Neueste Rezepte

Authentisches ungarisches Gulaschrezept

Authentisches ungarisches Gulaschrezept


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

  • Rezepte
  • Zutaten
  • Fleisch und Geflügel
  • Rindfleisch
  • Sauerbraten

Dieses Rezept wurde mir von meiner Schwester geschenkt, die es 1961 von einer ungarischen Dame bekam.

197 Leute haben das gemacht

ZutatenPortionen: 6

  • 2 Esslöffel Butter
  • 2 große Zwiebeln, gewürfelt
  • 900g gewürfeltes Schmorsteak
  • 1/8 Teelöffel Kümmel
  • 1/4 Teelöffel getrockneter Majoran
  • 1 Knoblauchzehe, gehackt
  • 5 Esslöffel Paprika
  • 500ml Wasser
  • 4 große Kartoffeln, geschält und gewürfelt
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

MethodeVorbereitung:20min ›Kochen:3h30min ›Fertig in:3h50min

  1. Butter in einem großen Topf bei mittlerer Hitze schmelzen. Zwiebeln anschwitzen, bis sie weich sind, dann Rindfleisch und braun hinzufügen. Kümmel, Majoran, Knoblauch und Paprika unterrühren. Alles mit Wasser übergießen, Hitze reduzieren und 2 1/2 Stunden köcheln lassen.
  2. Kartoffeln hinzufügen und kochen, bis sie weich sind, weitere 45 Minuten bis 1 Stunde. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

Zuletzt angesehen

Rezensionen & BewertungenDurchschnittliche Gesamtbewertung:(69)

Bewertungen auf Englisch (52)

das war herrlich ein herzerwärmendes Essen. auch so einfach, was immer gut ist! Ich musste jedoch mehr als die 500 ml Wasser hinzufügen, noch bevor die Kartoffeln hinzugefügt wurden. das kochte auf der niedrigsten Stufe meines Herdes? hatte noch jemand das problem? oder finden Sie heraus, wie der hinzugefügte Rotwein dazu passte hinzugefügt?-08. März 2012

Etwas anderes. Beim Kochen wurde ein kräftiger Rotwein hinzugefügt. Ich frage mich, warum das Rezept keinen Wein enthält? Ich habe es noch nicht gegessen, vielleicht gibt es einen guten Grund!-26 Feb 2010

Wirklich lecker und doch so einfach. Das Rindfleisch schmilzt einfach im Mund. Werde das auf jeden Fall wieder kochen.-23.09.2009


Ungarisches Gulasch (Gulyás) Rezept: Ein traditioneller Rindereintopf mit Paprika

Was bekommt man, wenn man zartes Weiderindfleisch mit leckerem Gemüse, Kräutern, Gewürzen und Nudeln kombiniert? In diesem Fall erhalten Sie ein köstliches ungarisches Gulasch!

Das ist richtig, dies ist ein ungarisches Gulaschrezept für den Slow Cooker, also machen Sie sich bereit für minimale Arbeit, aber viel Geschmack. Könnte dies das beste ungarische Gulaschrezept sein, das Sie je probiert haben? Probieren Sie es noch heute aus und finden Sie es heraus!

Was ist Gulasch?

Gulasch kann als ein Eintopf aus Fleisch und Gemüse definiert werden, der mit Paprika und anderen Gewürzen gewürzt wird. Gulasch hat ungarischen Ursprung, weshalb es oft als ungarisches Gulasch bezeichnet wird. Bis heute ist es ein beliebtes Gericht in Mitteleuropa. (1)

Authentisches ungarisches Gulasch soll erstmals im 9. Jahrhundert von ungarischen Hirten in Ungarn konsumiert worden sein. Damals wurde Gulasch oder ungarisches Gulyás in der Sonne getrocknet und in Beuteln aus Schafsmagen aufbewahrt, damit die Hirten es leicht mitnehmen konnten. Wenn sie das ungarische Gulasch wieder essen wollten, fügten sie einfach Wasser hinzu. Es war der perfekte Weg für sie, diesen herzhaften Suppen- / Eintopf-Genuss zur Hand zu haben. Das charakteristische Gewürz neuerer Gulaschrezepte ist Paprika, aber dieses Gewürz wird aus Paprika annuum Paprika gab es eigentlich erst im 18. Jahrhundert. (2)

Dieses ungarische Gulaschrezept ist für ungarisches Rindergulasch, aber Sie können auch andere Fleischsorten wie Freilandhuhn verwenden, um ungarische Gulaschrezepte zuzubereiten. Vor Jahrhunderten hatten sie sicherlich nicht die Küchengeräte (wie einen Slow Cooker), die dieses Rezept so einfach und lecker machen.

Dieses ungarische Slow Cooker Gulasch ist perfekt für die wöchentliche Essensplanung und ist in den kälteren Monaten besonders beruhigend und lecker.

