Neueste Rezepte

Amerikas 30 mächtigste Menschen in Drink-Diashow

Amerikas 30 mächtigste Menschen in Drink-Diashow


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

30. Jason und Todd Alström, Gründer, BeerAdvocate

Sechzehn Jahre nach der Gründung Bieranwalt, die Brüder Alström (Jason, links, und Todd, rechts) betreiben die führende Online-Bierbewertungsseite mit einem monatlichen Magazin, 1,5 Millionen monatlichen Unique Visitors, umfangreichen Rankings von Bieren, Bars und Biergeschäften, Community-Foren , und eine hohe Benutzerbeteiligung. Dies ist die erste Anlaufstelle für Bierfreaks im Internet.

29. Zoe Sakoutis und Erica Huss, Gründer von BluePrint Cleanse

Es gibt einen Grund, warum Starbucks, dieses allmächtige Getränkewesen, kürzlich beschlossen hat, sich in das Saftgeschäft zu wagen – es ist eine Branche, die auf 3,4 Milliarden US-Dollar geschätzt wird und mit Sicherheit einer der heißesten Diät- und Lifestyle-Trends auf dem heutigen Markt ist. Zu Beginn des Spiels waren Zoe Sakoutis (rechts) und ihre Geschäftspartnerin Erica Huss (links), die Gründer von BluePrint Cleanse, einem in New York ansässigen Mini-Imperium, das sich als "weniger extreme" Entsaftungskur erfolgreich vermarktet hat. Dank an Werbung durch namhafte Publikationen wie InStyle, Allure, The New York Times, Details, Vogue, People und Elle (unter vielen anderen) und Promi-Fans wie Sarah Jessica Parker ist die Marke Massen von trendbewussten, ernährungsbewussten Verbrauchern ausgesetzt.

28. Kathleen Lewis, Executive Director, Court of Master Sommeliers

Kathleen Lewis wird Ihnen als erste erzählen, dass ihre Organisation und die von ihr produzierten Master Sommeliers große Macht in der Branche ausüben. Fair genug - das Gericht ist schließlich die führende international anerkannte Prüfungsstelle für Sommeliers. Sein gewichtiger Einfluss auf die Weindienstleistungsbranche zeigt sich in vielen der besten Weinprogramme des Landes, die von Fachleuten erstellt wurden, die seine Kurse besucht haben. Lewis, obwohl selbst kein Meister, hat in den letzten 14 Jahren für die Organisation gearbeitet und sie derzeit als Geschäftsführerin geleitet.

27. Gregg L. Engles, CEO und Vorsitzender, Dean Foods

Seit 1993 zwei kleine Worte – Got Milk? – wurden überall in die Köpfe der Amerikaner eingedrillt und erinnerten uns daran, wie wichtig es ist, täglich ein Glas voll zu trinken (und übrigens superheiße Prominente ein bisschen zugänglicher erscheinen zu lassen, indem man sie zum Sport-Milchschnurrbart brachte). Doch während die kreativen Köpfe der Werbeagentur Goodby, Silverstein & Partners und des California Milk Processor Board im Westen für diese ikonische Milchkampagne verantwortlich sein mögen, stehen die Chancen gut, dass die Milch in Ihrem Glas von Dean Foods Company. Was die amerikanische Milchindustrie angeht, ist Dean Foods König: Als Muttergesellschaft von Marken wie Horizon Organic, Garelick Farms, Tuscan und vielen anderen (einschließlich – ssshh – Silk Soy Milk) übt dieses Unternehmen eine unglaubliche Macht aus . Der Typ, der das Sagen hat, ist Gregg L. Engles, der CEO von Dean Foods; Engles hat diese Position inne, seit sein Unternehmen, die Suiza Foods Corporation, Dean im Jahr 2001 gekauft hat.

26. David Wondrich, Cocktailhistoriker, Autor

Wenn Wissen Macht ist, dann hat Wondrich es beim Thema amerikanische Cocktailgeschichte in Hülle und Fülle. Und wenn man bedenkt, dass klassische Cocktails der alten Schule die Inspiration für unzählige der coolsten und wichtigsten Bars von heute sind, ist dies ein bedeutendes Gebiet, auf dem man Experte sein sollte Mitglied von Getränke-Alkohol-Ressource (das führende Mixologie- und Spirituosen-Ausbildungsprogramm des Landes) und die maßgebliche Autorität für all die Überlieferungen, die die Top-Barkeeper von heute meistern wollen.

25. Debbie Weir, CEO, Mütter gegen betrunkenes Fahren

Wenn du einen Freund gebeten hast, dich nach einer guten Nacht nach Hause zu fahren, oder du viel leichter trinkst, als du es auf dem College getan hättest, weil du selbst nach Hause fahren musstest, liegt das wahrscheinlich an Mütter gegen Trunkenheit am Steuer, oder MADD. Wenn Sie ein Barbesitzer oder Gastronom sind, der einen Rückgang der Alkoholverkäufe erlebt hat, könnte dies zumindest indirekt auch auf den Einfluss von MADD zurückzuführen sein. Die Organisation hat ihren Sitz in Irving, Texas, wurde aber 1980 von Candice Lightner in Kalifornien gegründet, nachdem ihre 13-jährige Tochter von einem betrunkenen Fahrer getötet und dann milde verurteilt worden war. Dank MADD beträgt das gesetzliche Mindestalter für Alkoholkonsum in jedem Bundesstaat und im District of Columbia jetzt 21 Jahre, und der höchste gesetzliche Blutalkoholgehalt in jedem Bundesstaat liegt bei 0,08 Prozent.

24. Dale DeGroff, Master-Mixologe

Wikimedia Commons/Infrogmation

Wie bei jemandem zu erwarten, der allgemein als "König der Cocktails" bezeichnet wird, war DeGroffs Einfluss auf die heutige Cocktail- und Barindustrie keineswegs unbedeutend. Ein preisgekrönter Autor und Cocktailberater und Gründer des Museum of the American Cocktail, DeGroff ist wahrscheinlich am bekanntesten für seine Tätigkeit hinter der Bar in New Yorks berühmtem Rainbow Room in den späten 1980er Jahren. Für seine Arbeit dort, klassischen Cocktails ein neues Leben zu geben, und in der Zeit seitdem, ihm wurde gutgeschrieben "den Beruf des Barkeepers neu zu erfinden und die Cocktail-Explosion auszulösen, die die Branche weiter verändert." Aber die vielleicht beste Demonstration seiner Macht zeigt sich heute nicht in seinen eigenen Leistungen, sondern in denen seiner Schützlinge – Industrie-Power-Player und Big Hitter wie Julie Reiner und Willy Shine, die den Standard für das, was derzeit an Cocktails cool ist, setzen.

23. Marvin R. Shanken, CEO, M. Shanken Communications, Inc.

Shanken ist ein ehemaliger Investmentbanker, der 1973 eine Alkoholhandelspublikation namens Impact gekauft hat Mini-Imperium der Publikationen mit Getränken, Essen und Lebensstil beschäftigt. Impact ist ein weiteres Wein- und Spirituosen-Fachmagazin, Market Watch, hinzugekommen, und zusammen sind sie für jeden in der Branche unverzichtbar. Für den Laien ist Shanken's Wine Spectator der maßgeblichste Weinkritiker diesseits von Robert M. Parker, Jr. (siehe #17) und bringt einem zivilen Publikum Insider-Weinhandelsgeschichten näher. Shanken gibt auch Food Arts und Cigar Aficionado heraus und kaufte vor zwei Jahren Malt Advocate, das die gleichnamige Zeitschrift herausgibt und WhiskyFeste im ganzen Land veranstaltet.

22. Duane Sorenson, Gründer, Stumptown Coffee Roasters

Als eines der ursprünglichen Gesichter der Hipster-Kaffeeröster-Bewegung verdient Duane Sorenson sicherlich viel Anerkennung dafür, dass er die Popularität des Anti-Starbucks-Kaffees auslöste. Das Stumptown Kaffeeröster Der Gründer von ist dafür bekannt, nach Afrika, Lateinamerika und Indonesien zu reisen, um nach den besten Bohnen zu suchen, und zahlt oft höhere Preise als jeder andere. Dies bedeutet natürlich, dass die Stumptown-Preise normalerweise höher sind als der Industriestandard, aber der Röster steht an der Spitze des umweltfreundlichen, sortenreinen Kaffees und hat dazu beigetragen, die Verbraucherperspektive auf Kaffee als wertschätzendes Getränk statt nur als Getränk zu verschieben frühmorgendliche Notwendigkeit.

21. Dan Bane, CEO und Vorsitzender, Trader Joe's

Trader Joe's verkauft Eigenmarken-Kaffee, Saftgetränke und andere Getränke, ist aber in vielen Bundesstaaten auch ein ernstzunehmender Akteur bei der Beschaffung von Wein, Bier und Spirituosen zu niedrigen Preisen. Was Dan Bane als Power-Player in der Getränkeindustrie wirklich beschert, ist das Jackpot-Produkt von Trader Joe, "Two-Buck Chuck". Dieser Hauswein der Marke ist zum Sinnbild für preiswerten, aber hervorragend trinkbaren Vino geworden und hat nebenbei das Stigma des billigen Plonks in etwas Cooles und Junges verwandelt. Laut einem Bericht von Forbes.com Im Jahr 2011 hatte das Weinprogramm Chuck – d. h. Charles Shaw – seit seiner Einführung fast 500 Millionen Flaschen verkauft.

