilweise aus.

    Es ist in Ordnung. Es ist ein weiterer Anstoß für mich, mich umzusehen. Nuggets sind gut.

    Brie? BRIE. Jeezus H. Stepptanz Christus am Kreuz.

    Die Franzosen haben gewonnen. Nochmal.

    Anthony Bourdain hat gerade ein noch schlagendes Kobraherz gegessen. Ich meine, sie haben einer lebenden Kobra das Herz herausgeschnitten und er hat es gegessen, während es noch schlug. Ich weiß nicht, ob ich das hier oder im Kung-Fu-Weenie-Männer-Thread posten soll.

    ewwww. Ich meine, ich habe Anthony Bourdain ab und zu gesehen, aber er scheint eher der Steve Irwin des reisenden Feinschmecker-Sets zu sein …nur weniger als 11 und keine “crikeys”

    Ich schaue gerne Alton Brown.

    Home sagt: “Mmm… immer noch das Kobraherz schlagen.”

    Alton hat gerade ein paar Muscheln gedünstet. Ich habe die in meiner Restaurantzeit oft gemacht, muss vielleicht dieses Wochenende einen Topf davon aufkochen. Mit Butter, Weißwein und Schalotten dämpfen und den Saft aus der Schüssel mit etwas knusprigem Brot zum Schluss dippen, ist fast besser als die Muscheln.

    Beste Mahlzeit aller Zeiten: große Schüssel Pilzcremesuppe mit einem Glas Sherry, kurz vor dem Servieren von Sodabrot mit Kerrygold-Butter.

    Sei still, mein schlagendes Kobra-Herz.

    Ich denke, ich würde versuchen, das “immer noch schlagende Cobra-Herz” zu machen, nur um es zu tun. Meine bessere Hälfte nickt zustimmend mit dem Kopf, als sie das über meine Schulter liest. Ich bin nicht das schärfste Messer in der Schublade.

    “Falls sie jemals das Bohrverbot für Dumme aufheben, sollte der erste Brunnen im Kapitol gebaut werden.”

    “Sie werden dafür nicht bohren müssen. Sie könnten einfach einen Saugwagen zu den Capital Doors zurückfahren, einen Schlauch hineinführen und die Pumpe einschalten.”

    Es ist eigentlich ein fortlaufender Prozess. Eine durchgeknallte Crew hartgesottener Profis in Subfusc-Overalls treibt die gallertartige Flut durch die marmornen Hallen der Macht und hinaus auf das Einkaufszentrum. Sie verwenden Kohlefaser-Rakel, die mit denselben Mitteln der Air Force gekauft wurden wie die Handtuchspender in Area 51.

    Die Sterblichkeitsrate der Besatzung während der Anhörungen im Senat und in der letzten Woche vor dem Ende der Sitzung übertrifft die von Nachwuchsfliegern. In einer Flut von Dummheit ertrunken, damit wir gut schlafen können…, sicher ist nicht das richtige Wort…


    Rezeptzusammenfassung

    • 1 Teelöffel Sesamöl
    • 1 Tasse gehackte Zwiebel
    • ¼ Tasse gehackte Frühlingszwiebel
    • ½ Tasse gehackter Sellerie
    • 1 Tasse Sojasprossen
    • ¼ Teelöffel Maisstärke
    • ½ Pfund Garnelen, geschält, entdarmt und grob gehackt
    • 2 Esslöffel Sojasauce
    • 1 Teelöffel Salz
    • 8 Eier, gut geschlagen

    In einer Pfanne bei mittlerer Hitze Sesamöl erhitzen und Zwiebeln, Sellerie und Sprossen leicht anbraten. Maisstärke einrühren und Garnelen, Sojasauce und Salz hinzufügen. Rühren, bis alles gut vermischt ist. Vom Herd nehmen und in eine Schüssel geben.

    Bringen Sie die Pfanne wieder auf die Hitze und fügen Sie die geschlagenen Eier hinzu. Die Eier unter leichtem Rühren anbraten. Die Gemüse-Garnelen-Mischung zurück in die Pfanne geben, solange die Eier noch flüssig sind. Fertig braten, bis die Eier vollständig gekocht sind.


    WAS MACHT IN San Francisco

    Für Besucher und Einwohner gibt es keine aufregendere Zeit, um das erste Chinatown der Nation zu erkunden, als die letzte Januarwoche und die erste Februarwoche, wenn die Straßen mit Vorbereitungen für die Begrüßung des Jahres 4691 im Mondkalender geschäftig sind , das Jahr des Hahns.