Nährwertangaben

  • 238 Kalorien
  • 19 Gramm Eiweiß
  • 8 Gramm Fett
  • 20,3 Gramm Kohlenhydrate
  • 6,8 Gramm Ballaststoffe
  • 7,5 Gramm Zucker
  • 35 Milligramm Cholesterin
  • 414 Milligramm Natrium
  • 42.754 IE Vitamin A (über 100 Prozent DV)
  • 53,4 Milligramm Vitamin C (59 Prozent DV)
  • 3,7 Milligramm Eisen (21 Prozent DV)
  • 0,1 Milligramm Riboflavin (7,7 Prozent DV)
  • 245 Milligramm Kalium (5,2 Prozent DV)
  • 2 Mikrogramm Selen (3,6 Prozent DV)
  • 12 Milligramm Magnesium (2,9 Prozent DV)
  • 26 Milligramm Phosphor (2,1 Prozent DV)

Für dieses ungarische Gulasch-Slow-Cooker-Rezept können Sie die Extrameile gehen und mein Rezept für Rinderknochenbrühe für die flüssige Hauptkomponente dieses Eintopfs zubereiten. Heutzutage ist es möglich, hochwertige Knochenbrühe in Geschäften zu kaufen, aber hausgemachte Knochenbrühe ist so lecker.


Das beste Gulasch (ungarischer Rindfleisch-Paprika-Eintopf) | Das Lebensmittellabor

Ich bin ein Fan von Gulasch in all seinen Formen, und es gibt viele. Da ist das amerikanische Gericht aus Hackfleisch, Tomatensauce, Paprika und Nudeln – ein Gericht, das ich als American Chop Suey kannte, als ich im Nordosten aufwuchs. Dann gibt es die klassische ungarische Version mit kleinen Rinder- oder Schweinefleischwürfeln in einem suppenartigen Eintopf mit Paprikageschmack. Aber in den Wintermonaten ist die Version, die ich suche, die reichhaltige, herzhafte, ungarisch-amerikanische Version mit großen Rindfleischstücken, Karotten und Kartoffeln in einem Eintopf mit Zwiebeln, Knoblauch, Paprika und viel von großem Paprika.

Wenn man merkt, dass es technisch gesehen keinen großen Unterschied zwischen Gulasch und den anderen Rindereintöpfen gibt, an denen wir in den letzten Monaten gearbeitet haben, ist es eine ziemlich einfache Zubereitung. Ich gehe in diesem Artikel tief auf die neuen Regeln des Rindereintopfs ein, aber hier ist eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Techniken:

  • Braten Sie Ihr Fleisch an, bevor Sie es in Würfel schneiden. Das Anbraten von Rindfleisch, das in Steaks geschnitten wurde (wir verwenden gerne knochenloses Chucks, wegen seines Geschmacks und des reichlichen Bindegewebes) ermöglicht eine effizientere Bräunung, was dem Eintopf mehr Geschmack verleiht und gleichzeitig dafür sorgt, dass das Rindfleisch sehr zart bleibt.
  • Halten Sie Ihre Verdickungsmittel auf ein Minimum. Mit Mehl beladene Eintöpfe schmecken schlammig und gedämpft. Wir verwenden nur eine kleine Menge Mehl und verlassen uns stattdessen auf pulverisierte Gelatine, um der im Laden gekauften Brühe Körper und Fülle zu verleihen.
  • Wenn du im Laden gekaufte Brühe verwendest, nimm Hühnchen, nicht Rindfleisch. Im Laden gekaufte Rinderbrühe schmeckt nicht wie echtes Rindfleisch – ihre Hauptaromastoffe sind Hefeextrakte und andere Verstärker. Hühnerbrühe hat einen natürlicheren Geschmack, der den Geschmack des Rindfleisches beim Schmoren gut aufnimmt.
  • Verwenden Sie zwei Sätze Gemüse. Wir fügen dem Eintopf gleich zu Beginn ein Set Gemüse hinzu, um ihn beim Kochen zu aromatisieren. Wir werfen dann das verbrauchte Gemüse weg und geben gegen Ende des Garvorgangs ein frisches Set in den Topf. Dies liefert maximalen Geschmack und stellt gleichzeitig sicher, dass das Gemüse perfekt gegart wird (und nicht zu Brei wird).
  • Verwenden Sie Umami-Bomben. Wenn Sie Ihrem Eintopf ein paar Glutaminsäure- und Inosinsäure-reiche Zutaten hinzufügen, können Sie seinen Geschmack erheblich verbessern.
  • Garen Sie es im Ofen, lassen Sie den Deckel knackig und kochen Sie es nicht zu lange! Der Ofen bietet eine gleichmäßigere Temperatur mit Rundumwärme, die dem Eintopf hilft, mehr Geschmack zu entwickeln, wenn seine Oberfläche der Maillard-Bräunungsreaktion unterliegt. Das Aufbrechen des Deckels verstärkt diesen Effekt und sorgt gleichzeitig dafür, dass der Eintopf während des Garvorgangs etwas kühler bleibt (und so ein zu starkes Austrocknen des Fleisches verhindert wird). Und wie auch immer Sie es kochen, stellen Sie sicher, dass Sie aufhören sobald wie das Rindfleisch fertig ist. Selbst in einem Schmortopf trocknet Rindfleisch aus und wird faserig oder matschig, wenn es zu lange gekocht wird.

Mit diesen Grundregeln im Hinterkopf ist der Rest lediglich eine Frage der Geschmacksanpassung.

Zu Beginn brate ich das Rindfleisch in einem Schmortopf mit etwas Öl an, füge dann gewürfelte Karotten in den Topf und koche sie leicht gebräunt. Ich habe sowohl das Rindfleisch als auch die Karotten für später beiseite gelegt. Als nächstes füge ich dünn geschnittene Zwiebeln und rote Paprika in den Topf und brate sie an, bis sie weich sind. Ich habe darüber nachgedacht, dafür ungarische Paprika zu verwenden, aber sie können ziemlich schwer zu finden sein (Sie können sie gerne anstelle der Paprika verwenden, wenn Sie können!). In Eins Cooks illustriert Rezept schlägt der Autor vor, eine Dose gerösteter roter Paprika zu verwenden, die püriert wurde. Es ist eine interessante Idee, und der Eintopf schmeckt gut, aber geröstete rote Paprika haben einen sehr ausgeprägten Geschmack, der sogar mit all den anderen Aromen, die ich hinzufüge, durchkommt. Frische Paprika ist der richtige Weg.