20. Charlie Papazian, Gründer, The Brewers Association

Die Produktion der Craft-Beer-Industrie mag im Vergleich zum gesamten Biermarkt ein Tropfen auf den heißen Stein sein (sie macht 6 Prozent des Umsatzes aus), aber es ist nicht zu leugnen, dass das Segment stark auf dem Vormarsch ist. Es war habe kürzlich darüber berichtet "Craft Brewer verzeichneten 2011 einen Anstieg der Einzelhandelsumsätze um 15 Prozent und eine Mengensteigerung von 13 Prozent." Im gleichen Zeitraum stieg die Zahl der betriebenen Craft-Brauereien um 11 Prozent. Die Brewers Association unterstützt und vertritt Craft Brewer, ihr Herzstück ist Gründer Charlie Papazian, der neben seiner Funktion als Verbandspräsident für die Gründung des Great American Beer Festival, des World Beer Cup und der American Homebrewers Association verantwortlich ist. Und gerade in letzterem Bereich war Papazian besonders einflussreich: sein Buch Die vollkommene Freude am Heimbrauen war der erste massenvermarktete Leitfaden zu diesem Thema in den USA.

19. "Mr. Boston", Autor, Mr. Boston Official Barkeeper's Guide

Jane Bruce

Einige mögen sich damit ärgern, dass wir eine fiktive Figur auf diese Liste setzen, aber "sein" Buch, Mr. Bostons offizieller Barkeeper-Leitfaden, ist weithin als "die Bibel des Alkohols" bekannt. Die zylinderförmige Ikone des Trinkens wurde ursprünglich von Old Mr. Boston, einer in Beantown ansässigen Destillerie, kreiert und debütierte 1935 in der ersten Ausgabe des Guides. In dieser Zeitspanne von fast 80 Jahren hat sich dieses Cocktail-Rezeptbuch etabliert selbst als das definitive Ressource für Home-Barkeeper und angehende Profis gleichermaßen. Kürzlich in einer 75-jährigen Jubiläumsausgabe mit mehr als 1.500 Rezepten veröffentlicht, enthält dieser Bestseller jetzt Beiträge von Spirituosenbehörden wie Jonathan Pogash – aber für uns ist es immer noch das Buch von Mr. Boston.

18. Jim Koch, Gründer und Vorsitzender, The Boston Beer Co.

Das sogenannt „Großvater der Craft-Brauereien“ mit der Marke Samuel Adams, Boston Beer Co. gilt derzeit als das umsatzstärkste amerikanische Craft-Brauerei-Unternehmen des Landes. Das 1984 gegründete Unternehmen beschäftigt heute rund 750 Mitarbeiter, hat Brauereien in Boston, Cincinnati und Allentown, Pennsylvania, und seine 30 verschiedenen Sam Adams-Biere werden in allen Bundesstaaten des Landes verkauft. Unter der Führung des Gründers und Vorsitzenden (und echten Bierliebhabers) Jim Koch, hat das Unternehmen das größere Marktpotenzial von Craft Beer demonstriert. Und während manche seine Mitgliedschaft in der Kategorie "Craft Beer" behaupten mögen, setzt sich Koch dennoch mit seinem philanthropischen Programm Samuel Adams Brewing the American Dream dafür ein, die kleinen Brauer zu unterstützen.

17. Robert Parker, Jr., Weinautor und Kritiker

Ein weinliebender ehemaliger Anwalt, Parker lancierte 1978 den Wein-Newsletter, der The Wine Advocate werden sollte. Er baute sich langsam eine treue Anhängerschaft für seine detaillierten Verkostungsnotizen und klaren Meinungen auf und wurde eine Weinwelt-Sensation für sein Lob des Jahrgangs 1982 in Bordeaux – was die meisten anderen Kritiker als überreif und "kalifornisch" angeprangert. Bald war er der einflussreichste Weinkritiker der Welt. Sein Einfluss auf die internationalen Weinpreise war phänomenal, sein 100-Punkte-Bewertungssystem hat fast biblische Autorität erlangt und seine Vorliebe für intensive, extrahierte "Fruchtbomben" hat die Art und Weise verändert, wie Tausende von Produzenten weltweit Wein herstellen. Parker hat in letzter Zeit immer mehr von seinem kritischen Bereich an Mitarbeiter abgetreten, aber er ist immer noch der Mann.

16. Nigel Travis, CEO, Dunkin' Brands

Dunkin' jetzt prahlt, dass es Amerika antreibt. Nun, das war bis vor kurzem nicht ganz richtig. Von den mehr als 6.700 Standorten in den USA lagen nur etwa 75 westlich des Mississippi, hauptsächlich in Arizona, Nevada, New Mexico und Texas. Aber die Kette hat begonnen, stetig nach Westen zu expandieren und bringt ihre Coolattas und Dunkachinos nach Las Vegas und jetzt nach Camp Pendelton, Kalifornien. Als CEO von Dunkin' Donuts führt Nigel Travis die Anklage gegen die nationale Kaffeedominanz von Starbucks.

15. Joe Gallo, Präsident und CEO, E. & J. Gallo Winery

Gallo produziert etwa ein Viertel aller in Amerika verkauften Weine und ist der zweitgrößte Weinproduzent der Welt. (Die größte ist Constellation Brands; siehe #10). Das bedeutet, dass sie einen enormen Einfluss auf die Trauben- (und Glasflaschen-)Preise ausüben, dass sie Weintrends anspornen und energisch reagieren können und dass Sie ihre Weine mit ziemlicher Sicherheit mehr als ein paar Mal getrunken haben, ob Sie es wissen oder nicht. (Sie werden keineswegs alle unter dem Label Gallo verkauft. Das Unternehmen hat fast 60 Marken, von Anapamu bis Winking Owl, hergestellt in Kalifornien, aber auch in Italien, Frankreich, Spanien, Argentinien, Australien und Südafrika. Ecco Domani, Maso Canali, Martín Codax und Sebeka gehören zu ihren importierten Weinen, und ihr inländisches Portfolio umfasst kalifornische Klassiker wie Louis M. Martini und Mirassou Vineyards.)

14. Irene Rosenfeld, Vorsitzende und CEO, Kraft Foods, Inc.

Für viele, Kraft (der zweitgrößte Lebensmittel- und Getränkehersteller der Welt) kann natürlich an Kindheitserinnerungen an Makkaroni und Käse in Schachteln erinnern. Aber das Mega-Unternehmen ist auch dafür verantwortlich, Ihnen große Namen in der Getränkewelt wie Maxwell House, Capri Sun, Crystal Light, Kool-Aid, Tang und Gevalia zu bringen. Die CEO und Vorsitzende des Unternehmens, Irene Rosenfeld, belegte Platz 10 der Forbes-Liste 2011 der mächtigsten Frauen der Welt. Ende dieses Jahres jedoch, als die Unternehmen bricht in zwei Geschäftsbereiche auf, Rosenfeld wird CEO des größeren Ablegers mit Fokus auf die Snackindustrie, während ihr Kollege Tony Vernon den nordamerikanischen Lebensmittelsektor leitet und Deanie Elsner President of Beverages.

13. Tom Long, CEO, MillerCoors

Bloomberg über Getty Images

Coors, Miller, Milwaukee's Best… Budweiser beiseite, MillerCoors kontrolliert viele der beliebtesten Biere in Amerika (Sie wissen schon: die am häufigsten bei Beer-Pong-Spielen auf College-Campus und in Bars im ganzen Land zu finden sind). Mit dem erst kürzlich erfolgten Zusammenschluss der Marken Miller und Coors ist dies der Bierkonzern, der Anheuser-Busch InBev am ehesten um sein Geld machen wird. Als CEO wird Tom Long, der einst das nordwesteuropäische Geschäft von Coca-Cola leitete, zweifellos auch weiterhin den entscheidenden Führungsstil praktizieren, für den er bekannt ist.

12. Kim Jeffery, Präsident und CEO, Nestlé Waters Nordamerika

In der Welt des Wassers hat Jeffery viel Gewicht. Als Präsident und CEO von Nestlé Waters Nordamerika, leitet er das führende Mineralwasserunternehmen des Landes – Marken wie Poland Spring, Ozarka und Arrowhead, um nur einige zu nennen, und das Unternehmen vertreibt auch importierte Marken wie Perrier und S. Pelligrino. Jeffery verdient auch Lob dafür, dass er seine Machtposition genutzt hat, um sein Engagement für die Umwelt zu fördern, nachdem er gestartet wurde eine Partnerschaft mit The Nature Conservancy.