    Chinatown, grob begrenzt von Bush, Kearny, Broadway und Stockton Street, ist reich an San Franciscos Geschichte. Das erste private Wohnhaus (angeblich ein Segeltuchzelt) wurde hier 1835 in der Grant Avenue, ehemals Dupont, der ältesten Straße der Stadt und heute die Hauptstraße von Chinatown, errichtet. Elf Jahre später hisste Kapitän John Montgomery, der Kalifornien für die Vereinigten Staaten beanspruchte, die amerikanische Flagge am Portsmouth Square in der Kearny Street und der Clay Street, heute Treffpunkt für ältere Chinesen, die zum Tratschen und Spielen bei Mah-Jongg-Spielen kommen.

    Diese Straßen erinnern auch an einige der schmerzhaftesten Geschichte dieser Stadt. Nachdem sie die Gleise für die Eisenbahn gebaut hatten, wurden chinesische Arbeiter nach der Fertigstellung der Transkontinentalen Eisenbahn im Jahr 1869 von ihren Arbeitsplätzen entlassen und mit Ausgrenzungsgesetzen und rassistischer Gewalt, einschließlich Lynchmorden, konfrontiert, um sie zu vertreiben.

    Die Erinnerung an ihren Kampf, in dem Land, das sie "Goldener Berg" nannten, Fuß zu fassen, wird in den überfüllten Straßen und engen Gassen wach gehalten. Heute ist ein Drittel der Stadtbevölkerung asiatischer Abstammung. Veranstaltungen

    Während ein Großteil der Feierlichkeiten zum chinesischen Neujahr in Privathäusern stattfindet, kann jeder die traditionelle Neujahrsparade genießen, die am 6. Februar dieses Jahres um 18:00 Uhr die Kearny Street durch Chinatown hinaufzieht. und dauert drei oder vier Stunden.

    Besucher können ihr Wissen über die asiatische Kultur mit einem Besuch des Asian Art Museum-The Avery Brundage Collection (415) 668-8921 erweitern, das sich einen Eingang mit dem M. H. de Young Memorial Museum im Golden Gate Park teilt. Zusätzlich zu der riesigen Dauerausstellung von Jade, Porzellan und Keramik wird bis zum 14. März eine Sonderschau von Juwelen und Edelmetallen mit dem Titel "Beauty, Wealth and Power: Jewels and Ornaments of Asia" präsentiert . Montag und Dienstag geschlossen.

    Ebenfalls einen Besuch wert ist die Sonderschau zeitgenössischer Chicano-Kunst, die bis zum 7. Februar im Mexican Museum (415) 441-0404 im Gebäude D des Fort Mason Centers stattfindet. Das Museum, das eine ständige Sammlung prähispanischer, kolonialer und Volkskunst Mexikos enthält, ist Teil eines Komplexes ehemaliger Militärgebäude am Wasser mit dem Eingang am Marina Boulevard und der Laguna Street. Das mexikanische Museum ist von Mittwoch bis Sonntag geöffnet. Der Eintritt kostet 3 US-Dollar.

    Das San Francisco Ballet beginnt seine Saison am 3. Februar im War Memorial Opera House, Van Ness und Grove Street, (415) 703-9400 mit klassischen und zeitgenössischen Programmen. Der Dauerbrenner "Schwanensee" wird am 18. und 21. März präsentiert. Tickets kosten zwischen 5 und 75 US-Dollar.

    Vom 19. bis 21. Februar findet im Concourse Exhibition Center (415) 495-0100, 635 Eighth Street, eine Antiquariatsmesse mit 240 teilnehmenden Händlern statt. Tickets kosten 5 US-Dollar.

    Die Pacific Orchid Exposition (415) 665-2468, eine jährliche Show und ein Verkauf, findet vom 26. bis 28. Februar im Fort Mason Center, Pier 3 statt. Tickets kosten 6 US-Dollar. Besichtigung

    Denken Sie nicht daran, während der Neujahrsfeierlichkeiten in Chinatown ein Auto zu fahren. Außerdem ist ein Spaziergang immer der beste Weg, um diese Gegend mit ihren faszinierenden kleinen Geschäften und historischen Gebäuden zu erkunden. Be sure to walk along Stockton Street where much of the day-to-day business of furnishing the food, herbal medicines and other necessities of the city's ethnic Chinese is done.