Ich füge auch ein paar Sellerie- und Karottensticks hinzu (beide werden später herausgefischt).

Als nächstes die Paprika. Von meinen Tests mit Hühnchen-Paprikasch, diesem anderen ungarischen Klassiker, wusste ich, dass die Qualität des Paprikas für ein Gericht wie dieses von größter Bedeutung sein würde, bei dem es wirklich keine anderen wichtigen Geschmackselemente gibt. Viele Rezepte, die ich für Gulasch gefunden habe, erfordern ein paar Esslöffel Paprika. Wenn ich das Gericht probiere, wenn es mit Ihrem typischen Paprikapulver in Supermarktqualität zubereitet wird, verstehe ich warum: Es ist kein Geschmack, von dem Sie viel wollen.

Wirklich toller Paprika dagegen will man viel. Ich verwende eine volle halbe Tasse für meinen Eintopf. Wenn Sie einen Gewürzimporteur vor Ort haben, kaufen Sie Ihre Gewürze dort frisch. Wenn nicht, können Sie sie online bei Penzeys bestellen, der besten Quelle, die ich für echten ungarischen Paprika gefunden habe.

Nachdem der Paprika hineingegangen ist, füge ich einen Liter Hühnerbrühe hinzu, in der ich eine Unze Gelatine aufgelöst habe. Als nächstes kommen meine Umami-Bomben: in diesem Fall Sojasauce und Fischsauce (obwohl Marmite oder Sardellen auch toll wären). Lorbeerblätter und Thymian kommen ebenfalls in den Topf.

Nun zurück zu diesem Rindfleisch. Sobald es etwas ruht, schneide ich es für den Eintopf in Würfel. Fleisch für Gulasch wird normalerweise ziemlich klein geschnitten – so klein wie halb Zoll große Würfel –, aber ich bevorzuge größere Stücke, da ich es einfacher finde, ihre Textur beim Kochen zu kontrollieren. (Außerdem ist es sehr befriedigend, ein löffelzartes Stück Rindfleisch in einer Schüssel Eintopf zu zerteilen.) Ich werfe das gewürfelte Rindfleisch mit ein wenig Mehl, dann geht es zusammen mit den angesammelten Säften in den Schmortopf.

Nachdem ich alle meine Zutaten hinzugefügt habe, stelle ich den Eintopf zum Kochen in einen Ofen bei 275 ° F, wobei der Deckel des Topfes leicht geöffnet ist. Nach anderthalb Stunden fische ich die verbrauchten Karotten und Selleriestangen heraus und ersetze sie durch die sautierten, gewürfelten Karotten, die ich beiseite gelegt habe, zusammen mit einigen Yukon Gold-Kartoffelwürfeln. Sobald das Gemüse weich ist (mit etwas Glück passiert das genau dann, wenn das Fleisch die ideale Zartheit erreicht), nehme ich den Topf aus dem Ofen.

Ich bevorzuge es, wenn meine Eintöpfe reichhaltig, aber nicht schwerfällig sind – ich möchte, dass sie mit viel Brühe auf dem Teller fließen – aber wenn Sie Ihre Eintöpfe etwas dicker mögen, können Sie dies erreichen, indem Sie den Eintopf schnell auf dem Herd reduzieren, richtig am Ende des Kochens. Auf jeden Fall solltest du überschüssiges Fett abschöpfen, das sich an der Oberfläche angesammelt hat.

Ein Spritzer Apfelessig hilft, den Geschmack aufzuhellen, ebenso wie eine Prise Petersilie.


Authentisches ungarisches Gulaschrezept - Rezepte

Bocsánat, ez most nincs magyarul, mert lusta vagyok…de csak sima pörkölt recept a külföldieknek.

Nun, ursprünglich dachte ich, das einzige Rezept, über das ich auf dieser Seite nicht posten würde, wäre das eines ungarischen Gulaschs. Allerdings habe ich mich dann im Internet ein wenig umgesehen (vorher war ich natürlich nie auf der Suche nach einem Gulaschrezept, da ich es tausendmal gekocht habe..), habe viele verschiedene Rezepte mit dem Titel eines „ authentisches ungarisches Gulaschrezept“ und als ich diese sah, sagte ich mir, oh ja, poste es! Und mein Paket, das im Rahmen des EBPP verschickt wurde (Hilfe, wo ist es, es sollte schon angekommen sein und noch keine Schilder….) enthält auch ein paar Zutaten und vielleicht ist mein Adressat bereit es auszuprobieren. Also ohne viel Umschweife und ohne auf die Geschichte der ungarischen Küche einzugehen – was ich ein anderes Mal tun werde, aber dafür bin ich gerade so faul der Autor scheint einen polnischen Namen zu haben, aber trotzdem..), los gehts:

Fangen wir kurz an Terminologie: Es könnte einige Verwirrung darüber geben, was genau Gulasch genannt wird (obwohl ich denke, dass möglicherweise nur englischsprachige Ungarn diese Verwirrung verursacht haben, da für alle anderen offensichtlich ist, dass es sich um diesen dicken Fleischeintopf handelt.) Aber theoretisch könnte es abdecken folgende ungarische Gerichte:

PÖRKÖLT – ein langsam gekochter dicker Fleischeintopf (er sieht aus wie auf dem obigen Bild), der aus allen Arten von Fleisch hergestellt werden kann: Rind, Huhn, Schwein oder sogar Fisch. Ich halte diesen für den typischen ungarischen Eintopf, der in andere Sprachen als Gulasch übersetzt wird. Dafür steht mein Rezept. Es wird normalerweise mit mundgerechten Knödeln (Galuska) oder Salzkartoffeln (oder manchmal sogar mit einfacher Pasta in Schul- oder Betriebskantinen) serviert.