11. Larry Schwartz, Präsident, Diageo Nordamerika

Du und deine Freunde können wahrscheinlich keine Nacht in der Bar verbringen, ohne etwas zu trinken, das ihr gehört Diageo. Mit Marken wie Smirnoff, Johnnie Walker, Bailey's, Guinness und Jose Cuervo in der Tasche kontrolliert Diageo einige der weltweit führenden Spirituosen und Biere und besitzt mehr Marken in den Top 20 als jedes andere Unternehmen. Schwartz wurde im März 2012 zum Präsidenten der Division Nordamerika ernannt; erwarten von ihm, dass er weiterhin innovativ ist und den Marktanteil für das Unternehmen erhöht.

10. Robert Sands, CEO, Constellation Brands

Ausgezeichnet als das weltweit größte Premium-Weinunternehmen, Konstellation verfügt über ein umfangreiches Portfolio von rund 200 Marken in den Kategorien Wein, Bier und Spirituosen. Und das sind auch nicht unbedeutende Etiketten; Sie richten sich an ein vielfältiges Spektrum von Getränkekonsumenten. Sie können eine ernsthafte Flasche Robert Mondavi Cabernet, ein Sixpack Coronas für den Strand oder einen Tsingtao für Ihr Abendessen zum Mitnehmen und eine Flasche Svedka kaufen, ohne die Constellation-Familie zu verlassen.

9. Jeremy Stoppelman, CEO, Yelp

Das Yelp-Community mag eine kläffende Atmosphäre haben, aber im Vergleich zu Google, Facebook und all den unzähligen Apps da draußen ist Yelp immer noch die erste Anlaufstelle für Bar- und Coffeeshop-Empfehlungen. Die Website sammelt mehr als 60 Millionen einzelne Besucher pro Monat, und es gibt Fotos, Empfehlungen, Rankings und alles andere, was Sie möglicherweise benötigen, um eine vernünftige Entscheidung zu treffen, wo Sie etwas trinken möchten.

8. Harvey Chaplin, CEO, Southern Wine and Spirits

Wenn Sie in Amerika Alkohol trinken, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass Sie trinken Süd. 1968 in Florida von Chaplin und Jay W. Weiss gegründet, hat sich das Unternehmen zum größten Wein- und Spirituosenhändler unseres Landes entwickelt, ist in 34 Bundesstaaten und im District of Columbia tätig und vertritt etwa 1.600 Wein-, Spirituosen- und Bierproduzenten oder -importeure. Dieses privat geführte Unternehmen (letztes Jahr auf Platz 30 auf der Forbes-Liste solcher Unternehmen) beschäftigt mehr als 11.000 Mitarbeiter, die alle in verschiedenen Funktionen engagiert sind, um sicherzustellen, dass Sie die von ihnen verkauften Marken trinken.

7. Carlos Brito, CEO, Anheuser-Busch InBev

Die Craft-Beer-Industrie mag auf dem Vormarsch sein, aber am Ende scheint Budweiser, zumindest vorerst, nicht zu schlagen. Dieses "Great American Lager" und sein ebenso berühmtes "leichtes" Gegenstück sind die Flaggschiff-Produkte des Unternehmens, was dazu beiträgt, es zum größten Brauer der Welt zu machen. Und selbst wenn Sie kein Fan von Budweiser sind, ist es nicht zu leugnen, dass es das Bewusstsein der Popkultur des Landes fest im Griff hat, was mit ihm die Exklusiver Bierwerber des Super Bowl für die letzten 24 Jahre (eine Position, die es bis 2014 behalten wird). Selbst wenn Sie keine Knospe verschlingen, während Sie eines der größten Biertrink-Events des Landes sehen, werden Sie ihm nicht entkommen können.

6. Muhtar Kent, CEO und Vorstandsvorsitzender, The Coca-Cola Company

Als Vorsitzender und CEO von Die Coca Cola Firma, kontrolliert Muhtar Kent nicht nur das kultigste Erfrischungsgetränk der Welt, sondern auch ein Sortiment von rund 3.500 Getränken. Das umfangreiche Portfolio umfasst alles von Diät- und normalen kohlensäurehaltigen Getränken bis hin zu stillen Getränken wie 100-Prozent-Fruchtsäften und -Getränken (Minute Maid), Mineralwasser (Dasani), Sport- und Energy-Drinks (Vitaminwasser, Powerade), Tees und Kaffees sowie Milch - und Getränke auf Sojabasis. Mit anderen Worten, viel Glück, wenn Sie den Supermarkt ohne Coca-Cola-Getränkeprodukt im Warenkorb verlassen.

5. Mike Duke, Präsident und CEO, Walmart

Walmart kann einen schlechten Ruf in Bezug auf Arbeitspraktiken haben (ganz zu schweigen von der peinlichen mexikanischen Bestechungsvertuschung), aber der Mega-Kette einige Anerkennung zollen; Es ist der weltweit größte Lebensmittelhändler und Amerikas größter Käufer von Bio-Lebensmitteln. Auch in Bezug auf die Kaufkraft ist Mike Duke eine wichtige Person in der Getränkewelt und liefert unglaubliche Mengen an Erfrischungsgetränken, Mineralwasser, Bier, Wein und Spirituosen. (Ja, Walmart verkauft Alkohol – zumindest in den Staaten, in denen das erlaubt ist.) Seit Duke 2009 CEO wurde, hat er eine Zusage gemacht um mehr lokal angebaute und nachhaltige Produkte zu beziehen; Wir können nur hoffen, dass er auch an lokalen Säften, Tees, Kaffees, Weinen und Bieren arbeitet.

4. Indra Nooyi, Vorsitzende und CEO, PepsiCo.

Pepsi-Cola, Tropicana, Gatorade – das sind nur einige der Highlights der Getränkeindustrie Das Portfolio von PepsiCo (angeblich die weltweit größten, wenn es um Lebensmittel- und Getränkemarken geht). Von diesem Portfolio wurde berichtet, dass es „19 verschiedene Produktlinien umfasst, die jeweils einen jährlichen Einzelhandelsumsatz von mehr als 1 Milliarde US-Dollar generieren“. Und an der Spitze des Ganzen steht Nooyi, die seit ihrem Amtsantritt als PepsiCo-Chefin im Jahr 2006 vier Jahre in Folge zur „stärksten Frau im Geschäft“ von Fortune gekürt wurde.

3. Michael Taylor, stellvertretender Kommissar für Lebensmittel, USFDA

Klar, die FDA könnte für "Food and Drug Administration" stehen, aber wenn Sie an ein Drama im Zusammenhang mit Getränken denken, das in diesem Jahr passiert ist, war es wahrscheinlich das Ergebnis einiger ernsthafter Maßnahmen der FDA, die für Ihre Gesundheit ergriffen wurden. Die Rohmilchdebatte? Angeregt durch von der FDA zugelassene Meldungen über die Gefahren von nicht pasteurisiertem Kuhsaft. Das diesjährige OJ-Debakel? Die FDA fand Carbendazim, ein nicht zugelassenes Fungizid, in Orangensaftimporten. Und natürlich überprüft die FDA inhalierbares Koffein, um festzustellen, ob es als "Nahrungsergänzungsmittel" angesehen werden sollte. Nennen Sie es einen Agenten des Nanny State oder nennen Sie es die Sicherheitspatrouille, aber die FDA überwacht viel von dem, was Sie trinken und wie Sie es trinken. Sie haben sogar ein Katerheilmittel in Form einer Aspirin-/Koffein-/Magenberuhigungspille zugelassen.

2. Der Leiter der Alkoholagentur Ihres Staates

Nennen Sie es ein Kontrollgremium für alkoholische Getränke, ein Kontrollgremium für Spirituosen, eine Spirituosenkommission, eine Abteilung für Alkohol und Tabak oder eine andere Variation des Themas – jeder Bundesstaat in der Gewerkschaft hat eine offizielle Agentur, die den Verkauf alkoholischer Getränke innerhalb seiner Grenzen regelt . Das bedeutet, jedes Detail über die Verteilung solcher Substanzen zu entscheiden, von der lokalen Besteuerung bis hin zu wann und wo es verkauft werden darf, also von der Festlegung der Öffnungszeiten der Brauerei bis hin zur Verfügung, welcher Alkohol ggf. weiterverkauft werden darf Sonntags oder in Supermärkten. Ob es Ihnen gefällt oder nicht, der Mann oder die Frau, die diese Agentur leitet, hält das Schicksal Ihrer Nüchternheit in seinen Händen.

1. Howard Schultz, Vorsitzender, Gründer und CEO von Starbucks

Man sagt, Amerika läuft auf Dunkin‘, aber es sind fast doppelt so viele Starbucks Einheiten im ganzen Land, da es Dunkin' Donuts-Verkaufsstellen gibt. Das ist keine Überraschung, wenn man bedenkt, dass die Kette in den 1990er und frühen 2000er Jahren angeblich jeden Werktag einen neuen Laden eröffnete. Bei Starbucks geht es jetzt um viel mehr als nur Kaffee, Bohnen und frappe-dappa-ding-dongs — es geht auch um Instantkaffee, Einzelportionskaffee, Energy-Drinks und neuerdings auch um frisch gepresste Säfte. Verdammt, es gibt sogar Starbucks-Eis. Darüber hinaus haben sich Starbucks-Läden stetig zu Amerikas Stadtplätzen entwickelt – Büroräume für eine Welt, die online gegangen ist. Es geht auch um Immobilien und einen Widerstand gegen Franchising, ein Takt, der hauptsächlich seinem Vorsitzenden und CEO Howard Schultz zugeschrieben wird. Obwohl es zweifellos einen Einfluss auf die Trinkgewohnheiten der Amerikaner hat, ist Starbucks verfügt über auch gezwungen, eine Reihe von Geschäften dauerhaft zu schließen, und die Effizienz hinter der Theke sinkt stetig. Sie müssen sich fragen, ob Schultz, der vor einigen Jahren aus dem Ruhestand zurückkehrte und die Notwendigkeit betonte, die „Romantik“ und die „Seele“ von Starbucks neu zu entdecken, nicht zuließ, dass die Expansion des Unternehmens die Marke übertraf.