    Fans of the novels of Amy Tan will recognize many of the names in the area including two-block-long Waverly Street and the Hang Ah Tearoom in the small alley that bears the same name. Pearl City at 641 Jackson Street, (415) 398-8383, is a good choice for dim sum, the little baskets of steamed or fried shrimp, pork and vegetable dumplings. Or stop by the tiny Dick Lee Pastry shop at 777 Jackson Street and get pork-filled steamed buns for 37 cents each to munch while walking around.

    Numerous guided tours are also available for those seeking a deeper knowledge of the area. One of the best is the Chinatown Walking Tour led by Shirley Fong-Torres, a cooking teacher and Chinese-cookbook author, who leads groups through herbal shops, open markets and a noodle factory while explaining the history and culture of the neighborhood. The two-and-a-half-hour tour, $33, includes a dim sum lunch. Reservations are required: (415) 355-9657.

    Shopping along Chinatown's Grant Avenue can be a disconcerting experience with chain store cookie and hamburger shops alternating with jewelry stores selling jade and pearls and Japanese camera stores. But the street is worth a stroll and children particularly like to browse through the open bins of small, inexpensive goods. A popular item with children and teen-agers are the rubber-soled canvas kung fu slippers that come in black or white and can be found in nearly every store for about $4.50. This year a large number of stores are specializing in table and bed linens, most with some embroidered design. One, Union Enterprises, 739 Grant Avenue, has large tablecloths starting at about $25.

    About 10 blocks west of Chinatown is the Haas-Lilienthal House, 2007 Franklin Street, (415) 441-3004, a restored Queen Anne-style mansion that serves as the headquarters of the Foundation for San Francisco's Architectural Heritage. Carefully furnished in period pieces right down to needlepoint chair covers that match the Oriental rug in the dining room, the house is open for tours Wednesday and Sunday for $4. The foundation leads two-hour Sunday architectural tours, $3, of the elegant homes of the Pacific Heights neighborhood.

    Friends of the San Francisco Public Library lead free tours all over the city, including old streets of the Gold Rush era, Victorian houses, and the Beaux Arts structures built after the 1906 earthquake and fire. No reservations are necessary. Call (415) 557-4266 for schedules.

    For serious shopping, residents head these days for Fillmore Street in the Western Addition, which before its gentrification was the commercial district of the African-American community. Today Fillmore between Post and Pacific Streets boasts some of San Francisco's more upscale small shops as well as some of its restored Victorian houses, including the new home of Mayor Frank Jordan. Of special interest among the many shops are Cedanna, (415) 474-7152, at No. 1925 for contemporary arts and crafts Mio, (415) 931-5620, at No. 2035 for beautiful women's clothing and modern jewelry, and Fillamento, (415) 931-2224, at No. 2185 for trendy housewares. Wo sollen wir essen

    A good way to start an afternoon of browsing on Fillmore Street is with lunch at Vivande Porta Via, 2125 Fillmore Street, (415) 346-4430, a wildly popular Italian restaurant that also features a wide selection of take-out food. Cold plates, including stuffed veal with white bean and caviar salad or roast chicken with pasta salad, are all $11.50. Lunch only.

    Families on a budget might consider Mi Burrito, 1946 Fillmore Street, (415) 563-3509, where excellent burritos and tacos are served in a casual atmosphere. Large, delicious roast pork burritos, $3.50, are the specialty and crisp and soft tacos, cheese quesadillas, chile verde, salads, soft drinks and beer are all under $5.

    Despite its location on a dreary stretch in the South of Market area, Fringale, 570 Fourth Street, (415) 543-0573, instantly became one of the city's most popular restaurants when it opened about a year ago. The name translates roughly from French as the urge to eat, and the menu includes dishes like mashed potatoes with duck confit, escargot turnovers or pork tenderloin with cabbage and poached pears. Dinner for two with wine is about $80 plus tax and tip. Reservations at least a week in advance are a must.

    New budget-oriented restaurants are springing up all over the city. One excellent choice is City of Paris, (415) 441-4442, a sort of California version of a French steak-frites place at 101 Shannon Alley just off Geary Boulevard. The large room features art nouveau touches and some of the best french fries in town. Two can enjoy onion-fennel soup and roast chicken with fries and a bottle of California merlot for about $40 plus tax and tip there are big, juicy hamburgers with fries for the kids at $5.