GULYÁHÜLSEN – Gulaschsuppe – Sie sehen, diese enthält zumindest wirklich das Wort Gulasch. Dies ist in der Tat eine flüssige Suppe – die Zubereitung beginnt genauso wie bei einem Eintopf, aber dann wird mehr Wasser hinzugefügt, plus Gemüse (ein paar Karotten, Pastinaken und viel Kartoffelwürfel). In Bezug auf Gewürze enthält es Kümmel. Es hat also wirklich eine Suppenkonsistenz und wird mit etwas gutem frischem Brot gegessen. Dieser ist nur aus Rindfleisch.

PAPRIKS – dieser ist hauptsächlich als das berühmte Hühnchen-Paprikasch bekannt. Es wird meistens aus Hühnchen gemacht, aber es ist auch üblich, es mit Kalbfleisch oder auch Fisch (z. B. Süßwasserwels) zuzubereiten. Der Boden ist absolut der gleiche wie beim Pörkölt, aber dann wird noch etwas Wasser hinzugefügt und ganz am Ende des Garvorgangs wird die Sauce mit Sauerrahm und Mehl angedickt. Es hat also mehr Soße drauf als Pörkölt. Dieser wird immer mit Knödeln serviert.

(Okay, und schließlich haben wir auch noch etwas, das wirklich GULYÁS heißt – so wie es ist – es wäre ein Gericht zwischen Pörkölt und Gulyás-Suppe – es wäre dicker als eine Suppe und würde Kartoffeln enthalten. Das würde hauptsächlich im Freien gekocht werden in einem großen gusseisernen Kessel (bogrács) und meistens auch mit einer guten Portion Rotwein, der oft bei folkloristischen Veranstaltungen für Touristen zubereitet wird, manchmal auf Partys im Freien, aber sehr selten in der Hausmannskost.

Übrigens, alle oben genannten (naja, zumindest die ersten drei) sind Gerichte, die im ungarischen Alltag gekocht und gegessen werden, also keine touristischen Gerichte, die nur auf Restaurantmenüs für Ausländer angeboten werden, sondern etwas, das Familien zubereiten und essen sehr oft.

Nun zu den Rezept. Natürlich können Sie sich vorstellen, dass es so viele verschiedene Gulaschrezepte wie Köche gibt. So bereiten wir es also in meiner Familie zu und ich würde es als Grundrezept für ein Pörkölt betrachten. Ich finde, es ist wirklich einfach zu kochen und man kann absolut nichts falsch machen, wenn man sich an ein paar Grundregeln hält.

Da sind zwei GEHEIMNISSE eines guten Gulaschs: die Zutaten Sie hinzufügen dazu und die du nicht. Meiner Meinung nach ist die geheime Zutat eines perfekten ungarischen Eintopfs (neben einer guten ungarischen Paprika natürlich) Zwiebel. Eine Menge. Mehr. Eine Menge mehr!! Für 1 kg Fleisch würde ich etwa 3-4 große Zwiebeln verwenden. Das scheint viel zu sein, aber das wird Ihre dicke Sauce schaffen. Während du den Eintopf etwa 1,5 Stunden bei sehr schwacher Hitze köchelst, schmelzen die Zwiebeln zu einer süß-würzigen Sauce, sodass du am Ende keine Stücke davon hast.
Was du niemals Zu einem Pörkölt gehören folgende: Mehl, Butter, Dosentomaten (alle drei sehe ich in vielen „authentischen“ Rezepten). Es gibt ein paar optionale Zutaten, die hinzugefügt werden könnten, dies hängt wirklich von Ihrem Geschmack, Ihren Gewohnheiten und davon ab, was Sie zur Hand haben. (z.B. Schweinefett statt Öl, Räucherspeck, grüner Pfeffer, frische Tomate, Rotwein, Kümmel)

Rezept (4 Portionen):

1 kg Rindfleisch für Eintöpfe, gewürfelt
3-4 große Zwiebeln, fein gehackt
4-5 EL Erdnussöl
3-4 EL ungarischer süßer Paprika bester Qualität
Salz Pfeffer
1 grüne Paprika, in Scheiben (die Sorte, die auf dem Bild zu sehen ist, keine Paprika)
1 frische Tomate (diese füge ich nur hinzu, wenn ich in Ungarn bin oder wenn ich eine wirklich leckere Tomate von guter Qualität bekomme, sonst wird die Sauce nur zu wässrig und sauer und trägt nichts zum Geschmack bei)