7 Bücher über die Geschichte des Essens und Trinkens der US-Regierung

Diese Bücher enthüllen die Trinkgewohnheiten, die kulinarische Faszination und den Einfluss einiger der mächtigsten historischen Persönlichkeiten Amerikas.

Vieles wurde über die amerikanische Geschichte katalogisiert, von ihrer Gründung und ihren internationalen Beziehungen bis hin zu ihrer Wirtschaft und ihren sozialen Bewegungen. Aber es gibt einen oft übersehenen Bereich, in dem Sie all diese Dinge erfahren können: seine kulinarische Geschichte. Die Ernährungsgeschichte der mächtigsten Persönlichkeiten Amerikas und der Menschen, die ihre Mägen füllten, enthüllt einen anderen Aspekt der amerikanischen Kultur. Hier sind sieben Bücher, die die Leser über die überraschende, alberne und manchmal vergessene Geschichte der Rolle des Essens bei der Gestaltung der amerikanischen Regierung und ihrer Führer aufklären.


Macquarie Infrastrukturunternehmen

Marktkapitalisierung: 1,09 Milliarden US-Dollar

Industrie: Grundstoffe Großhandel

Ich begann 2010 für Forbes zu schreiben. Es war gerade als die Wirtschaft anfing, sich zu erholen und eine faszinierende Zeit, um über den Aktienmarkt zu berichten, was ich drei Monate lang tat…

Ich begann 2010 für Forbes zu schreiben. Es war gerade als die Wirtschaft anfing, sich zu erholen und eine faszinierende Zeit, um über den Aktienmarkt zu berichten, was ich drei Monate lang tat, bis ich im September 2010 die Beats wechselte. Jetzt trage ich zum Leadership-Kanal bei , mit Fokus auf Jobs und Karriere – ein weiteres heißes Thema in einer Zeit, in der Menschen energisch nach Jobs suchen oder verzweifelt versuchen, ihre bestehenden zu behalten. Ich habe einen BA der University of Arizona und einen Master in Journalismus der Hofstra University. Folgen Sie mir auf Twitter @JacquelynVSmith, abonnieren Sie mich auf Google+ oder senden Sie mir eine E-Mail an jsmith [at] forbes [dot] com.


Wakaya Perfection Bio-Fidschi-Ingwer-Kurkuma-Tee (20 Beutel)

Genießen Sie die kraftvollen natürlichen Eigenschaften von rosa Fijian-Ingwer in Bio-Qualität und Kurkuma aus Fijian.

Unser Bio-Fidschi-Kurkuma und rosa Ingwer, die auf fruchtbarem vulkanischem Boden angebaut werden, sind elegant, aromatisch und kraftvoll. Diese exquisite Bio-Teemischung wird seit Jahrhunderten verwendet, um Erkältungs- und Grippesymptome zu lindern und Entzündungen zu reduzieren.

Keine Konservierungsstoffe. Keine Zusatzstoffe. USDA zertifiziert biologisch, zertifiziert koscher und vegan

Wakaya Perfection Bio Fidschi-Kurkuma-Kapseln (500 MG | 250 CT)

Die uralten heilenden Eigenschaften von Kurkuma. Die unberührten Bedingungen von Wakaya.

Wakayas ideale biologische Anbauumgebung hilft unserem fidschianischen Kurkuma zu gedeihen – mit einer hohen Konzentration an Curcumin, dem heilenden Wirkstoff. Kein Wunder, dass so viele es als natürliches Entzündungshemmer empfinden und auf das 250-Kapsel-Glas für den täglichen Gebrauch zählen.

  • Hergestellt aus 100% USDA Bio-Fidschi-Kurkuma-Pulver
  • Unterstützt gesunde Gelenke und die Gehirnfunktion
  • Hilft Entzündungen zu reduzieren
  • Fördert die kardiovaskuläre Gesundheit
  • Hilft Immun- und Verdauungssystem

Keine Konservierungsstoffe. Keine Zusatzstoffe. USDA-zertifiziertes Bio-Kurkuma, vegan, gentechnikfrei.

Wakaya Perfection Bio Fidschi-Kurkuma-Ingwer-Kapseln (500 MG | 250 CT)

Unsere Bio-Fidschi-Kurkuma- und Ingwer-Kapseln sind ein starkes natürliches entzündungshemmendes und antioxidatives Mittel, das die Gesundheit des Verdauungssystems und ein starkes Immunsystem unterstützt. Die reichhaltige vulkanische Umgebung von Wakaya hilft unserem fidschianischen Kurkuma und Ingwer mit einer höheren Konzentration an Curcumin und Gingerolen, den aktiven Heilwirkstoffen, zu gedeihen. Genießen Sie die kraftvollen natürlichen Eigenschaften von Wakayas Ingwer und Kurkuma in dieser perfekten Wellness-Kapsel.

  • Enthält nur 100 % organisches Pink Fijian Ingwerpulver
  • Unterstützt die Verdauungsgesundheit und ein starkes Immunsystem
  • Fördert eine gesunde Entzündungsreaktion
  • Kann helfen, Übelkeit im Zusammenhang mit Bewegung und Schwangerschaft zu reduzieren
  • Hergestellt aus 100% USDA Bio-Fidschi-Kurkuma-Pulver
  • Unterstützt gesunde Gelenke und die Gehirnfunktion
  • Hilft Entzündungen zu reduzieren
  • Fördert die kardiovaskuläre Gesundheit
  • Hilft Immun- und Verdauungssystem

Keine Konservierungsstoffe. Keine Zusatzstoffe. USDA-zertifizierter Bio-Ingwer & Kurkuma, vegan, gentechnikfrei.


Was die erfolgreichsten Menschen der Welt jeden Morgen trinken

Grüner Saft ist nicht das Geheimnis dieser großartigen Köpfe.

Das Aufdecken der täglichen Routinen von Promis ist für uns unendlich faszinierend, weshalb wir immer darauf eingehen, was jeder, vom Supermodel bis zum US-Präsidenten, an einem Tag isst. Aber das brachte uns dazu, darüber nachzudenken, welche Getränke die brillantesten Köpfe der Welt jeden Morgen antreiben - es ist grüner Saft, ein geheimes Smoothie-Rezept oder einfach nur Eimer Kaffee? Und wenn wir es auch versuchen, werden wir dem Status eines Milliardärs/Weltveränderers näher kommen? Einen Versuch ist es wert.

Dieser Medienmogul und Philanthrop heizt ihren Morgen mit einer eher zensierten Variante des Themas „Koffein“ an. Sie sagte Harper's Bazaar "Ich mische koffeinhaltigen und entkoffeinierten Espresso mit Milch und etwas
Haselnuss. Während ich auf das Aufschäumen des Gebräus warte, ziehe ich eine Karte aus meiner 365 Gathered Truths-Box. Ich lese jeden Morgen fünf davon, es ist ein schöner Start in den Tag."

Starkoch Bobby Flay beginnt seinen Tag gerne mit einem Smoothie aus frischen Blaubeeren mit griechischem Joghurt und schwarzem Johannisbeersaft zu seiner morgendlichen Tasse Tee. Das heißt nicht, dass Flay keinen Kaffee mag. Wenn überhaupt, mag er das Zeug vielleicht zu sehr. „Sobald ich angefangen habe, es zu trinken, trinke ich viel“, sagte er Bon Appétit.

Die Herzogin von Sussex ist dafür bekannt, "einen Clean Cleanse Vanilleshake gemischt mit gefrorenen Blaubeeren aus Ontario zum Frühstück zu trinken". Zumindest war das der Fall, bevor sie eine Prinzessin war, die für zwei aß.

Als Model, Fernsehpersönlichkeit, Kochbuchautorin, Social-Media-Superstar und Mutter hat Chrissy Teigen viel auf dem Teller. Wenn es um ihre Tasse geht, hat Teigen jedoch nur Augen für Vanille-Lattes, cremige Mokka und den Grüntee-Frappuccino von Starbucks.

Der legendäre Basketballspieler und Sender Shaq schluckt Espresso-Shots weg und entscheidet sich stattdessen für ein Glas Orangensaft. "Ich lebe in Florida, also bekomme ich das frische Zeug." O'Neal ist nicht nur ein Anti-Kaffee, er sagt, er habe noch nie jemanden in seiner Familie gesehen, der auch nur eine Tasse angerührt hat. Der 15-fache All-Star ist der Besitzer einer Krispy Kreme-Franchise, aber es ist unklar, in was er, wenn überhaupt, seine Donuts taucht.