    In the North Beach area, the tiny Entree des Artistes, 1624 Powell Street (no phone), has become an instant success with its good food, friendly service and low prices. On recent visits, baby greens with duck confit, lobster minestrone with fresh pasta ribbons and fettucini with sun-dried tomatoes and prosciutto were $5 each. Be sure to leave room for the "pizza" of caramelized apples in a Calvados-flavored sabayon sauce. Dinner for two with a modest bottle of wine is about $50. No reservations are taken. Where to Stay

    A popular newcomer is the Hotel Triton, 342 Grant Avenue, (415) 394-0500, fax (415) 394-0555. The lobby and 140 small rooms are decorated with whimsy in modern furniture that can seem sophisticated or strange, depending on one's point of view. Doubles begin at $129, but visitors should check with the hotel for coming winter specials.

    Along more traditional lines, the 173-room Shannon Court Hotel, 550 Geary Boulevard, (415) 775-5000, fax (415) 928-6813, in the heart of the theater district is offering its large double rooms for a reduced rate of $85 to March 31. Parking is available in an adjacent lot for $10 a day.

    Budget: The Travelodge Bel Aire, 3201 Steiner Street, (800) 255-3050, is a clean, no-frills 32-room motel just off the Union Street commercial area of shops and restaurants. Double rooms are $65 and the motel has parking or offers free shuttle service from (but not to) the airport.

    The charming little Pension San Francisco at 1668 Market Street, (415) 864-1271, near the Civic Center, offers double rooms for $52. All 36 rooms have sinks, but baths are shared.

    Luxury: The 121-room Campton Place Kempinski, 340 Stockton Street, (415) 781-5555, fax (415) 955-5536, remains one of this city's most elegant hotels. In the heart of the downtown shopping district, it is a three-block walk to Chinatown and boasts one of the best restaurants in the area. Rates for double rooms begin at $185.

    The sleek 158-room Mandarin Oriental Hotel, 222 Sansome Street, (800) 622-0404, fax (415) 433-0289, features every possible amenity including city views from some of its marble bathtubs. Double and single rooms normally begin at $255, but may drop to $149 on weekends. The hotel's restaurant, Silks, (415) 986-2020, is known for what is called pan-Pacific cuisine, a fresh California interpretation of Asian cooking.


    Huy Fong Foods, Inc.

    Available in 8 oz., 18oz., and 8.50 lbs. sizes.

    SRIRACHA

    Our most popular sauce. Created from sun ripened chilies pureed into a smooth paste. We have captured its flavor in a convenient squeeze bottle that is easy to use. Available in 9 oz., 17 oz., 28 oz., and 8.50 lbs. sizes.

    SAMBAL OELEK

    A full bodied sauce with the pure taste of chilies. No other flavors have been added for those who prefer a simpler taste.
    Available in 8 oz., 18 oz., and 8.50 lbs. sizes.

    Please note: HFF products may contain excess gas buildup. Therefore, please open cap and seal with caution. When removing the seal, please face the product away from yourself, others, and valuable items. HFF products may contain unforeseen allergen(s). This statement is made for further protection against any incorrect information that our vendors may have provided regarding allergens.


    The 37 Best Things to Eat in San Francisco (and Where to Eat Them)

    Since so many of my friends live and work in SF, I decided to do a little food tour of the city and find the 37best things to eat in San Francisco – in no particular order.

    1. Cellophane Noodles with Crab

    bei Die schräge Tür

    Thin, glossy noodles served with sweet crab. Absolutely delish.

    where to eat? The Slanted Door, 1 Ferry Bldg, Ste 3, SF – 94111

    2. Braised Beef Short Ribs

    Tender beef short ribs, braised and served with a mushroom risotto, fava beans, and shallots. Not overly complicated, but the flavors come together wonderfully.

    where to eat? Ad hoc, 6476 Washington St., Yountville, CA 94599

    Price : 52$ (4 course dinner)

    3. Chicken Milanesa Torta (Milanesa de Pollo)

    bei Tortos Boos Voni

    Torta, as keen foodies would know, is a Mexican sandwich. ‘Milanesa’, on the other hand, is an Italian dish of breaded and shallow fried meat. It is also the generic term for any meat fillet preparation in Latin America.