Öl in einem Topf erhitzen. Fügen Sie die fein gehackten Zwiebeln hinzu und kochen Sie, bis sie glasig sind. Nun kommt ein wichtiger Geheimschritt: Topf vom Herd nehmen und nun die Paprika dazugeben – das ist sehr wichtig, denn wenn Sie diesen Schritt noch auf der Hitze machen würden, könnte die Paprika durch die plötzliche Hitze anbrennen und bitter werden. Zurückstellen, Rinderwürfel dazugeben und umrühren, damit die würzige Zwiebelmischung das Fleisch gleichmäßig bedeckt. Mit etwa 100-150 ml Wasser bedecken, damit die Flüssigkeit das Fleisch nicht vollständig bedeckt. Fügen Sie die geschnittene grüne Paprika, die ganze Tomate (wird später am Ende entfernt), Salz, Pfeffer hinzu. Zugedeckt bei sehr schwacher Hitze ca. 1-1,5 Stunden köcheln lassen. Nach 1 Stunde prüfen, bei Bedarf noch etwas Wasser hinzufügen, damit der Eintopf nicht anbrennt. Je nach Dicke der Sauce 10-15 Minuten ohne Deckel köcheln lassen, damit sich die gesamte Flüssigkeit reduziert und nur eine würzige, dickflüssige Sauce entsteht, die das Fleisch bedeckt. Aufgewärmt schmeckt es noch besser, ich bereite es normalerweise einen Tag vorher zu.


Authentisches ungarisches Gulaschrezept - Rezepte

June Meyers authentischer Ungar
Gulasch
(Gulyasleves)

Hier ist ein Rezept für authentisches ungarisches Gulasch, das ich von meiner Großmutter und meiner Mutter aus Österreich-Ungarn gelernt habe. Jede Familie hat ihre eigene Version von Gulasch. Meine Familie würde NIEMALS Tomaten oder grüne Paprika oder andere Gewürze für Gulasch in Betracht ziehen. Einige andere Gerichte würden Tomaten oder grünen Pfeffer haben, aber kein Gulasch. Slow Cooking ist das Geheimnis und man kann nie zu viel Paprika verwenden. Ich verwende gerne 3 Esslöffel. Ich hoffe, Sie genießen dieses Gericht, ich bin damit aufgewachsen.

  • 2 Pfund Rinderfutter
  • 1 Teelöffel. Salz
  • 2 Zwiebeln, weiß oder gelb
  • 2 EL. Schmalz oder Verkürzung
  • 2 EL. importierter süßer Paprika (am wichtigsten ist es, echten ungarischen Paprika für den ultimativen Geschmack zu verwenden)
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Qt. Wasser
  • 4 geschälte und gewürfelte Kartoffeln
  • 1/4 TL. schwarzer Pfeffer

Rindfleisch in 1-Zoll-Quadrate schneiden, 1/2 TL hinzufügen. Salz. Zwiebeln hacken und im Fett anbraten, Rindfleisch und Paprika hinzufügen. Rindfleisch zusammen mit Salz und Paprika 1 Stunde im eigenen Saft köcheln lassen. bei geringer Hitze. Wasser, Kartoffelwürfel und restliches Salz hinzufügen. Abdecken und köcheln lassen, bis die Kartoffeln fertig sind und das Fleisch zart ist. Eierknödel-Teig zubereiten:

Fügen Sie Mehl zu ungeschlagenem Ei und Salz hinzu. Gut mischen. 1/2 Stunde stehen lassen, damit das Mehl weich wird. Teelöffel voll in Gulasch fallen lassen. Zugedeckt 5 Minuten köcheln lassen, nachdem die Knödel an die Oberfläche gekommen sind.


Zutaten

  • 1 Esslöffel Raps- oder Traubenkernöl
  • 1/4 Tasse Butter
  • 1 Pfund Rindereintopf oder Chuck Braten, in 1-Zoll-Würfel geschnitten
  • 1 Esslöffel koscheres Salz, plus mehr nach Geschmack
  • 1 Teelöffel schwarzer Pfeffer, plus mehr nach Geschmack
  • 1/2 rote Paprika, gewürfelt
  • 1 kleine Zwiebel, gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe, gehackt
  • 1/4 Tasse süßer Paprika
  • 1 Teelöffel scharfer Paprika
  • 1 Teelöffel getrockneter Majoran oder Oregano
  • 1/4 Tasse Allzweckmehl
  • 2 Tassen Rotwein
  • 2 Tassen Wasser
  • 1 Esslöffel Maggi-Gewürz*
  • 2 kleine Yukon Gold Kartoffeln, ungeschält und gewürfelt

Wie man ungarisches Gulasch macht

Ungarisches Gulasch unterscheidet sich stark von amerikanischem Gulasch, das aus Rinderhackfleisch und Makkaroni hergestellt wird. Um traditionelles Gulasch zuzubereiten, sollten Sie mit vielen gehackten Zwiebeln beginnen. Dieser Eintopf wird zu gleichen Teilen mit Rindfleisch und Zwiebeln und viel ungarischem Paprika zubereitet. Ich verwende lieber süßen ungarischen Paprika, aber du kannst auch die scharfe Sorte verwenden, wenn du es scharf magst.

Zwiebeln, Karotten und Sellerie in Butter und Öl anbraten. Sie können auch Schmalz verwenden, was der traditionelle Weg ist, aber schwer in die Hände zu bekommen. Wenn alles weich und schön gebräunt ist, das Tomatenmark hinzufügen. Die Paste wird super aromatisch, wenn Sie sie eine Minute lang anbraten. Dann das Paprikapulver hinzufügen, aber darauf achten, dass es nicht anbrennt. Der nächste Schritt besteht darin, Wein und Brühe hinzuzufügen, den Boden des Topfes abzukratzen, damit sich alle gebräunten Teile lösen, dies fügt zusätzlichen Geschmack hinzu.