Die Schauspielerin, Aktivistin und Autorin beginnt ihren Morgen damit, das Frühstück mit 32 Unzen Wasser abzuspülen. Auch der "Being Mary Jane"-Star integriert Tee in ihre Routine, aber nicht so, wie Sie vielleicht denken. Wenn sie mit "Schwellungen" unter den Augen aufwacht, legt sie kalte Tüten Lipton auf die Problemzonen.

Der Microsoft-Mitbegründer, der kürzlich von Amazon-CEO Jeff Bezos aus seinem Rang als reichster Mensch der Welt gestrichen wurde, tankt jeden Morgen ein unorthodoxes Getränk &ndash Diet Coke. „Wenn ich im Büro bin, öffne ich normalerweise eine Dose Diät-Cola. Im Laufe des Tages trinke ich vielleicht drei oder vier“, schrieb Gates in seinem Blog.

Als Richter und Investor bei ABC's Haifischbecken, Lori Greiner weiß, wo ihre Stärken liegen &mdash ihre Spezialität ist es, Konzeptprodukte zu Bestsellern zu machen, die aus den Regalen fliegen, aber früh aufzustehen ist es nicht. Sie geht spät ins Bett, steht gegen 9 Uhr auf und greift nach ihrem Kaffee mit Schweizer Mokka-Aroma, um den Tag zu beginnen.

Der ehemalige Starbucks-CEO beginnt seinen Tag mit &mdash was sonst? &ndash frischer Kaffee. "Ich stehe zwischen 5 und 5:30 Uhr auf und koche natürlich als erstes Kaffee", sagte Schultz gegenüber CNNMoney. Was ist sein Lieblingsgebräu? Espresso Macchiato oder einer der indonesischen Kaffees von Starbucks, hergestellt in einer 8-Tassen-Bodum-French-Presse.

Es sollte Sie nicht überraschen, dass Joanna Gaines &ndash die Hälfte des Power-Paares hinter der Hit-Show von HGTV ist Fixieroberteil und ihre eigene Marke Magnolia &mdash pflückt Früchte von ihren selbst angebauten Zitrusbäumen, um den Tag zu beginnen. Diese frischen Orangen werden oft mit Bananen, Kirschen und Zitrone in frischen Smoothies und Säften kombiniert, die ihre Kinder gerne produzieren (und gelegentlich versuchen, sie dafür in Rechnung zu stellen).

Obwohl Obama sich die Zeit nahm, während seiner Amtszeit mit Jerry Seinfeld eine Tasse Kaffee zu trinken, rührt er das Zeug normalerweise nicht an. Statt Java entscheidet sich der ehemalige Prez für Wasser, grünen Tee oder Orangensaft. aber jetzt, wo seine acht jahre vorbei sind, hoffen wir, dass er sich am strand ein paar pintildea coladas gönnt.

Der Kreativdirektor von J. Crew möchte, dass ihr Morgengetränk wie ein Dessert schmeckt. "Meine Lieblingsbeschäftigung auf der Welt ist Kaffeeeis, also versuche ich, meinen Kaffee so nah wie möglich an Kaffeeeis zu schmecken", gestand Lyons Harper's Bazaar. Das heißt, ein Teil starker Kaffee, ein Teil Milch, immer auf Eis.

Der Mitbegründer und CEO von Tesla Inc. hat es kürzlich auf die Forbes-Liste der mächtigsten Menschen der Welt geschafft, und anscheinend kommt mit großer Macht wenig Zeit zum Frühstück. Wenn Musk keinen Happen zu essen in seinen Morgenplan einbauen kann, greift er stattdessen zum Kaffee, um durchzukommen.

Während die Menschen im ganzen Land bei AM-Workouts über ClassPass ins Schwitzen kommen, ist der Mitbegründer und CEO des Dienstes, Payal Kadakia, mit einem Starbucks Venti-Zitrusgrüntee in der Hand zu finden. Kadakia hat es sich zur Aufgabe gemacht, ihren Tag auf diese Weise zu beginnen, und das seit mehr als 10 Jahren.

Ein hochkarätiger Sportler wie Venus Williams macht auf dem Weg zur Arbeit nicht bei Starbucks halt. Um ihrem Schläger echte Power zu verleihen, beginnt Williams den Tag mit einem belebenden Smoothie aus Seidenmandelmilch, Banane, Proteinpulver und Avocado.

Der Mitbegründer und CEO von Twitter hat einen strengen Morgenplan, an den er sich unbedingt hält. He wakes up at 5 a.m. to fit in 30 minutes of meditation, a full workout, leaving time to spare to brew his own coffee at home.

Creating hit shows like "Grey's Anatomy" and "Scandal" isn't all that occupies Shonda Rhimes' time &mdash she's got to get her kids out the door on time each morning, too. That means caffeine has to wait until things quiet down. Once that's done? "I drink a cappuccino, eat breakfast, and figure out what to wear for the day," she tells InStyle.

A few years back, T. Swift's diet consisted of a glass of orange juice with breakfast each morning. As her popularity skyrocketed, and her schedule got crazier, she started resorting to the good stuff. It seems she's developed a habit of sipping Starbucks skinny vanilla lattes on the regular, plus the occasional pumpkin spice latté. Sie ist human, after all.

This blonde bombshell and her hubby, Tom Brady, are all about health and wellness, and her quest for nourishment starts as soon as she gets out of bed in the morning. According to her Instagram posts, she starts the day with a glass of warm water with lemon to hydrate, usually followed by a family favorite &mdash green juice.

Karolina Kurkova has fronted the cover of Mode and walked many a Victoria's Secret runway, all while eschewing the lifestyle of minimal munching that we often associate with supermodels. She makes sure to wake up with a legit morning meal, downing a smoothie loaded with strawberries, blueberries, bananas, almond butter, coconut milk, and chocolate coconut protein (her son's favorite combination) when she's on the go.

It's no surprise that a global news anchor requires a dose of caffeine before delivering live updates to the world. Katie Couric owns up to being a "big caffeine person," and she swears by her drip coffee machine, complete with milk foamer, which is uses to make hazelnut coffee almost every morning.

Grammy-nominated singer, P!nk, seems to have endless energy &mdash if you've ever seen one of her live performances, you know that she gives them her all. How does she get up and go like that? Coffee and a superfood shake, made with coconut water, avocado, blueberries, and flaxseed oil are to thank.

Even breakfast is chic for Posh Spice &mdash along with a serving of fresh fruit, she drinks green or peppermint tea before downing a double espresso.

In the hectic fashion business, routines can provide a sense of calm. For Michael Kors, that means breakfast is the same year-round. "Every day I have a bialy with a little bit of butter on it, and I don't drink hot liquids at all, but I'm iced tea obsessed," he says. His order? A large iced tea with three Splendas and lemon.

We knew Blake Lively was a chocoholic, but didn't realize that her obsession carries over into the breakfast hours, too. Laut Die Huffington Post, the actress wakes up to a mug of hot cocoa on the regular. "I can't start my day without a cup of hot milk chocolate &hellip it's good for my morale," she said. That's one way to have a sweet morning.

Victoria's Secret models may have strict diets, but former Angel, Rosie Huntington-Whiteley makes sure to fuel up when she gets out of bed each morning. After her daily skin-care routine, she makes coffee, chugs a bottle of water, and blends up a green juice for breakfast. "I'm totally useless without a coffee," she's said.

Despite pushing 50, legendary supermodel, Naomi Campbell, does an impeccable job of holding onto her youthful looks. We're convinced her coffee-free beverage routine has something to do with it. "The first thing I do is have hot water with lemon and probiotics," she told Harper's. "I've never drunk coffee I don't like the smell. If I need it, I will have one cup of green tea."

The young fashion icon steers clear of coffee and sticks to fresh juices instead. His favorites are the Doctor Green Juice and Ginger Fireball from JuicePress.

When the director of fashion partnerships at Instagram gets into the office, she sips on a venti green tea to kick off the day on a calming note, rather than with a jolt of caffeine.

Celebrated French fashion designer, Isabel Marant, picks up a concoction of carrot and ginger at a juice bar on her way in to work, then sips a cup a coffee once in the office. "I have a black coffee &mdash American style, not espresso &hellip it's not very French," she admits.


Zutaten:

3 cups of chocolate chips

Servings Made and Recommended Dosage:

Makes 12 large peanut butter cups. Eat two to be properly stoned.

Vorbereitungszeit:

Kochzeit:

  1. Line a muffin tray with cupcake liners.
  2. Use a double boiler to melt half the chocolate on the stovetop. Once melted, stir in half the canna-butter.
  3. Pour the melted chocolate mixture to cover the bottom of each cup liner.
  4. In a bowl, mix the peanut butter and powdered sugar.
  5. Divvy up the mixture into 12 equal portions – one per cup. Roll each portion into a ball shape.
  6. Add a portion of the peanut butter mixture to each cup.
  7. Melt the remainder of the chocolate with a double boiler. Once melted, stir in the remaining canna-butter.
  8. Evenly coat each cup with the melted chocolate, making sure the peanut butter is completely covered. Once each cup is topped off, feel free to create a decorative swirl with your finger.
  9. Place the cups in the freezer for an hour. Once the chocolate is solidified, store in the refrigerator until you’re ready to eat!