    This sandwich combines Mexican bread and milanesa meat fillet with tomatoes, chopped lettuce, onions and avocado with a hint of sour cream and some salsa.

    where to eat? Tortas Boos Voni, 5170 Mission St., SF – 94112

    4. Lamb Shank with Barley, Pumpkin, Pomegranate and Argula

    Aziza is, perhaps, the only Michelin star rated Moroccan restaurant in the country. It is easy to see why. The food here is authentic Moroccan, yet innovative, especially the lamb shank which falls right off the bone and is served in a delicious argula, pumpkin and pomegranate sauce over a bed of barley.

    where to eat? Aziza, 5808 Geary Blvd, SF – 94121

    bei Ice Cream Bar

    This fruit-filled concoction is made from macadamia nut and banana puddlin’ ice-cream topped with roasted pineapple sauce, coconut macaroon crumb, toasted passion fruit marshmallows and peace fruit sorbet, all served in a delightfully classic themed ice cream bar and soda fountain.

    where to eat? Ice Cream Bar, 815 Cole Street, SF – 94117

    6. Egg Sandwich with Shallots and Parsley on Sourdough

    bei Beergarten

    Besides great beer, this German restaurant also serves a delicious egg sandwich with shallots and parsley on sourdough bread loaded with herb butter. A must eat, especially before you begin your beer drinking spree.

    where to eat? Biergarten, 424 Octavia St., SF – 94102

    7. Kung Pao Pastrami

    bei Mission Chinese Food

    The signature dish at SF’s favorite Chinese fusion food spot. Pork belly pastrami served with Kung Pao spices. A delicious blend of East and West. Fair warning though: the food can be incredibly hot, so unless you can handle your spices, steer away.

    where to eat? Mission Chinese Food, 2234 Mission St., SF – 94110

    8. Meatloaf Sandwich

    bei Fatted Calf

    The key to this meatloaf sandwich is the meat itself. Since Fatted Calf is essentially a meat shop, you can be sure you’ll get only the best ground beef, pork and bacon in your meatloaf. While you’re at it, also try their toasted fiscalini cheddar and bacon jam sandwich.

    where to eat? Fatted Calf, 320 Fell St., SF – 94102

    9. Kasu-Zuke Pickles

    bei Cultured Pickles

    Cultured Pickles, in Berkeley, does one thing and one thing only: pickles. And boy, do they do it right. If you thought pickles was just cucumber slices in vinegar, you need to get yourself to Cultured.

    From Indian mango to tomato and peppercorn, there is a pickle for things you never thought could be pickled at Cultured. The best of the lot is the Kasu-Zuke pickles – burdock roots pickled in sake lees by natural fermentation methods (with no vinegar).

    where to eat? Cultured Pickle Shop, 800 Bancroft Way, Suite 105, Berkeley – 94710

    10. Salt Cod Cakes

    bei Mikkeller Bar

    These hearty, salted cod fish cakes are the perfect accompaniment to the excellent beer served at Mikkeller Bar – the first American outlet of the famous Copenhagen bars of the same name run by brewer Mikkel Borg Bjergso.

    where to eat? Mikkeller Bar, 34 Mason St., SF – 94102

    11. Peach Crostata

    bei Zunni Cafe

    Fresh Peach, melt-in-your-mouth. Crostata is perfectly blend to show off the fruit. Crust is perfect bake.

    where to eat? Zunni Cafe’, 1658 Market St. San Francisco, CA 94102

    12. Takoyaki

    bei Izakaya Sozai

    Izakaya Sozai is arguably SF’s finest Japanese restaurant. You can pick anything off the menu, but I recommend you take a stab at the takoyaki – fried dough balls filled with diced octopus – before trying out the more esoteric and fusion fare.

    where to eat? Izakaya Sozai, 1500 Irving St., SF – 94122

    13. Moto Pizza

    bei Ragazza

    Skip the pastas and the deserts and try out the Moto pizza at this Italian restaurant – tomato, Calabrian chillies, red onion, sausage and mushrooms. The best way to eat it is with an egg on top, a Ragazza signature.

    where to eat? Ragazza, 311 Divisadero St., SF – 94117

    14. Coffee Rubbed Pork Shoulder

    Tender, slow-cooked pork rubbed with ground coffee and served with creamy hominy and collard greens. The coffee flavor is very subtle, but it does something wonderful to the pork. Highly recommended.