Fügen Sie das Rindfleisch und die Gewürze hinzu, bringen Sie es dann auf eine niedrige Stufe und lassen Sie es kochen, bis das Fleisch zart ist. Einige Rezepte empfehlen, das Rindfleisch als zusätzlichen Schritt zu bräunen, meiner Erfahrung nach lohnt sich der zusätzliche Aufwand (und die Küchenrenovierung) für diese Art von Eintopf nicht, da er dank Paprika, Wein und Sautierte bereits genug Geschmackstiefe hat Gemüse.

Du kannst dieses Rezept so einfach halten wie du möchtest, es schmeckt unglaublich lecker ohne zusätzliche Extras. Aber mit ein paar gehackten Paprikaschoten und Kartoffelwürfeln lässt sich dieses einfache Gericht ohne großen Aufwand noch leckerer und sättigender machen.


Österreichisches Rindsgulasch (Rindergulasch)

Das Öl in einem mittelgroßen Topf erhitzen und die Rindfleischwürfel anbraten. Fügen Sie die Zwiebeln hinzu und kochen Sie sie mit dem Fleisch, bis sie transparent sind.

Essig, Paprika und Tomatenpüree mit allen Gewürzen dazugeben und gut verrühren.

Zum Schluss mit Brühe oder Wasser auffüllen. Nochmals gut umrühren. Fügen Sie ein wenig Salz und Pfeffer hinzu. Es ist ratsam, während des Kochvorgangs weniger Salz zu verwenden und die Würze zu korrigieren, wenn das Produkt fertig ist, um ein Überlaufen zu vermeiden.

Den ganzen Topf zum Kochen bringen, dann auf mittlere Stufe stellen und das Gulasch langsam köcheln lassen, bis das Fleisch weich oder gar ist (ca. 1 - 1 1/2 Stunden). (Ich übertrage meinen nach etwa einer Stunde in einen CrockPot und stelle ihn auf "Low") Die Zwiebeln sind das Verdickungsmittel, also wenn das Wasser verdunstet, einfach nach und nach hinzufügen, um ein dünnes Gulasch zu vermeiden.

Wenn Sie es einen Tag ruhen lassen und ca. 1 Stunde sehr langsam aufwärmen, verbessert sich der Geschmack erheblich.

Zum Rindsgulasch werden meist Semmelknödel oder gekochte Kartoffeln (eine Prise Kümmel beim Kochen ins Wasser geben) gereicht.


Ungarisches Gulasch (Maďarský Guláš)

Zutaten: 2 kg Rinderhackfleisch (gewürfelt), 1 grüne und 1 rote große Paprika, 3 Tomaten, Frühlingszwiebeln (oder Lauch oder Zwiebeln), 4 Knoblauchzehen, 1 Esslöffel Tomatenmark, Paprika, roter Pfeffer, gemahlener schwarzer Pfeffer, Salz, Kümmel (Boden ist besser), Majoran
Vorbereitungszeit: Nur etwa 20 Minuten, um alles in Gang zu bringen, aber etwa 3 Stunden zum Schmoren

Ich liebe ungarisches Gulasch! Gulasch, das traditionelle Gericht Ungarns, bezieht sich auf einen Rindfleischeintopf, der mit dem süßen pulverisierten roten Pfeffer gekocht wird. Zumindest ist es jetzt so bekannt. Dieses Gewürz, Paprika, gelangte erst im 16. Jahrhundert in die ungarische Küche. Gulasch hingegen wurde bereits im 9. Jahrhundert von ungarischen Hirten zubereitet (diese Fakten stammen von foodtimeline.org). Gulasch ist ein großartiges Gericht, das Sie zubereiten können, während Sie anderen Geschäften nachgehen, wie zum Beispiel Schafe hüten – oder den Rasen mähen. Es dauert nur etwa 20 Minuten, bis das Gebräu in Gang kommt. Es kann dann stundenlang allein gedünstet werden.

Gulasch kann entweder suppig oder frech sein. In der Slowakei ist das Wort guláš oder gulášová polievka bezieht sich auf die Gulaschsuppe mit Kartoffeln, die mit einem Löffel gegessen wird. Ungarisches Gulasch (maďarský guláš) hingegen bezeichnet einen dicken Eintopf, der mit Gabel und Messer als Hauptgang gegessen und mit einer Portion gedämpftem Knödel serviert wird. Was für eine tolle Kombination! Sie schneiden kleine Stücke von diesem Knödel ab und verwenden sie, um die Sauce aufzusaugen – und den Teller “lecken-reinigen”.

Ungarisches Gulasch ist ein scharfes Gericht. Tatsächlich ist es eines von nur zwei in der Slowakei üblichen scharfen Gerichten, die ich mir vorstellen kann, wobei das andere so genannt wird Detvianska nátura (Rezept wird später hinzugefügt). Es wird oft mit einer Kombination aus Paprika und Tomaten aus der Dose zubereitet lečo. Dies geschieht jedoch nur aus Bequemlichkeit und Sie können es genauso einfach mit frischem Gemüse zubereiten. Bei der Zubereitung dieses Gerichts folgte ich einem Rezept, das auf einer slowakischen Website veröffentlicht wurde. Dies führte zu einem sehr authentischen Geschmack. Aber es gibt viele Variationen dieses Rezepts. Für einige andere Optionen, sehen Sie sich Sandys Rezept, Rezept von Hungary Guide oder ein anderes von Budapest Tourist Guide an. Nach all dem, lasst uns kochen!