Smoothies are often simple, straightforward ways to enjoy a quick meal. They're great for taking on the go and are typically loaded with healthy ingredients. Generally made from fresh fruits and vegetables, smoothies are the perfect&mdashand perhaps most delicious&mdashmethod of getting your fill of energy-boosting proteins and healthy fats. We rounded up the 10 most popular smoothie recipes from our Pinterest boards to help make your mornings (or afternoon snacks!) easier.

There's a smoothie recipe here sure to delight anyone's tastebuds any time of the day. That's right: Smoothies aren't just for breakfast, although we do agree that they do make for delicious early morning meals. Still, they're great as a post-workout snack or an afternoon pick-me-up, especially when they're made from more than just a handful of fruit and ice. That's where these popular recipes come in: Our smoothies most frequently pinned on Pinterest feature a colorful medley of superfoods, including nuts, seeds, greens, and alternative milks for a healthy mix of nutrients.

Some of our most popular recipes include traditional strawberry and banana combinations, which are sure to delight even the pickiest of palates. Make them in the summer for a breakfast treat your kids will love&mdashjust be warned, you'll want to double the recipe and make one for yourself, too. And if you want something a little different, you'll be pleased to know that some of our most popular smoothie recipes also feature unique ingredients, like pumpkin, pomegranates, and coconut milk for mouthwatering flavor. Blend your way to better health with our 10 most-re-pinned smoothies from our Pinterest boards.


The Best Bone Broth Recipes

Written and Medically Reviewed by Dr Babar Shahzad, BSc and MBBS on January 15, 2020.

Liquid gold. Superfood. Bone broth is notorious for its incredibly high nutritional value. It comes from bones being the storehouses of essential nutrients such as calcium and magnesium, as well as a source of collagen and gelatine, which are two nutrients that support skin, joint, and gut health. Besides being used in soups, sauces, and gravies, it is now regaining its popularity as a health drink.

Hier klicken to read more on its health benefits.

Wondering how to make one? You came to the right place because we have gathered the best recipes all in the same place.

But before jumping in, here’s a short disclaimer:

It is important to know that you can get creative with the ingredients – you can’t really go wrong. Feel free to fully follow the given recipes, or use them as an inspiration for your own significant broth. You can mix up different bones, add your favorite herbs and veggies and of course, avoid the ones you don’t like.

Also, if you’re planning to add your broth to let’s say, smoothies, consider adding less salt and herbs, and if you’ll use your broth for soups, you can spice it up for that extra flavor.

Dr. Axe Chicken Bone Broth

Dr. Josh Axe is a doctor of chiropractic, certified doctor of natural medicine and clinical nutritionist with a passion to help people eat healthy and live a healthy lifestyle. He discusses how using food as natural remedies for ailments and conditions, and shows the scientific evidence behind why eating foods like coconut, bone broth, wild-caught fish, fermented vegetables and leafy greens are essential to a healing diet. That’s why we think you should pay attention to his chicken bone broth!

Du brauchst:

  • 4 pounds chicken necks/feet/wings
  • 3 Karotten, gehackt
  • 3 celery stalks, chopped
  • 2 medium onions, peel on, sliced in half lengthwise and quartered
  • 4 garlic cloves, peel on and smashed
  • 1 teaspoon Himalayan salt
  • 1 Teelöffel ganze Pfefferkörner
  • 3 EL Apfelessig
  • 2 Lorbeerblätter
  • 3 Zweige frischer Thymian
  • 5–6 sprigs parsley
  • 1 teaspoon oregano
  • 18–20 cups cold water

Richtungen:

  1. Place all ingredients in a 10-quart capacity slow cooker.
  2. Add in water.
  3. Simmer for 24–48 hours, skimming fat occasionally.
  4. Remove from heat and allow to cool slightly. Discard solids and strain remainder in a bowl through a colander. Let stock cool to room temperature, cover, and chill.
  5. Use within a week or freeze up to three months.

Dr. Kellyann Beef Bone Broth

In ihren eigenen Worten: “Bone broth isn’t just broth. And it isn’t just soup. It’s concentrated healing. This broth is nutrient-rich “liquid gold,” one of the world’s oldest and most powerful medicinal foods.”
Dr. Kellyann Petrucci came to realize the ancient power of collagen and bone broth to heal the gut and slow aging while studying biological medicine at the Marion Foundation and Paracelsus Clinic, Switzerland. By focusing her practice on a lifestyle that stops and reverses inflammation, Dr. Kellyann is able to help patients and readers reduce dangerous belly fat to become slimmer, younger, and healthier.

Du brauchst:

  • 2 unpeeled carrots, scrubbed and roughly chopped
  • 2 stalks celery, including leafy part, roughly chopped
  • 1 medium onion, roughly chopped
  • 7 cloves garlic, peeled and smashed
  • 3½ pounds grass-fed beef bones (preferably joints and knuckles)
  • 2 getrocknete Lorbeerblätter
  • 2 Teelöffel koscheres Salz
  • 2 Esslöffel Apfelessig

Richtungen:

  1. Place all the vegetables and the garlic, bones, and bay leaves into a large pot on the stove or in a slow cooker. Sprinkle on the salt, drizzle with vinegar, and add enough water to cover everything by 1 inch (about 13 cups).
  2. Cook for 12 to 24 hours on low.
  3. Use a shallow spoon to carefully skim the film off the top of the broth. Pour the broth through a fine strainer and discard the solids. Taste the broth and add more salt as needed.
  4. The broth will keep for 3 days in the fridge and 3 months in your freezer.

Hack: adding dried mushrooms or using 2 tablespoons fish sauce in place of salt (add it in Step 1) dramatically boosts the flavor of the broth.

Dr. Kellyann Turkey Bone Broth

Another one by Dr. Kellyann.

Whenever you roast or grill a whole turkey, whether as the main event for Thanksgiving or as a family meal with lots of leftovers at any time of the year, you can use just about every part of the bird. This expands the dishes or ingredients you get from the turkey while extending the value of your purchase. Once you’ve taken the meat from the bird, save the carcass and the giblets to turn them into an awesome broth with this turkey bone broth recipe.

So don’t just throw those precious bones away! Simmer them into some delicious bone broth to help keep you fueled up and slimmed down between feasts.

Du brauchst:

  • Turkey carcass (use the bones from your Thanksgiving feast!)
  • Enough purified water to just cover the bones in the pot the pot should be big enough to add 2 to 3 quarts water
  • 2 to 4 carrots, scrubbed and roughly chopped
  • 3 to 4 stalks organic celery, including leafy part, roughly chopped
  • 1 medium onion, cut into large chunks

Richtungen:

  1. Place your turkey carcass in a pot.
  2. Add onion, celery, a carrot or two, and any seasonings you like
  3. Cover your turkey bones with filtered water, then let your broth simmer for at least 6 to 8 hours on the stovetop or in a slow cooker.
  4. Discard the solids and strain the broth through a fine-mesh strainer into a large container.
  5. Ladle the broth into mason jars. Once it’s cool, you’ll be able to remove the fat on the surface easily with a spoon.
  6. Enjoy and refrigerate or freeze the leftovers for later.

Dr. Kellyann Fish Bone Broth

Since Dr. Kellyann has her broth game strong, we decided to add a third one of hers to the list!

Fishbone broth has a lovely flavor if you drink it straight from the mug, and it also makes a wonderful base for soups—especially Asian-influenced soups. And in addition to the wrinkle-blasting collagen and fat-burning nutrients you get from bone broth, fishbone broth gives you a healthy dose of iodine to keep your thyroid happy.

Since fish bones are smaller and more delicate, you can draw out the nutrients in much less time. In fact, some recipes require as little as one hour. Which means you get all the same benefits in a fraction of the time. Ja bitte!

Du brauchst:

  • 5–7 pounds fish carcasses or heads from large non-oily fish such as halibut, cod, sole, rockfish, turbot, or tilapia (Non-oily fish is necessary because the fish oils in fatty fish such as salmon become rancid in cooking).
  • 2 tablespoons ghee
  • 1–2 carrots, scrubbed and coarsely chopped
  • 2 ribs organic celery, including leafy part, coarsely chopped
  • 2 medium onion, coarsely chopped
  • Purified water to just cover the bones in the pot
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1–2 whole cloves
  • 2 teaspoons peppercorns
  • 1 tablespoon bouquet garni or a small handful of fresh parsley and 4–5 stems fresh thyme

Richtungen:

  1. Wash the fish and cut off the gills if present.
  2. In a large stockpot, melt the ghee over medium-low to low heat. Add the carrots, celery, and onion and cook, stirring occasionally, for about 20 minutes.
  3. Add the fish and enough water to cover it by 1”. Increase the heat to medium and bring the water to a bare simmer. Use a shallow spoon to carefully skim the film off the top of the broth. Add the bay leaf, cloves, peppercorns, and bouquet garni and reduce the heat to low. Cook at a bare simmer for about 50 minutes, uncovered or with the lid askew. Continue to skim the surface as needed.
  4. When the broth is done, remove the pot from the heat. Using tongs and/or a large slotted spoon, remove all the bones. Pour the fishbone broth through a fine-mesh strainer and discard the solids.
  5. Let cool on the counter before refrigerating. You can skim off the fat easily after the broth is chilled if desired. When chilled, the broth should be very gelatinous. The fishbone broth will keep for 5 days in the refrigerator and 3 or more months in your freezer.