    where to eat? Range, 842 Valencia St., SF – 94110

    15. Fried Onion Cake

    bei House of Nanking

    A crispy, light patty made with pizza dough and packed with fresh fried green onions and glazed with sweet-salty peanut sauce. A legendary dish at one of SF’s favorite Chinese eateries.

    where to eat? House of Nanking, 919 Kearny St., SF – 94133

    16. Morning Bun

    bei Tartine Bakery & Cafe

    The morning bun at Tartine Bakery has legendary status among SF foodie circles. You’ll find big lines snaking outside the bakery on weekdays as people get their fill of this delicious sweet buns made from croissant dough, zest of orange and sprinkled with ground cinnamon.

    where to eat? Tartine Bakery & Cafe, 600 Guerrero St., SF – 94110

    17. Nick’s Baja-Style Fish Tacos

    bei The Taco Shop at Underdog’s

    Crispy fried fish topped with a hearty helping of guacamole, cheese and onions. A big game favorite at this popular fusion sports bar.

    where to eat? Taco Shop at Underdog’s, 1824 Irving St., SF – 94122

    18. Khoresht Gheymeh

    bei Maykadeh Persian Cuisine

    Persian cuisine is underrepresented in SF, which is a shame because Persian food has some truly delicious dishes, such as Khoresht Gheymeh – a stew of lamb, split yellow peas, saffron tomato paste, and sun dried lime topped with fries and served on a bed of fragrant basmati rice.

    where to eat? Maykadeh Persian Cuisine, 470 Green St., San Francisco – 94133

    19. Katsu Curry

    bei JapaCurry

    Breaded, deep-fried pork or chicken cutlet served with a dark brown tonkatsu curry sauce (curry packed separately) – the dish that’s made JapaCurry one of the best food trucks in the city.

    where to eat? JapaCurry, Location Varies (see website or follow on Twitter for details).

    20. Oxtail and Chickpea Fritters

    bei Alta CA

    Falafel-like fritters and oxtail meat served with red onions and artichoke. A bit avant-garde, but delicious nonetheless.

    where to eat? Alta CA, 1420 Market St., SF – 94102

    21. Brassicas and Grains

    Italian food with a Californian artisan twist. This popular favorite has burrata, avocado, olio verde, brassica (a plant of the mustard family), green goddess and grains. Light, and delicious.

    where to eat? SPQR, 1911 Fillmore St., SF – 94115

    22. Pork Sugo with Pappardelle

    bei Delfina

    Any dish that requires over 5 hours of cooking spread over two days deserves some respect. This local favorite has everything a foodie could ask for – tender pork butt and spareribs in a deliciously well-spiced sauce of carrots, onions, celery, garlic, rosemary, sage, white wine and tomato, served on fresh pappardelle pasta.

    where to eat? Delfina, 3621 18th St., SF – 94110

    23. Roast Chicken with Bread Salad

    bei Zuni Cafe

    When a dish has been written about in everything from Food and Wine Magazine to Saveur, you know it’s going to be worth it. This legendary dish has tender, free-range chicken spiced with thyme, garlic and pepper, served with a bread salad of currants and pine nuts. Sehr lecker.

    where to eat? Zuni Cafe, 1658 Market St., SF – 94102

    24. Orange Cardamom Kouign Amann

    bei B. Patisserie

    B. Patisserie is arguably the most beloved pastry shop in the bay area, and the kouign amann is its chief star (along with the croissant). Delicate, flaky pastry spiced with orange and cardamom that’s often described at “orgasmic”, and a “gift from the unseeable world”.

    where to eat? B. Patisserie, 2821 California St., SF – 94115

    25. Crispy Duck Salad

    bei Hakkasan

    Hakkasan has been a tremendous force in the SF food world, reinventing Chinese food with trendy, experimental delicious dishes. One of the best things on their menu is the crispy duck salad – well-seasoned duck fried to crispy perfection and served with pomegranate, pine nuts, shallots and watercress.

    where to eat? Hakkasan, 1 Keamy St., SF – 94108

    26. Brussels Sprout Chips

    bei Marlowe

    Thought brussels sprouts are boring and chips are only good when potatoes are involved?