Hier ist, was Sie brauchen, aber noch einmal habe ich einen entscheidenden Gegenstand vergessen: Cayenne Pfeffer. Ungarisches Gulasch ist ein scharfes Gericht und das ist ein Muss!


Aufheizen Öl (olej) in einer großen Pfanne. Dann langsam die hinzufügen Fleisch (mäso). Das Öl kann spritzen, seien Sie also vorsichtig. Braun auf allen Seiten. Dies dauert 5 bis 10 Minuten. Fleisch wird vor dem Garen gebräunt, um eine harte Schale zu bilden, in der die Säfte bleiben. Ich bin mir nicht sicher, warum Fleisch vor dem Schmoren ebenfalls gebräunt wird. Vielleicht hilft es, die Brocken zusammenzuhalten.


Nächste das Fleisch entfernen, hinterlässt die Brühsauce. Im nächsten Schritt fügen Sie verschiedene Gewürze hinzu, darunter Knoblauch (cesnak). Ein Trick, den ich von meiner Oma gelernt habe, ist, dass man Knoblauch nicht schälen muss. Nehmen Sie einfach eine ungeschälte Gewürznelke und hacken Sie sie mit einer Lebensmittelreibe. Die harte Schale bleibt zurück!


Jetzt füge dein zerkleinertes hinzu Gemüse (zelenina) und kurz anbraten. Vergessen Sie nicht, die Gewürze hinzuzufügen: zerhackter Knoblauch, Kümmel (rasca, Boden ist besser, aber ich habe ganze verwendet), Salz (Sol), gemahlener schwarzer Pfeffer (mleté ​​čierne korenie), Paprika (ungarisches Gericht ohne Paprika? Unmöglich!) und einen Löffel Tomatenmark (paradajkový pretlak).


Dann das letzte Gewürz: scharfe Paprika (štiplavá paprika). Denken Sie beim Hinzufügen von rotem Pfeffer daran, dass die Konzentration ansteigt, wenn der Wassergehalt verdunstet. Lege das Fleisch wieder rein und genug hinzufügen Wasser (voda) um es abzudecken. Fühlen Sie sich frei, alles in einen größeren Pot zu verschieben, wenn Sie es brauchen, wie ich es getan habe. Reduzieren Sie die Hitze, sobald das Wasser zu kochen beginnt.


Abdecken und warten. Und warte. Es dauert etwa 3 Stunden, bis das Fleisch weich ist. Ich habe diese Zeit damit verbracht, zuzusehen Julie und Julia. Großartiger Film, nur zu schade, dass Julia Powell beschlossen hat, ihr Folgebuch zu schreiben, in dem sie (laut Rezensionen auf Amazon blutig detailliert) ihre verschiedenen Affären und Untreue skizziert. Ein ganz anderes Bild von ihrer Ehe als im Film dargestellt. In der letzten Stunde oder so habe ich den Deckel leicht zur Seite bewegt, damit der Dampf entweichen kann. Dies half, die Sauce zu verdicken. Die resultierende Sauce sollte ziemlich dick sein – ungefähr eine Sekunde Lücke dick. Dies bedeutet, dass es mindestens eine Sekunde dauert, bis die Lücke geschlossen ist, wenn Sie mit einem Holzlöffel hindurchfahren. Sobald die Sauce fertig wird und das Fleisch schön zart ist, fügen Sie etwas hinzu Majoran (Majoran).


Auf einem großen Teller mit 3 oder 4 Scheiben des gedämpften Knödels (Knedla) servieren. Es hat sehr gut geschmeckt! Ich bot meinem Mitbewohner einen Teller an und er leckte den Teller ziemlich sauber. Dieses Gericht wird fast immer mit einem getrockneter Cayennepfeffer, bekannt auf Slowakisch als baraní roh, Bedeutung Widderhorn. Da ich keine hatte, hackte ich ein paar Zwiebeln. Beachten Sie, dass dieses Foto am nächsten Tag aufgenommen wurde (die erste Charge wurde um 1 Uhr morgens gegessen) und die Sauce über Nacht eingedickt. Also habe ich Wasser hinzugefügt, um es zu verdünnen, aber etwas zu viel. Daher das leicht wässrige Aussehen der Sauce. Viel Spaß und dobrú chuť!

Auf Twitter oder Facebook? Verbinde dich mit uns. Lieber E-Mail? Abonnieren Sie den Newsletter.


Authentisches ungarisches Ghulash-Rezept

Als Person ungarischer Abstammung muss ich den Rekord aufstellen. Viel Müll wird Ghulash genannt. Dies ist der wahre Deal, der aus jahrhundertealten Crusader-Kochbüchern stammt, die kürzlich aus einem versteckten Kloster befreit wurden. Lesen Sie mehr Es wurde natürlich aktualisiert. Stellen Sie sicher, dass Sie einen echten ungarischen Paprika verwenden, wie Pride of Szeged. Weniger anzeigen

  • Das
  • ist
  • das
  • Real
  • handeln
  • bullig
  • Reich
  • Paprika
  • tomatenartig
  • pilzartig
  • Herd
  • Das
  • ist
  • das
  • Real
  • handeln
  • bullig
  • Reich
  • Paprika
  • tomatenartig
  • pilzartig
  • Herd

Planen Sie Ihre wöchentlichen Mahlzeiten und erhalten Sie automatisch generierte Einkaufslisten.