Pork Bone Broth

Have some leftovers after your pork ribs BBQ party? Well, the party is not over yet, because there’s a perfect way you can use the bones! Pork bone broth is a perfect base for Asian-influenced soups as well. Your ramen or a pho made with this broth will pleasantly surprise all your dinner guests!

Zutaten:

  • 2 pounds spare ribs bones (4 pounds if with meat)
  • 1 head garlic, halved
  • a big knob of fresh ginger (about the size of 2 fingers), halved
  • 3-4 stalks green onions, cut in half
  • 1/4 Tasse Apfelessig
  • Salz nach Geschmack

Richtungen:

  1. Place ribs, green onions, garlic and ginger in a slow cooker.
  2. Add apple cider vinegar and enough water to cover the bones by about an inch.
  3. Let the mixture sit for 30-60 minutes without turning on the heat.
  4. Simmer in the slow cooker on low for 24 hours. Top with water if too much evaporates.
  5. Strain the broth and salt to taste (

Bone Marrow Broth

Nutrition-wise marrow broth is the supreme one because bone marrow is the storehouse of all the good stuff we have already talked about. It’s so good it might give you superpowers!

Du brauchst:

  • 1lb grass-fed beef marrow bones
  • Salz & Pfeffer nach Geschmack
  • 8 cups of water
  • 1 tsp whole black peppercorns
  • 1 tsp pickling spice
  • ½ tsp Himalayan salt
  • 1 large carrot, broken into 2-3 pieces
  • 2 garlic cloves, smashed
  • 1 Zwiebel, in große Stücke geschnitten
  • 1 celery rib, broken into 2-3 pieces
  • a handful of fresh parsley

Richtungen:

To make the roasted bone marrow:

  1. Den Ofen auf 425F vorheizen.
  2. Place the marrow bones on a baking sheet and liberally sprinkle both sides with salt and pepper.
  3. Roast bones in the oven for about 10-15 minutes, until they turn golden and the marrow becomes soft and just barely starts to melt. You want to take them out of the oven when they get nicely crispy and golden and the marrow becomes soft and starts to bubble a little bit. Be careful not to overdo the cooking, or your marrow will end up completely melted down. The marrow, when done, should be enjoyably warm but not exactly hot.
  4. Remove to a plate and serve with a side of fresh leafy greens, or continue with broth making
  1. Add the roasted bones along with all the rest of the ingredients to a large saucepan or stockpot.
  2. Bring to a roaring boil then lower heat, partly cover and simmer for 1 to 1½ hours, until the flavor of the broth is to your liking.
  3. Strain through a fine-mesh sieve and serve, or use in your favorite soups/recipes.

Ham Bone Broth

Last, but definitely not least! You’ll love this ham bone broth recipe.

Like with the most large bones, you can buy ham hock bone from your butcher, who has cut away virtually all the ham-on-the-bone, and who will usually discard the bone altogether. Most butchers will just give you these for free. Isn’t that a good motivation to make yourself this delicious broth?

Du brauchst:

  • 2 medium ham hock bones with meat removed or a little meat left on them
  • 8 cups of water
  • 2 large red onions, roughly chopped
  • 3 mittelgroße Karotten, gehackt
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 bunch thyme or parsley (or both)
  • 1 teaspoon coriander or cumin seeds
  • 10 schwarze Pfefferkörner
  • 2 portobello mushrooms, sliced

Richtungen:

  1. Preheat the oven to 190ºC/375ºF/gas mark 5. Spread the ham hock bones in a large roasting pan and transfer to the oven to cook for 45 minutes, allowing the fat to drain out of the bones and into the pan. Lower the oven temperature to 180ºC/350ºF/gas mark 4.
  2. Transfer the bones to a heavy ovenproof casserole dish (Dutch oven), and pour over the water. Add the remaining ingredients, cover, and bring to a boil over high heat. Once boiling, transfer to the oven and leave to cook, covered, for 5-10 hours.
  3. Remove from the oven, allow to cool, then strain the stock through a double sieve (strainer) into a container. Store in the fridge overnight, then remove any fat from the top of stock before using. This can be kept in the fridge for up to 6 days, or frozen for up to 3 months.

Top 10 Strongest Alcoholic Drinks In The World

If you like a tipple why not try one of these strongest alcoholic drinks in the world but don’t over do it… some of these will knock your socks off!

10 Grappa 120 Proof

Grappa is a fragrant, grape-based pomace brandy of Italian origin that contains 35%–60% alcohol by volume or 70 to 120 US proof. Originally made to prevent waste by using these leftovers such as seeds, grape skin and grape stems. It is a very potent Brandy with a wine flavor.

9 Sierra Tequila Silver 150 Proof

Sierra Tequila Silver is a well aged clear tequila. It has a full, fruity, fresh aroma, which can be flavored with many ingrdients such as light chilli, green apples or young pineapple to vanilla, caramel and wild herb aromas and distilled in copper pot stills.

8 Bacardi 151 Proof

This highly alcoholic rum is made by Bacardi Limited of Hamilton, Bermuda. It is VERY inflammable and so comes with a steel flame arrester built in to the bottle neck. It has been available in the USA since 1981. It is usually used as a base for sweet cocktails.

7 John Crow Batty Rum 160 Proof

This Jamaican white rum is a local version of moonshine. The legendarily potent John Crow Batty was so name because it is supposedly stronger than stomach acids of “John Crow” vultures, which snack on decaying meat. It is said If you can drink to that, you can probably drink to anything.

6 Balkan 176 Proof Vodka

This triple distilled Vodka is so strong that it carries 13 health warnings on the side of the bottle. Imported from the Balkans comes the incredible vodka has superior strength, made in small quantities to achieve very high quality. It is highly recommended that you only drink this with mixes, if you try to drink it neat you will probably end up in hospital.

5 Absinthe 179 Proof

This drink is distilled from herbs including the flowers and leaves of the medicinal plant Artemisia Absinthium and is a very alcoholic drink. it became popular in the 19th century and by the year 1900 the French were drinking 2 million liters a year, by 1910 this increased to a wapping 36 million liters a year. In 1915 it was banned in many countries in Europe and the United States. A modern revival of the drink started in 1990 and in 2004 it became legal to make Absinthe once more.

4 Bruichladdich X4 Quadrupled Whiskey 184 Proof

This quadruple-distilled blockbuster dram is distilled on the Rhinns of the isle of Islay in Scotland since 1881 and is a very high quality single malt whiskey. The legend about this whiskey says, in 1695 Martin Martin, a Hebridean traveller spoke of an ancient powerful spirit, which translates from the Gaelic as “perilous whisky”. He was told by the locals: “one sip and you live forever two sips and you go blind three sips and you expire on the spot”.

3 Golden Grain 190 Proof

Golden Grain Alcohol is a neutral grain spirit that is available at 95% alcohol (190 proof), manufactured by Luxco (formerly the David Sherman Company), now called Everclear in the United States.

2 Everclear Grain 190 Proof

This crystal clear vodka was banned in the United States and Canada for many years but recently a new law has been passed legalizing it. It does not have much taste so is ideal for mixing with other drinks but if you attempted to drink it straight you would end up on your back in a very short time. In 1979 is was named the most alcoholic drink by the Guinness Book of World Records.

1 Spirytus Polish Vodka 192 Proof

Said to have a gentle smell and mild taste, Spirytus is a top class rectified 192 Proof Vodka made from premium ethyl alcohol with a grain base. In Poland its uses vary from preparing fruit and herbal liqueurs, vodkas and desserts to medical purposes. it’s currently number 1 top of the list as the most alcoholic liquor available in the world today.


It is the most common tequila-based cocktail.And made with tequila mixed with triple sec and lime or lemon juice, often served with salt on the rims.

It is distilled beverages is made from agave plants. Named after the tequila because it is the tequila-producing region, which lies 65 kilometers northwest of Guadalajara, Mexico.Tequila usually served with salt and lime.


12 Nights of Freedom: A Political Jazz Playlist

A lright, this summer has our attention. All this social turbulence—a kind our nation hasn’t witnessed in generations—has a long tradition behind it. Revisiting some of our nation’s most treasured protest songs can help remind us that this fight isn’t new.

This list is a soundtrack of freedom expressed through jazz—Afro-America’s great art form to the United States. They are protest songs. But their forms of protest range from the social to the uniquely personal.

With jazz, we encounter a peculiar and unique American story. The story is sort of a riddle, and it goes like this: how did a formerly enslaved, systematically persecuted group of people maintain their dignity in the face of such degradation and sorrow?

These artists responded to that question with their own grammar of defiance, decency, and even joy.