    Then try the brussels sprout chips at Marlowe. You’ll never see chips the same way again.

    where to eat? Marlowe, 330 Townsend St., Ste 101, SF – 94107

    27. Spiced Lamb Skewers (Arnisio Souvlaki)

    bei Kokkari Estiatorio

    Thick chunks of lamb rubbed with Greek spices and grilled to perfection. Nothing fancy or complicated just plain good cooking.

    where to eat? Kokkari Estiatorio, 200 Jackson St., SF – 94111

    28. Chicharrons

    bei La Palma

    You can close your eyes and place your finger on any item on the menu without being disappointed in this Mexican delicatessen (a Mexicatessen). The best thing to eat, by far, are its chicharrons (fried pork rinds). Amp up the flavor by rolling it up in a handmade tortilla taco topped with fresh guacamole and salsa.

    where to eat? La Palma, 2884 24th St., SF – 94110

    29. Barbeque Pork Bun

    bei Good Mong Kok Bakery

    There are few things as universally well-loved as a good BBQ pork bun (well, to those who eat pork anyway). Freshly baked (or steamed) and filled with succulent cha siu pork goodness, these make for a great breakfast, a mid-afternoon snack, or a late night post-drinking meal. Plenty of bakeries serve these buns in SF, but I recommend the ones at Good Mong Kok Bakery. The buns are always fresh and the price always ridiculously low. Try out both the baked and the more authentic steamed buns.

    where to eat? Good Mong Kok Bakery, 1039 Stockton St., SF – 94108

    30. Omakase

    bei Ichi Sushi + NI Bar

    Given San Francisco’s love for Japanese food, there is no shortage of places to grab some great sushi in the city. For those feeling a bit more adventurous, I recommend the omakase (which means “I’ll leave it to you” in Japanese, i.e. the chef serves whatever he wants) at Ichi Sushi.

    where to eat? Ichi Sushi + NI Bar, 3282 Mission St., SF – 94110

    31. Crispy Octopus

    Octopus isn’t for the faint-hearted, what with the tentacles and all. But when done right, it is heavenly delicious. If you’re new to octopus, try out the crispy octopus at 1760 (which is named after its location, not the year), served with roasted peanuts, fingerling potatoes and avocado. The octopus is charred to perfection and has just the right mix of stringy chewiness and buttery soft meatiness.

    where to eat? 1760, 1760 Polk St., SF – 94109

    32. Papua New Guinea S’More

    bei Dandelion Chocolate

    The folks at Dandelion don’t kid around with their chocolate. They take incredible pains to source the right stuff straight from the farmers and roast everything slowly to get just the right flavor. All this effort translates into chocolate that makes the store bought stuff taste like a three-day old McNugget.

    You’ll everything on sale at Dandelion, but I recommend the Papua New Guinea S’More, which uses beans sourced straight from farmers in Papua New Guinea and tastes like a slice of heaven.

    where to eat? Dandelion Chocolate, 740 Valencia St., SF – 94110

    33. Chicken Mole

    bei San Jalisco

    Mole is one of the most complicated sauces in the world with a huge list of ingredients and a cooking process that could make Gordon Ramsay cry. Getting it right is difficult, but San Jalisco comes pretty close with its Pollo en Mole.

    where to eat? San Jalisco, 901 S. Van Ness Ave., SF – 94110

    34. Maple Bacon Sausage Breakfast Sandwich

    bei 4505 Meats

    The philosophy at 4505 Meats is simple: high quality ingredients, simple recipes. For breakfast, try out their maple bacon sausage sandwich – maple bacon sausage patty with a fried egg, and seasonal greens between buttered brioche bun. Simple, but delicious.

    where to eat? 4505 Meats Burgers and BBQ, 705 Dvisadero St., SF – 94117

    35. Squid Ink Tonnarelli

    If there was ever an ingredient that didn’t sound like something you’d want to put in your mouth, it’s squid ink. Yet, this dish has somehow become an Italian classic, even though few chefs know how to do it right. Chef Christopher Thompson is one of these few, putting out spicy tonnarelli pasta with braised squid, garlic, parsley, lemon and senise peppers. It might not look like much, but it tastes out of this world.

    where to eat? A16, 2355 Chestnut St., SF – 94123

    36. Chicken and Waffles

    bei Hard Knox Cafe

    You can find more Korean-Mexican fusion places than a good southern BBQ or soul-food joint in San Francisco. Hard Knox Cafe is one of the few places in the city that does soul-food right, serving all-time classics like cajun meatloaf, beef short ribs, and country fried steak. Best among these is waffles and chicken – well-seasoned chicken fried to perfection and served with thick, delicious pancakes.

    where to eat? Hard Knox Cafe, 2526 3rd Street, SF – 94107

    Also at: 2488 Clement St., SF – 94121

    37. Salted Caramel Ice Cream

    bei Bi-Rite Creamery

    A “best of San Francisco” list without Bi-Rite Creamery’s salted caramel ice-cream would cause riots.

    where to eat? Bi-Rite Creamery, 3692 18th St., SF – 94110

    Obviously, this list is by no means conclusive. I can think of a 50 more dishes to eat off the top of my head, but including everything that sollte be here would just make the list too long and unwieldy.