  • 5 lbs Rindfleisch (Chuck oder besser noch ohne Knochen) in 1-Zoll-Würfel geschnitten
  • 4 T. Butter oder leichte Butter
  • 4 T. Olivenöl
  • 1 1/2 Pfund Champignons, gewaschen und in dicke Scheiben geschnitten
  • 3 Zwiebeln gehackt
  • 1 15 Unzen Dose Tomatensauce
  • 3 T. Tomatenmark
  • 2 t. Worcestersauce
  • 2. t zerdrückter Knoblauch
  • ¾ Tasse süßer ungarischer Tokay, Marsala oder Sahne-Sherry
  • 2-3 T. süßer ungarischer Paprika
  • 5 Lorbeerblätter
  • Salz und schwarzer Pfeffer nach Geschmack
  • 2 Chilischoten, längs halbiert, Kerne, Stiele und Rippen entfernt (optional)
  • 1 Pkt. Sauerrahm (normal, leicht oder fettfrei nach Wunsch)
  • Eiernudeln

Zutaten

  • 5 lbs Rindfleisch (Chuck oder besser noch ohne Knochen) in 1-Zoll-Würfel geschnitten Einkaufsliste
  • 4 T. Butter oder leichte Buttereinkaufsliste
  • 4 T. Olivenöl Einkaufsliste
  • 1 1/2 Pfund Champignons, gespült und in dicke Scheiben geschnitten Einkaufsliste
  • 3 Zwiebeln gehackte Einkaufsliste
  • 1 15 oz Dose Tomatensauce Einkaufsliste
  • 3 T. TomatenpasteEinkaufsliste
  • 2 t. Einkaufsliste für Worcestersauce
  • 2. t zerdrückter KnoblauchEinkaufsliste
  • ¾ Tasse süßer ungarischer Tokay, Marsala oder Sahne-Sherry-Einkaufsliste
  • 2-3 T. süße ungarische Paprika-Einkaufsliste
  • 5 LorbeerblätterEinkaufsliste zum Verkosten der Einkaufsliste
  • 2 Chilischoten, längs halbiert, Kerne, Stiele und Rippen entfernt (optional) Einkaufsliste
  • 1 Pkt. Sauerrahm (normal, leicht oder fettfrei nach Wunsch) EinkaufslisteEinkaufsliste

Wie man es macht

  • In einer sehr großen Pfanne Butter in Öl schmelzen. Von allen Seiten braunes Rindfleisch. Mit Salz bestreuen. Entfernen Sie das Rindfleisch mit einem Schaumlöffel in einen großen Topftopf. Fügen Sie Pilze und Zwiebeln hinzu, um zu bezahlen und sautieren Sie, bis sie weich sind. Fügen Sie Pilze und Zwiebeln zusammen mit Säften in den Topftopf. 2 T. Paprika und alle anderen Zutaten außer Sauerrahm und Nudeln in den Topf geben. Fügen Sie Chilischoten hinzu, wenn Sie es etwas scharf mögen, aber je nach Paprika könnte es für kleine Kinder zu scharf sein. Zugedeckt auf hoher Stufe etwa 5 Stunden garen, bis das Rindfleisch weich ist. Passen Sie Salz, Pfeffer und Paprika an. Lorbeerblätter und Chilischoten entfernen. Sauerrahm hinzufügen und gründlich vermischen. Über Nudeln servieren. Dient 8-10 als Hauptgericht.
Leute, die dieses Gericht mögen 22
  • MamasRezeptEckeYukon, Okay
  • JABNJENNNirgendwo, wir
  • gebürtige PrinzessinMagalia, Kalifornien
  • matfromenglandPeterborough, GB
  • lamStevensville, MD
  • gvgDowningtown, PA
  • grkHouston, Texas
  • binky67Ellicott City, MD
  • irishizAnnapolis, MD
  • Ich habe HungerNord, OH
  • Plus 12 weitereAus der ganzen Welt!

Worcestersauce ist nicht sehr ungarisch und ich habe sie in keinem ungarischen Rezept gesehen, zumindest nicht in Rezepten von vor Jahrhunderten (wie das Rezept behauptet).
Authentische Schreibweise wäre Gulyas oder Gulasch – es hat nichts mit Ghulen zu tun, es sei denn, es ist Halloween.
Obligatorisch sind Fett & Zwiebel, Fleisch, Kartoffeln und süße Paprika.
Ich bin sicher, dass dieses Rezept großartig schmeckt, aber ich würde zögern, es als authentisches ungarisches Gulasch zu bezeichnen.

Ich habe gerade gelesen, dass die saure Sahne etwas ist :(
Die ungarischen Hirten werden wahrscheinlich keine Sauerrahm einpacken und ich habe sie noch nie mit einer Schüssel Guylasleves serviert gesehen, sorry.


Schau das Video: Kalocsa - Ungarische Tänze (Juni 2022).


Bemerkungen:

  1. Tejin

    Das macht mich wirklich glücklich.

  2. Deen

    Ja, ich habe mir alles angesehen. Einerseits ist alles schön, andererseits ist alles schlecht im Zusammenhang mit den neuesten Ereignissen.

  3. Kar

    Und so ist alles nicht schlecht, nur sehr gut!

  4. Manuel

    Eine sehr komische Meinung



Eine Nachricht schreiben