Louis Armstrong, “Black and Blue” (1929)

Armstrong didn’t write “Black and Blue,” but his version is its most iconic. The song’s power rests in its brilliant usages of racial double-entendres:

I’m white inside but, that don’t help my case
‘Cause I can’t hide what is in my face…

This type of wink and nod towards the racial politics of its day fell out of favor a generation later, when a more militant Black generation demanded a franker treatment of racial trauma calling into question Armstrong’s commitments to the struggle. Ralph Ellison disagreed, using the very same song to spawn one of the most powerful and moving novels about race and selfhood in American history, in “Invisible Man.”

Armstrong’s song begins like an incantation, even before narration alerts us to what’s happening. But ultimately, “Black and Blue” is a song that raises more questions than it attempts to answer:

How would it end? Ain’t got a friend
My only sin is in my skin.
What did I do to be so black and blue?

Mahalia Jackson/Duke Ellington, “Come Sunday” (1958)

Recorded for Duke Ellington’s reworking of his groundbreaking and majestic suite “Black, Brown and Beige,” Mahalia’s performance is in many ways the crowning achievement of the entire affair. The fact that this song is now a jazz standard doesn’t take away from the audacity of its dignity and majesty.

“Come Sunday” is two parts a cry for freedom and three parts a study in human defiance in the face of adversity. Channeling freedom in the tradition of the most enduring of Negro spirituals, Mahalia reworks both the gospel and operatic tradition into something both subversive and sublime delivering the performance of her career—which is saying a lot, given her status as “The Queen of Gospel.”

Abbey Lincoln in 1966 // Photo courtesy Nationaal Archief, The Netherlands

Abbey Lincoln, “Let Up” (1959)

Abbey Lincoln is the militant voice of jazz. Along with Nina, her entire brilliant catalog is undeniably political. But if Nina’s power was in weaponizing vulnerability, Lincoln’s was in the whip and lash of jazz’s anger, defiance, and ultimately, its great beauty.

“Let Up” is a Lincoln original. On the surface, it reads like a woman fed up with heartache and sorrow. But how Lincoln sings it, the lyrics are transformed into a meditation on American injustices. Are these the yelps of microaggressions? Are these old wounds or variations on new ones? Listen closely, and you’ll hear Lincoln perform one final act of alchemy: of making the personal, politisch.

Max Roach, “Triptych: Prayer/Protest/Peace” (1960)

Max Roach was already a revered, dazzling drummer by 1959, but when he began creating explicitly political music that following year, his work became legendary. In “Triptych,” Roach chose to partner with Abbey Lincoln in delivering one of the most fiery avant-garde performances to express the rage and trauma of racial oppression ever recorded in jazz.

Thematically, the song links the plights of Blacks from the United States’ slavery, with that of South Africa’s apartheid. By the time the suite moves from prayer to protest, Roach’s drumming has whipped Lincoln’s scatting virtuoso into a frenzy—and that’s where the song takes off. In three movements, Lincoln’s emotive scatting attacks, throttle and ultimately overtake Roach’s operatic tom-tom time signatures letting both artists exorcise ancestral anguish—as well as cementing Lincoln’s status as one of the most haunting voices in the jazz pantheon. Simply stunning.

Nina Simone, “Backlash Blues” (1964)

No grammar of Black freedom is complete without Nina Simone’s voice, though it hasn’t always enjoyed the universal acclaim it does now. When her music became more explicitly political, catapulting her to the militant wing of the Civil Rights Movement, her career suffered never quite reaching the household status as that of her other Black female contemporaries.

Thankfully, her legacy has endured. “Backlash Blues” is from Simone’s most explicit homage to the Blues. It’s also a protest song of the highest order. Come hell or high water, she demands what her white peers take for granted:

When I try to find a job
To earn a little cash
All you got to offer
Is your mean old white backlash
But the world is big
Big and bright and round
And it’s full of folks like me
Who are black, yellow, beige, and brown…

The song is not merely about racism in the abstract sense. This is someone living it, firsthand snatching dignity in the face of adversity. This is the great talkback to white supremacy, at its boldest, at its bluesiest.

Charles Mingus, “Freedom” (1964)

To encounter the music of Charles Mingus is in many ways to encounter the full range of jazz. All of the great idioms of jazz—from Dixieland to swing to bebop to the avant-garde—are present in Mingus’ compositions, which are noted for their colors, wild, restless experimentations and even, at times, for their strident militancy.

Never one to shy away from social concerns, “Freedom” finds Mingus flexing not only his social justice voice but also his chops in the 12-bar blues. It opens and closes with lyrics that espouse the trickster irony with lyrical disgust. Mingus even chooses to give the climax of the song to Booker Ervin on the tenor saxophone, who gives the grittiest, dirtiest, most down-home bucket-of-blues solo of his career pointedly prosecuting the case against the United States for justice too long delayed.

John Coltrane, “Alabama” (1964)

There isn’t a song quite like “Alabama” in the catalog of John Coltrane. It was one of Coltrane’s rare attempts at addressing, explicitly, the social turmoil affecting his generation.

Beyond words is the great theme “Alabama” would riff on in its execution. A song of great anguish, and incredible beauty and power, “Alabama” is ultimately a lamentation of the 16th Street Baptist Church bombing of 1963 that left four adolescent children dead. And the way that Coltrane attacks this act of cowardice by the Ku Klux Klan, judging by the intensity of the track, is arresting. There is even a musical refrain repeated throughout the song—listen carefully and you can make out a hush sense of chatter in the distant background. By the time you catch it, it is erased by the fatigue of the painful melody. Astonishing in its execution.

Nina Simone, “Wieso den? (The King of Love is Dead)” (1968)

Nina Simone recorded “Why?” three days after Dr. Martin Luther King’s assassination. That Simone and her band chose to perform the song on such short notice—in fact, they learned it that very same evening—lends the track an emotional rawness and intensity that is felt and sincere.

Part eulogy, part jeremiad and always eloquent, eloquent rage, Simone channels the entire grief of a community into a performance that is as disturbing as it is moving. She offers no answers. She extends no olive branch. What the song manages to do is indict a morally perverse nation that would work to tear down its great champion of nonviolence with these final, troubling words:

Folks you’d better stop and think
Everybody knows we’re on the brink
What will happen, now that the King of Love is dead?

Marvin Gaye, “Right On” (1971)

Yes, Marvin Gaye was a soul singer. And his albums were in the tradition of rhythm and blues. But the musicians he used to record his most celebrated masterpiece, “What’s Going On,” were definitely jazz musicians.

What makes a song like “Right On” noteworthy is its insistence on Black dignity within such social strife. It many ways it is the perfect accompaniment to online movements like #BlackExcellence, #BlackBoyJoy, and #BlackGirlMagic that have sought to reclaim joy and self-affirmation as a vehicle against anything that would reduce Black lives down to merely protests and racial struggle. Black love is resilience, too.

Gil Scott-Heron, I’ll Think I’ll Call It Morning (1971)

Scott-Heron’s status in American popular imagination is as large as it is iconic. So is his influence upon Black music. It’s just a pity that his legacy is often reduced to his most recognizable song, “The Revolution Will Not Be Televised,” a blustering piece of machismo that truthfully has not worn as well as his other brilliant (and diverse) material, later on.

On “I’ll Think I’ll Call It Morning,” Scott-Heron came into his own as a troubled, visionary street-poet. It revealed just how emotionally vulnerable Scott-Heron could be, even during his searing commentary on urban life for Black Americans. Built around a hypnotic melody, the author wills himself a cautious truce of optimism in the midst of such American degradation and sorrow:

Why should I survive on sadness
And tell myself I got to be alone
Why should I subscribe to this world’s madness
Knowing that I’ve got to live on
Yeah I think I’ll call it morning

A beautiful melody that is both moving in its delicacy as it is fraught with the gathering storm outside the window.

Charles Earland, “Leaving This Planet” (1974)

A genuine jazz funk burner, “Leaving This Planet” is Charles Earland’s homage to the tradition of Afro- pessimism: the outrage of social and racial unrest that has plagued the listener so much, that they’ll settle for an outright exodus from the nation, if not planet, itself. Rudy Copeland’s anguished voice loops around Earland’s bright synths and keys producing an irony that is both seductive and catchy, admitting, “I’m gonna leave this planet/And all of its troubles behind.”

Terry Callier, “Caravan of Love” (2002)

There isn’t a figure quite like Terry Callier in jazz. It’s true, much like Nina Simone (and to a lesser extent, Gil Scott-Heron), Callier defied easy musical categories, preferring to syncretize his musical vision, instead. However, with “Caravan of Love,” taken from his later masterpiece, “Speak Your Peace,” Callier chose to channel his prodigious, prophetic talents into the Isley-Jasper-Isley single managing to transform it into a social justice-rallying cry. The pervasive sense of ecstatic spirituality and demanding humanism, originally championed by Coltrane’s music, abounds on this very moving, soulful recording, as well. And that same music worldview is present in all of Callier’s music styling himself as one of Coltrane’s disciples. I can hardly find it fitting to end a freedom set playlist with one of the great healers of jazz.