    Chicken Chow Mein

    Chow mein is one our go-to for all types of meals, not just for its incredible flavor but its major customizability. We love this variation with tender, flavorful chicken but you can add whatever you like from kimchi to bacon to jalapeños! Not only that but they only take around 30 minutes to make, making it perfect for any quick meal.

    Don't overcook your noodles.

    Because we're boiling our noodles first and then tossing them into a heated skillet again to complete the dish, you really want to make sure you're draining those noodles right when they're almost fully cooked. Whether you go with fresh flour noodles or dry spaghetti, keep them al dente! The carryover heat from the boiling water and the return to the skillet will continue to cook the noodles even after they've been drained.

    Switch up your protein.

    We love using chicken thigh meat for stir-fries because they stay tender and juicy throughout the cooking process. If you're more of a white-meat lover, feel free to use chicken breast&mdashor if you want to substitute in shrimp, ground pork, sliced steak, or even mushrooms and tofu for a vegetarian option, they would all work equally well. If you're opting to use beef, give it a good marinade like in this beef and broccoli recipe for an even more flavorful result!

    Not a fan of cabbage? You can substitute in up to 2 cups of any other vegetable you'd like! Bell peppers, broccoli, celery, bean sprouts, green beans would all work nicely here.

    Adjust your spice level.

    We love the kick this recipe gets from fresh ginger, but if you're not a fan, skip it. On the other hand, if you love spice, sprinkle in some crushed chili flakes or mince up a fresh chili pepper for extra heat (you daredevil, you).

    If you've made this recipe, we'd love to hear from you! Leave us a note and a rating down below to let us know how you liked it.


    The 50 best San Francisco restaurants to eat at right now

    October 2019: Summer is behind us and it's time to eat with abandon! The fall update to our list of the best restauarants in San Francisco swaps out some older eateries to make room for exciting new spots and this time we've topped out at 50(!) stellar restaurants. For Instagram-worthy dining, we&rsquove added the Ghirardelli Square dim sum parlor Palette Tea House (#15), downtown fine dining at O' by Claude Le Tohic (our new #1 spot!) and Nari (#2), the latest modern Thai spot in Japantown. In accordance with the comfy season, comfort food takes new shapes and forms from American classics at Corridor (#26) and hearty vegetarian dishes at Wildseed (#39) to warming bowls of ramen in SOMA and meaty favorites at Al&rsquos Deli (#18). Last but not least, Aziza (#8) returns to the scene, filling a void in the Richmond neighborhood.

    It&rsquos no exaggeration to say that San Francisco is one of the best cities for food in the world. But with so many interesting dining destinations packed into just 7x7 square miles, it can be as overwhelming to decide where to eat as it can be to choose from our list of the best things to do in the city. But we&rsquore here to help, with 50 picks for the greatest places to eat in this city right now: the freshest, most memorable, most inventive. The ones changing the gastronomic landscape and the ones that have been holding it up for decades.

    Our experts scour the city for great dishes, great value and insider info (like a certain restaurant&rsquos off-the-menu homemade Spam). So, the EAT List is a unique, authentic snapshot of SF&rsquos ever-evolving dining experience right now: we update it regularly, whenever somewhere we think is truly spectacular opens. It could be a mega-hyped destination restaurant or a pop-up-turned-permanent joint in a shipping container: if it&rsquos on the list we think it&rsquos terrific, and reckon you will too.

    Haben Sie etwas auf dieser Liste gegessen, das Sie lieben? Teilen Sie es unter dem Hashtag #TimeOutEatList, um Ihre Wertschätzung zu zeigen.


    Schau das Video: PEPPER STEAK. Chinese Take Out Pepper Steak. Cook #WithMe. Velveted Beef Stir Fry (Januar 2023).